Digitalisierung der Arztpraxis: Die Transformation benötigt halb volle Gläser

Worum es geht

Im SWOT-Analyseteil der Valetudo Check-up-Praxisanalysen findet sich immer öfter bei der Beschreibung der Bedrohungen für die Praxisbetriebe der Hinweis auf die Digitalisierung. Ein Radiologe vermerkte beispielsweise lapidar: „KI!“. Doch diese Einschätzung hat keine reale Grundlage. Weiterlesen „Digitalisierung der Arztpraxis: Die Transformation benötigt halb volle Gläser“

Haus- und Fachärzte: Durch Fehleinschätzungen zu falschen Prioritäten bei der Patientenbetreuung

Worum es geht

Eine Auswertung von Praxisanalysen zeigt, dass niedergelassene Ärzte und ihre Mitarbeiterinnen trotz des täglichen direkten Kontaktes zu ihren Patienten oftmals nicht in der Lage sind, deren Anforderungen und Zufriedenheit richtig einzuschätzen. Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Durch Fehleinschätzungen zu falschen Prioritäten bei der Patientenbetreuung“

Strategisches Praxismanagement : Wie Haus- und Fachärzte einfach zu einer unikalen Positionierung ihrer Praxen gelangen

Worum es geht

Nur wenige niedergelassene Ärzte beschäftigen sich intensiver mit der Positionierung ihrer Betriebe, denn den meisten ist die Bedeutung dieser Technik gar nicht bewusst. Dadurch verzichten sie auf eine Vielzahl positiver Effekte. Weiterlesen „Strategisches Praxismanagement : Wie Haus- und Fachärzte einfach zu einer unikalen Positionierung ihrer Praxen gelangen“

Patienten-Management in der Haus- und Facharztpraxis: Wie aus No-Shows Show-Ups werden

Worum es geht

Der NAV Virchow-Bund berichtet in einer Pressemitteilung, dass rund 30 Prozent der über die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) vermittelten Arzttermine von den Patienten unentschuldigt versäumt werden. Haus- und Fachärzte klagen zudem auch bei Stammpatienten über das gleiche Verhalten. Doch das muss nicht sein. Weiterlesen „Patienten-Management in der Haus- und Facharztpraxis: Wie aus No-Shows Show-Ups werden“

Praxismanagement: Hier drückt Haus- und Fachärzten der Schuh

Worum es geht

Unabhängig davon, ob niedergelassene Ärzte ihren Arbeitsdruck senken, die Effizienz und Produktivität ihrer Tätigkeit erhöhen, die Patientenzufriedenheit verbessern oder die Praxis zukunftsorientiert (Digitalisierung) entwickeln möchten, das Praxismanagement ist immer die zentrale Steuerungsgröße. Die Ergebnisse einer aktuellen Aktion zeigen, wie groß der Bedarf von Haus- und Fachärzten an konkreten Informationen zur Praxisführung ist und wo dabei ihre Probleme liegen. Weiterlesen „Praxismanagement: Hier drückt Haus- und Fachärzten der Schuh“

Digitalisierung der Arztpraxis: Ärzte wissen nicht, welche Anforderungen ihre Patienten stellen

Worum es geht

Niedergelassene Ärzte kümmern sich u.a. auch deshalb nur wenig um die Digitalisierung ihrer Praxis, da sie davon ausgehen, dass entsprechende Anforderungen ihrer Patienten kaum vorhanden sind. Doch die Realität sieht anders aus. Weiterlesen „Digitalisierung der Arztpraxis: Ärzte wissen nicht, welche Anforderungen ihre Patienten stellen“

Pharma und Medizintechnik-Anbieter: Die geringe Einbindung des Vertriebs in Kreativ-Prozesse ist ein strategischer Fehler

Worum es geht

Vertriebs-Mitarbeiter haben täglichen Kontakt zu Anwendern, Käufern und Verordnern. Doch das hierbei gesammelte Wissen und die aus den Gesprächen resultierenden Ideen werden kaum genutzt. Weiterlesen „Pharma und Medizintechnik-Anbieter: Die geringe Einbindung des Vertriebs in Kreativ-Prozesse ist ein strategischer Fehler“

Effizienz und Produktivität in der Gesundheitswirtschaft: Wie aus Zusammenarbeit Teamwork-Excellence wird

Worum es geht

Eines der betriebswirtschaftlichen Grundprinzipien, das zu sicherer Zielerreichung und überdurchschnittlich guten Arbeitsergebnissen führt – nicht nur in Unternehmen, sondern auch in Institutionen, Verbänden oder Vereinen – ist eine exzellent funktionierende Teamarbeit. Sie gewährleistet – unabhängig davon, ob es sich um Projektgruppen, Abteilungen oder Business Units handelt – die Aktivierung der maximal möglichen Synergie aller am jeweiligen Arbeitsprozess Beteiligten. Dieser Teamwork Excellence-Zustand entsteht nicht automatisch, sondern ist das Resultat einer Reihe von Bestimmungsfaktoren, die zusammen den Best Practice-Standard der Teamarbeit bilden. Doch dessen Beachtung wird in vielen Unternehmen vernachlässigt. Weiterlesen „Effizienz und Produktivität in der Gesundheitswirtschaft: Wie aus Zusammenarbeit Teamwork-Excellence wird“