Briefing Paper: Woran IGeL scheitern und wie Haus- und Fachärzte es besser machen

Immer mehr Ärzte beschäftigen sich mit dem IGeL-Angebotskonzept, das es ihnen ermöglicht, ihre unternehmerische Freiheit zu sichern bzw. auszubauen sowie die Attraktivität ihres Leistungsangebotes zu erhöhen. Doch in der praktischen Umsetzung sind nur zwei von zehn Praxisinhabern, die enthusiastisch mit der IGeL-Arbeit beginnen, nach der Einführungsphase auch wirtschaftlich mit dieser Angebotsform erfolgreich. Das Paper skizziert Wege, das zu vermeiden. Zum Download…

Healthcare-Marketing und -Vertrieb: Mehrwert-Services für Haus- und Fachärzte – Aktive Unterstützung des Team-Buildings

Worum es geht

Ob auf der Website, in den Sozialen Medien oder in Praxisbroschüren: wenn es um die Beschreibung der Arbeit in Arztpraxen geht, wird stets der Team-Gedanke betont. Die Bestimmung der Teamwork-Qualität, eines der wohl wichtigsten Instrumente zur Sicherstellung von Effizienz, Produktivität und Motivation, erfolgt jedoch meist nur durch einfache Beobachtungen und führt dadurch zu falschen Schlüssen. Zur Problemlösung können Marketing und Vertrieb mit einem einfach einzusetzenden Instrument beitragen.

Weiterlesen „Healthcare-Marketing und -Vertrieb: Mehrwert-Services für Haus- und Fachärzte – Aktive Unterstützung des Team-Buildings“

Gesundheitsanwendungen auf Rezept: Ohne Adhärenz geht gar nichts

Worum es geht

Gesundheitsanwendungen, die Ärzte verordnen, um ihre therapeutische Tätigkeit zu unterstützen, sind keine Selbstläufer, da ihnen eine eigenständige langfristige Motivations-Wirkung fehlt. Ein medizinischer Nutzen, der von Anbietern zum Verbleib in der Verordnungsfähigkeit zu belegen ist, entsteht bei den meisten dieser Anwendungen aber erst durch eine dauerhafte Nutzung. Damit wird das Thema „Adhärenz“ für Anbieter digitaler Helfer ein wichtiger Vertriebs- und Erfolgs-Aspekt.

Weiterlesen „Gesundheitsanwendungen auf Rezept: Ohne Adhärenz geht gar nichts“

The Tunnel Vision Disease: Praxismanagement–Betriebsvergleich zeigt ungenutzte Entlastungsreserven durch Betriebsblindheit

Worum es geht

Praxis-Teams überschätzen die Best Practice-Ausrichtung der Funktionalität ihres Praxismanagements und die daraus resultierenden Effekte deutlich. Dadurch ist der Blick auf ungenutzte Optimierungs- und Entlastungsmöglichkeiten verstellt.

Weiterlesen „The Tunnel Vision Disease: Praxismanagement–Betriebsvergleich zeigt ungenutzte Entlastungsreserven durch Betriebsblindheit“

Zeitmanagement für Haus- und Fachärzte: Diese Best Practices schaffen Freiräume

Zeitmanagement für Haus- und Fachärzte: Diese Best Practices schaffen Freiräume

Das E-Book „Free up your time! Die wichtigsten Best Practices für niedergelassene Ärzte zur Schaffung zeitlicher Freiräume“ zeigt Praxisinhabern, welche Fehler bei der Zeitplanung vermieden werden sollten und wie sie mit einfach umzusetzenden Instrumenten und Maßnahmen ihr Zeitmanagement ganzheitlich optimieren, um so substantielle Handlungs-Spielräume für sich zu erschließen. Zum E-Book…

Gesundheitsanwendungen auf Rezept: Was bei Marketing und Vertrieb zu beachten ist



Die Perspektive, dass Apps für Patienten durch Ärzte empfohlen bzw. verschrieben werden, erscheint für Marketing und Vertrieb der Anbieter auf den ersten Blick in der Umsetzung einfach, doch mit der Prüfung und Freigabe einer Anwendung ist erst ein kleiner Schritt in die Regelversorgung getan.

Weiterlesen „Gesundheitsanwendungen auf Rezept: Was bei Marketing und Vertrieb zu beachten ist“

Key Account-Management des Pharma- und Medizintechnik-Vertriebs: Schlüssel-Informationen für Schlüssel-Kunden

Worum es geht

Key Accounts im ambulanten Bereich sind meist Ärzte mit Unternehmens-Konzepten, die professionell auf eine qualitativ hochwertige, effiziente, produktive und wirtschaftlich erfolgreiche Patientenversorgung ausgerichtet sind. Wer als Vertriebsmitarbeiter diesen Ansprechpartnern einen Mehrwert bieten will, benötigt Leistungen, die das eigene Angebot ergänzen und einen Nutzen bieten, der die Erwartungen der Zielpersonen übertrifft.

Weiterlesen „Key Account-Management des Pharma- und Medizintechnik-Vertriebs: Schlüssel-Informationen für Schlüssel-Kunden“