Prognose: Arztpraxen ohne Digitalisierung werden nicht massiv Patienten verlieren

Worum es geht

Durch die Fachpresse und Veranstaltungen zieht sich wiederholend eine zentrale These: weil Ärzte der Digitalisierung zurückhaltend bis ablehnend gegenüberstehen, parallel die Patienten aber deutliche Transformations-Wünsche haben, werden Mediziner, die sich nicht digital aktivieren, ihre Patienten an Internetanbieter von Gesundheitsbereich-Leistungen verlieren. Doch das ist ein Irrtum.

Weiterlesen „Prognose: Arztpraxen ohne Digitalisierung werden nicht massiv Patienten verlieren“

Betriebsvergleich zeigt: Die Patienten-UX von Praxis-Websites wird durch Haus- und Fachärzte kaum überprüft

Worum es geht

Für Unternehmen ist es selbstverständlich, sich vor und nach der Entwicklung eines Internetauftritts intensiv mit der Akzeptanz der Zielgruppe zu beschäftigen. In Anbetracht der zunehmenden Bedeutung von Websites müssten niedergelassene Ärzte sich ebenfalls um diesen Aspekt kümmern, die Realität sieht jedoch anders aus.

Weiterlesen „Betriebsvergleich zeigt: Die Patienten-UX von Praxis-Websites wird durch Haus- und Fachärzte kaum überprüft“

Digitalisierungs-Status in Haus- und Facharztpraxen: Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt deutlichen Boom bei einem Instrument

Worum es geht

Der IFABS Praxismanagement-Betriebsvergleich© beinhaltet u. a. auch einen Digitalisierungs-Indikator, der es Praxisinhabern ermöglicht, den Status ihrer Transformations-Überlegungen und -Umsetzungen im Kontext ihrer Fachgruppe und in Relation zu den vorhandenen Digitalisierungs-Möglichkeiten (Availability-Status) zu betrachten. Ein Tool liegt hierbei deutlich im Trend.

Weiterlesen „Digitalisierungs-Status in Haus- und Facharztpraxen: Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt deutlichen Boom bei einem Instrument“

Entwicklung der ambulanten Medizin: Was vor der Digitalisierung notwendig ist

Entwicklung der ambulanten Medizin: Was vor der Digitalisierung notwendig ist

Auf der Suche nach den Entwicklungs-Möglichkeiten und Zukunfts-Chancen der ambulanten Gesundheitsversorgung bleibt ein zentraler Ansatzpunkt und Gestaltungsparameter meist unberücksichtigt: das Praxismanagement. Doch um seine Qualität ist es gegenwärtig schlecht bestellt. Das White Paper „Praxismanagement-Insuffizienz: Diagnostik und Therapie der ambulanten System-Krankheit Nr. “ beschreibt, warum die Praxisführung so wichtig ist und was Haus- und Fachärzte gegen die Insuffizienz tun können. Es kann kostenlos per E-Mail an die Adresse post@ifabs.de bestellt werden.

Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt: Mitarbeitermotivation in Haus- und Facharztpraxen deutlich steigerbar

Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt: Mitarbeitermotivation in Haus- und Facharztpraxen auf niedrigem Niveau

Worum es geht

In mehr als der Hälfte der im IFABS Praxismanagement-Betriebsvergleich© untersuchten Arztpraxen klagen Medizinische Fachangestellten offen über fehlendes Lob für überdurchschnittliche Leistungen, aber auch über Zurechtweisungen im Beisein von Patienten oder täglich wechselnde Prioritäten nach „Tagesform“ der Praxisinhaber. Weiterlesen „Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt: Mitarbeitermotivation in Haus- und Facharztpraxen deutlich steigerbar“