Praxisorganisation: Das Verhältnis von Warte- zu Gesprächszeit zählt

Worum es geht

Patienten werten schlechte Organisation als Unfähigkeit des Praxisteams, gut funktionierende Abläufe werden in gleichem Umfang erwartet wie gute Medizin. Die wohl wichtigste Beurteilungsgröße der Organisationsqualität ist für Patienten die Länge der Wartezeit. Entscheidend für die Zufriedenheit ist hierbei nicht die absolute Länge des Wartens, sondern das Verhältnis zur Länge und zur Qualität des Arztkontaktes. Doch diese Gesetzmäßigkeit beachten – wie Praxismanagement-Betriebsvergleiche zeigen – nur die wenigsten Praxisinhaber.

Weiterlesen „Praxisorganisation: Das Verhältnis von Warte- zu Gesprächszeit zählt“

Praxisführung: Warum es keine schwierigen Patienten gibt

Worum es geht

„Oh nein, gleich kommt Herr S. Das ist ein wirklich schwieriger Patient.“ In jeder Haus- und Facharztpraxis finden sich Praxisbesucher, für die das Etikett „schwierig“ vergeben wurde. Sie wollen sich nicht an Regeln halten, überschreiten Grenzen oder sprengen Abläufe, sie nerven und provozieren, sind aggressiv, unsympathisch oder beschweren sich. Doch die Patienten und ihr Verhalten sind nicht das wirkliche Problem.

Weiterlesen „Praxisführung: Warum es keine schwierigen Patienten gibt“

Haus- und Fachärzte: Die Top 10 der Gründe, warum Organisations-Exzellenz eine Rarität ist

Worum es geht

Die Organisations-Qualität einer Arztpraxis beeinflusst maßgeblich alle qualitativen und quantitativen Erfolgsgrößen sowie die Arbeitsbedingungen für Praxisinhaber und Mitarbeiterinnen. Doch die meisten Ärzte schenken dieser wichtigen Stellgröße nur geringe Beachtung.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Die Top 10 der Gründe, warum Organisations-Exzellenz eine Rarität ist“

Haus- und Fachärzte: Leistungsoptimierung ganz einfach

Worum es geht

In vielen Branchen und den dort tätigen Unternehmen ist der Wandel von einem Ressourcen-belastenden Arbeitsalltag zu produktiver Funktionalität meist mit einem großen Arbeitsaufwand verbunden. Viele niedergelassene Ärzte sind der Meinung, dass diese Situation auch auf ihre Betriebe zutrifft, doch genau das Gegenteil ist der Fall.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Leistungsoptimierung ganz einfach“

Benchessment: Kennziffern-basierte Optimierung der Praxisführung

Worum es geht

Praxisteams stehen sich bei der Verbesserung ihres Praxismanagements häufig selbst im Weg. Ursächlich sind eine ausgeprägte Betriebsblindheit („Wir machen doch schon alles, was nötig ist!“) und die Negativ-Korrelation zu anderen Praxisbetrieben („,,,die Kollegen kämpfen ja mit den gleichen Problemen…“), die ein Handeln vordergründig unnötig erscheinen lassen, da man ohnehin nichts verändern kann.

Weiterlesen „Benchessment: Kennziffern-basierte Optimierung der Praxisführung“

Best Practices für das Praxismanagement in Haus- und Facharztpraxen: Prävention statt Kuration

Worum es geht

„Warum das Praxismanagement untersuchen, wenn doch alles funktioniert?“, fragen sich viele Praxisinhaber. Was sie hierbei jedoch nicht berücksichtigen: viele Praxis-Probleme beginnen unauffällig, können aber im Zeitablauf zu gravierenden, die Praxisarbeit und den Erfolg negativ beeinträchtigenden Negativ-Effekten führen. Eine präventiv ausgelegte Praxismanagement-Steuerung kann das verhindern.

Weiterlesen „Best Practices für das Praxismanagement in Haus- und Facharztpraxen: Prävention statt Kuration“