Digitalisierung der Arztpraxis: Die gegenwärtige Umsetzung der E-Mail-Kommunikation zeigt beispielhaft das niedrige Ausgangsniveau

IFABS Thill BENCHMARK.

Worum es geht

Die digitale Transformation der Praxisarbeit muss an den gegenwärtigen Gegebenheiten in den Arztpraxen ansetzen. Am Beispiel der E-Mail-Kommunikation ist erkennbar, wie wenig professionell die Ausgangsvoraussetzungen sind. Weiterlesen „Digitalisierung der Arztpraxis: Die gegenwärtige Umsetzung der E-Mail-Kommunikation zeigt beispielhaft das niedrige Ausgangsniveau“

Barrieren der Digitalisierung in Arztpraxen: Die wenigsten Haus- und Fachärzte denken strategisch

Worum es geht

Eine systematische Praxis-Führung und -Entwicklung ist – besonders im Hinblick auf die Digitalisierung – ohne Entscheidungen zur strategischen Grundausrichtung der Arbeit kaum möglich. Doch Haus- und Fachärzte sind auf diesem Gebiet kaum aktiv. Weiterlesen „Barrieren der Digitalisierung in Arztpraxen: Die wenigsten Haus- und Fachärzte denken strategisch“

Entwicklung des Gesundheitswesen: Das unbeachtete Problem der Management-Insuffizienz

Worum es geht

Bei der Entwicklung des Gesundheitswesens stehen vor allem der medizinische Fortschritt, strukturelle und Finanzierung-Fragen sowie aktuell in besonderer Intensität die Digitalisierung im Vordergrund. Weitgehend unbeachtet bleibt dabei eine zentrale Voraussetzung, um die genannten Aspekte in konkrete Versorgungsqualität umzusetzen: die Management-Fähigkeiten der Akteure. Sie ist gegenwärtig nur gering ausgebildet. Weiterlesen „Entwicklung des Gesundheitswesen: Das unbeachtete Problem der Management-Insuffizienz“

Kostenloser Ratgeber für Haus- und Fachärzte: Patienten einfach professionell befragen

Worum es geht

Patientenbefragungen bieten Haus- und Fachärzten als „kleine Praxisanalysen“ eine Vielzahl von Optionen, die Praxisarbeit operativ und strategisch zu optimieren. Doch nur wenigsten Praxisinhaber setzen diese Analysen richtig ein. Der kostenlose Ratgeber „Patienten einfach professionell befragen“ beschreibt, worauf es dabei ankommt. Weiterlesen „Kostenloser Ratgeber für Haus- und Fachärzte: Patienten einfach professionell befragen“

Haus- und Fachärzte: Wie digitalbereit ist meine Praxis?

IFABS Thill BENCHMARK

Worum es geht

Eine zielgerichtete und vor allem nutzenbringende Digitalisierung von Arztpraxen benötigt als Grundlage ein funktionsfähiges Praxismanagement. Mit Hilfe eines einfachen Verfahrens lässt sich erstmals bestimmen, wie prädisponiert die Arbeit in Arztpraxen für Digital-Lösungen ist und welche Optimierungen notwendig sind. Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Wie digitalbereit ist meine Praxis?“

Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Was die Betreuungsqualität von niedergelassenen Ärzten fördert und mindert

Worum es geht

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in pharmazeutischen und medizintechnischen Vertrieb haben ihre individuellen Vorgehensweisen, ihre Ansprechpartner im niedergelassenen Bereich qualitativ hochwertig zu betreuen. Aber es werden noch nicht alle Optionen genutzt, wie ein Beispiel zeigt. Weiterlesen „Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Was die Betreuungsqualität von niedergelassenen Ärzten fördert und mindert“