Wie der Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb Praxis-Teams helfen kann, Patientenverluste zu vermeiden

Worum es geht

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Pharma- und Medizintechnik-Bereich, die sich mit den Grundzügen des Managements von Arztpraxen auskennen, können ihren Ansprechpartnern in Haus- und Facharztpraxen ganz nebenbei einen konkreten Mehrwert vermitteln. Ein Anwendungs-Beispiel. Weiterlesen „Wie der Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb Praxis-Teams helfen kann, Patientenverluste zu vermeiden“

Deutscher Ärztetag 2020: Die Absage an digitale Veränderungen

Worum es geht

Nach kurzer Covid-19-bedingter „Schockstarre“ hat sich die bislang persönliche Kommunikation – von Team-Meetings bis hin zu Kongressen und Parteitagen – nicht nur im Gesundheitswesen in den Online-Bereich verlagert und so einen neuen Standard geschaffen, das Infektions-Risiko zu minimieren und gleichzeitig die Arbeit fortzusetzen. Der 123. Deutsche Ärztetag wurde hingegen abgesagt. Eine fatale Fehlentscheidung mit Folgen.

Weiterlesen „Deutscher Ärztetag 2020: Die Absage an digitale Veränderungen“

Gesundheitswesen: Ohne das ambulante Organisations-Vakuum deutlich leistungsfähiger

Worum es geht

Das Praxismanagement fungiert als Transmitter der medizinischen ärztlichen Kompetenz und der Tätigkeiten der Medizinischen Fachangestellten in die konkrete Versorgung der Patienten. Von der Qualität seiner Gestaltung hängt es ab, wie umfassend das Können der Ärzte und die Fähigkeiten des Personals den Patienten in Form umfassender Hilfestellungen zuteil werden. Darüber hinaus bestimmt sie, wie schnell Praxisteams auf Veränderungen jeglicher Art reagieren, diese implementieren und von ihrem Nutzen profitieren können (Beispiel: Digitalisierung). Weiterlesen „Gesundheitswesen: Ohne das ambulante Organisations-Vakuum deutlich leistungsfähiger“

Haus- und Fachärzte: Warum bereits ein Self-Assessment zu einem Best Practice-Praxismanagement führt

Worum es geht

Um im Kontext der Herausforderungen, mit denen sich niedergelassene Ärzte akut und perspektivisch konfrontiert sehen, die Praxisziele auch weiterhin erreichen zu können, benötigen Praxisinhaber vor allem ein sehr gut funktionierendes Praxismanagement, das Stabilität und Flexibilität gewährleistet. Das Das Self-Assessment „Praxisführung“ bietet die Möglichkeit, die Grundlage hierfür in nur 30 Minuten ohne die Notwendigkeit eines Vor-Ort-Beraters zu legen.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Warum bereits ein Self-Assessment zu einem Best Practice-Praxismanagement führt“

Looking ahead: Wie Haus- und Fachärzte die Patientenzufriedenheit mit Hilfe von Key Performance Indikatoren entwickeln können

Looking ahead: Wie Haus- und Fachärzte die Patientenzufriedenheit mit Hilfe von Key Performance Indikatoren entwickeln können

Worum es geht

Patientenbefragungen liefern Praxisteams nicht nur die Fakten für Stärken-Schwächen-Portfolios ihrer Tätigkeit, sondern können auch durch die Bildung von Key Performance Indikatoren (KPI) für die perspektivische Entwicklung der Leistungsqualität genutzt werden. Weiterlesen „Looking ahead: Wie Haus- und Fachärzte die Patientenzufriedenheit mit Hilfe von Key Performance Indikatoren entwickeln können“

Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Wie ein Sideline Consulting Praxis-Teams helfen kann, bei der Patienten-Kommunikation den „richtigen Ton“ zu treffen

Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Wie ein Sideline Consulting Praxis-Teams helfen kann, bei der Patienten-Kommunikation den „richtigen Ton“ zu treffen

Worum es geht

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Pharma- und Medizintechnik-Bereich, die sich mit den Grundzügen des Managements von Arztpraxen auskennen, können ihren Ansprechpartnern in Haus- und Facharztpraxen ganz nebenbei einen konkreten Mehrwert vermitteln. Ein Anwendungs-Beispiel. Weiterlesen „Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Wie ein Sideline Consulting Praxis-Teams helfen kann, bei der Patienten-Kommunikation den „richtigen Ton“ zu treffen“

Gesundheitswesen: Das ambulante Führungs-Vakuum

Gesundheitswesen: Das ambulante Führungs-Vakuum

Worum es geht

Das Praxismanagement fungiert als Transmitter der medizinischen ärztlichen Kompetenz und der Tätigkeiten der Medizinischen Fachangestellten in die konkrete Versorgung der Patienten. Von der Qualität seiner Gestaltung hängt es ab, wie umfassend das Können der Ärzte und die Fähigkeiten des Personals den Patienten in Form umfassender Hilfestellungen zuteil werden. Darüber hinaus bestimmt sie, wie schnell Praxisteams auf Veränderungen jeglicher Art reagieren, diese implementieren und von ihrem Nutzen profitieren können (Beispiel: Digitalisierung). Weiterlesen „Gesundheitswesen: Das ambulante Führungs-Vakuum“