Haus- und Fachärzte: Sanierungsfall Praxismanagement

Worum es geht

Der Best Practice-Standard definiert alle Instrumente, Regelungen und Verhaltensweisen, die eine in jeder Arbeits-Situation und auch unter wechselnden Belastungen reibungslos funktionierende Praxisarbeit gewährleisten. Auf der Basis von Praxismanagement-Betriebsvergleichen und in Abhängigkeit vom Umsetzungs-Grad dieses Standards lässt sich eine Typologie für Ärzte und ihre Umsetzung der Praxisführung ableiten.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Sanierungsfall Praxismanagement“

Die Bestimmung des Return on Management (ROM): Für viele Haus- und Fachärzte ist das Resultat ein Weckruf

Worum es geht

Praxismanagement-Kennziffern, die Key Performance Indikatoren (KPI) sind notwendig, um die Komplexität des Praxismanagements zu verdichten, die Gegebenheiten und Interaktionen der Aktions-Bereiche überschaubar zu machen, den Leistungs-Status zu diagnostizieren, ungenutzte Leistungsreserven zu identifizieren und die Betriebsführung gezielt zu steuern.

Weiterlesen „Die Bestimmung des Return on Management (ROM): Für viele Haus- und Fachärzte ist das Resultat ein Weckruf“

Patient satisfaction: The insight value of most surveys is only low, but can be optimised

What it’s all about

If patient surveys are carried out methodically and correctly, they have the effect of „small practice analyses and provide important information not only for the further improvement of patient care, but also for strategic business development. However, 2/3 of the surveys conducted in GP and specialist practices deliver incorrect results due to inappropriate survey concepts, e.g. school grade scaling, which do not allow reliable conclusions to be drawn.

Weiterlesen „Patient satisfaction: The insight value of most surveys is only low, but can be optimised“

Haus- und Fachärzte: Auf Nummer sicher gehen bei Neugründung, Übernahme und Kooperation

Worum es geht

Unabhängig davon, ob eine Arztpraxis neu gegründet, übernommen oder in eine Kooperation überführt wird, ist gerade zu Beginn eine Überprüfung wichtig, ob

  • alle Praxismanagement-Regelungen etabliert sind, die einen reibungslos funktionierenden Praxisalltag gewährleisten,
  • bislang Verbesserungsansätze existieren,
  • die Teamwork-Qualität bestmöglich ausgerichtet ist und ob
  • die Patienten mit der Praxisleistung zufrieden sind.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Auf Nummer sicher gehen bei Neugründung, Übernahme und Kooperation“

Unvoreingenommenheit: Der Weg zu wirklichem Realitätsbezug

IFABS

Worum es geht

Zu den Best Practices, die für eine erfolgreiche Arbeit in der Healthcare-Branche, aber auch in anderen Wirtschaftszweigen zukünftig wichtig sein werden, gehört u. a. auch die Grundhaltung der Unvoreingenommenheit. Fehlt sie, schadet das nicht nur persönlich, sondern auch dem Arbeitsergebnis.

Weiterlesen „Unvoreingenommenheit: Der Weg zu wirklichem Realitätsbezug“

Praxisführung: Im Self-Assessment zu Praxismanagement- Excellence

Worum es geht

In Arztpraxen werden – über alle Fachgruppen und Praxisformen bzw. –größen betrachtet – durchschnittlich nur 53% des Best Practice-Standards, d. h. der für ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement notwendigen Regelungen, Instrumente und Verhaltensweisen eingesetzt. Hierdurch bleibt eine Vielzahl von Möglichkeiten ungenutzt, um Parameter wie Produktivität, Arbeitsqualität, Patientenbindung und –gewinnung sowie Praxiserfolg zu verbessern. Ein Self Assessment hilft, diese gezielt zu nutzen.

Weiterlesen „Praxisführung: Im Self-Assessment zu Praxismanagement- Excellence“

Management in der ambulante Medizin: Die Arbeit von Haus- und Fachärzten ist im Mittel in 40 Punkten verbesserbar

Worum es geht

Praxismanagement-Betriebsvergleiche zeigen, dass Praxisinhaber – unabhängig davon, ob die Auswirkungen von Problemen in der täglichen Arbeit konkret beobachtbar sind oder nicht – über eine Vielzahl ungenutzter Veränderungsmöglichkeiten. Weiterlesen „Management in der ambulante Medizin: Die Arbeit von Haus- und Fachärzten ist im Mittel in 40 Punkten verbesserbar“