Zweckverbund, Gruppe, Gemeinschaft oder Team: Hiervon hängt der Erfolg jeder Arzt- und Zahnarztpraxis ab!

Worum es geht

Je mehr die Zusammenarbeit in einer Arzt- oder Zahnarztpraxis den Gegebenheiten eines echten Teamworking entspricht, desto besser sind nicht nur Arbeitsqualität, Effizienz und Produktivität ausgebildet, sondern auch Motivation und Patientenzufriedenheit. Weiterlesen „Zweckverbund, Gruppe, Gemeinschaft oder Team: Hiervon hängt der Erfolg jeder Arzt- und Zahnarztpraxis ab!“

Digitalisierung der Kommunikation zwischen Fach- und Hausärzten: Schnelligkeit ist nicht alles

Worum es geht

Bei der Auflistung der Vorteile, die Digital-Lösungen für die Zusammenarbeit von ambulanten Spezialisten mit ihren Zuweisern bieten, stehen technische Vorteile im Vordergrund, die sich vor allem in der Schnelligkeit des Datenaustausches und der Kommunikation niederschlagen. Das klingt oberflächlich betrachtet vielversprechend und überzeugend, doch eine intensivere Beschäftigung mit dem Thema kommt zu einem anderen Resultat. Weiterlesen „Digitalisierung der Kommunikation zwischen Fach- und Hausärzten: Schnelligkeit ist nicht alles“

Digitale Helfer im Praxisalltag: Arztpraxen mit Online-Terminvereinbarung gelten als serviceorientiert und modern

Worum es geht

Für viele Patienten zählt die Möglichkeit, ihre Termine in Arztpraxen online zu vereinbaren, bereits zu den Grundanforderungen an das Leistungsangebot. Haus- und Facharztpraxen, die diese Option nicht anbieten, werden zunehmend ein Image-Problem haben. Weiterlesen „Digitale Helfer im Praxisalltag: Arztpraxen mit Online-Terminvereinbarung gelten als serviceorientiert und modern“

Digitalisierung der Arztpraxis: Die Transformation macht Haus- und Fachärzte zu Verkäufern

Worum es geht

Kritiker der Digitalisierung warnen u. a. davor, dass der Einsatz von elektronischen Anwendungen und Hilfen dazu führen wird, die Kommunikation zwischen Ärzten und ihren Patienten zu verringern. Doch genau das Gegenteil wird eintreten. Weiterlesen „Digitalisierung der Arztpraxis: Die Transformation macht Haus- und Fachärzte zu Verkäufern“

Digitale Helfer für die Arbeit in Haus- und Facharztpraxen: Mit Spracherkennungs-Systemen zu Administrations-Minimierung

Worum es geht

Eine zentrale Klage niedergelassener Ärzte richtet sich auf den hohen Dokumentationsaufwand, der mit ihrer Tätigkeit verbundenen ist und hierbei vor allem auf die benötigte Arbeitszeit, die nicht der Patientenversorgung zur Verfügung steht. Die Anforderungen selbst lassen sich auch mittelfristig kaum verändern, dafür aber die Art, mit ihnen umsetzungstechnisch umzugehen, z. B. durch Nutzung von Spracherkennungs-Systemen. Weiterlesen „Digitale Helfer für die Arbeit in Haus- und Facharztpraxen: Mit Spracherkennungs-Systemen zu Administrations-Minimierung“

Ungenutzte Leistungs-Potenziale des Klinik-Managements: Qualitätsmängel in Entlassbriefen sind nur die Spitze des Eisberges

Worum es geht

Die Ärzte Zeitung vom 23.04.2019 berichtet über eine Hausärzte-Befragung der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf zur Bewertung der Praxiseignung von Arztbriefen. Die hierbei ermittelte, bereits seit Jahren bekannte deutliche Unzufriedenheit ist aber nur ein Teil einer Gesamtproblematik, die mit einfachsten Mitteln zu lösen wäre. Weiterlesen „Ungenutzte Leistungs-Potenziale des Klinik-Managements: Qualitätsmängel in Entlassbriefen sind nur die Spitze des Eisberges“

Marker-Einsatz in der ambulanten Medizin: Auch für das Praxismanagement nutzbar

Worum es geht

Schnell und einfach zu wichtigen Erkenntnissen gelangen: in der Medizin besitzen Marker als messbare Prozess-Parameter mit prognostischer oder diagnostischer Aussagekraft einen zentralen Stellenwert. Dieser Ansatz ist auch für die Optimierung und Entwicklung des Praxismanagements einsetzbar. Weiterlesen „Marker-Einsatz in der ambulanten Medizin: Auch für das Praxismanagement nutzbar“

Neugründung, Übernahme oder Kooperation: Hierum sollten sich Haus- und Fachärzte unbedingt kümmern

Worum es geht

Haus- und Fachärzte müssen sich besonders in den betrieblichen Phasen der Neugründung, Übernahme oder Kooperation um eine Vielzahl verschiedener Aktivitäten kümmern. Das Praxismanagement kommt hierbei meist zu kurz. Doch das ist ein Fehler, denn die initialen Versäumnisse lassen sich später nur unter großem Aufwand korrigieren. Weiterlesen „Neugründung, Übernahme oder Kooperation: Hierum sollten sich Haus- und Fachärzte unbedingt kümmern“

Ungenutzte Erfolgs-Potenziale in Haus- und Facharztpraxen: Beim Marketing ist noch Luft nach oben

Worum es geht

Eine fast unüberschaubare Vielfalt an Fachzeitschriften, Büchern und Seminaren zeigt Haus- und Fachärzten die Wege zu einer adäquaten Darstellung und Umsetzung ihrer Dienstleistungen. Analysen belegen, dass Praxisinhaber, die konsequent auf Marketing als Praxisführungs-Konzept setzen, ein durchschnittlich 23% höheres Betriebsergebnis haben als Ärzte, die gar keine Marketingarbeit betreiben. Aber: dieser Erfolg betrifft nur etwa 20% der deutschen Praxen, obwohl mehr als 2/3 aller Ärzte von sich behaupten, auf die eine oder andere Weise marketingaktiv zu sein. Worauf beruhen diese Unterschiede und wie kann das bislang unausgeschöpfte Potential aktiviert werden? Der Best-Practice-Vergleich zeigt die Ansätze. Weiterlesen „Ungenutzte Erfolgs-Potenziale in Haus- und Facharztpraxen: Beim Marketing ist noch Luft nach oben“

Fünf Best Practice-Ansätze zur Förderung der Employee Experience Excellence im Healthcare-Vertrieb

Worum es geht

Nicht nur nach außen in Bezug auf die Kunden eines Unternehmens, sondern auch nach innen im Hinblick auf die Mitarbeiter besitzt ein professionelles Experience Management einen besonderen Stellenwert. U. a. bestimmt seine Qualität, in welchem Ausmaß das Vertriebspotenzial im Markt tatsächlich zu vollständiger Wirkung gelangt. Weiterlesen „Fünf Best Practice-Ansätze zur Förderung der Employee Experience Excellence im Healthcare-Vertrieb“