Apps auf Rezept: Problembereich Langzeit-Nutzung

Worum es geht

Die Verschreibungs-Möglichkeit von Gesundheitsanwendungen soll neben einer Erhöhung der Versorgungsqualität die Digitalisierung der Arbeit in Haus- und Facharztpraxen voranbringen. Für therapiebezogene Apps kommt es für den Erfolg des Konzeptes auf deren Langzeit-Anwendung an, die ohne Intervention der Anbieter nicht stattfinden wird.

Weiterlesen „Apps auf Rezept: Problembereich Langzeit-Nutzung“

Workhacks für Haus- und Fachärzte: Best Practices für die Patienten-Kommunikation in Online-Videosprechstunden

Worum es geht

Um die Möglichkeiten des telemedizinischen Instrumentes „Online-Videosprechstunde“ zum Nutzen von Patienten und eigener Praxis einzusetzen, sollten Haus- und Fachärzte eine Reihe von kommunikationstechnischen Voraussetzungen beachten. Weiterlesen „Workhacks für Haus- und Fachärzte: Best Practices für die Patienten-Kommunikation in Online-Videosprechstunden“

Digitalisierung der Arztpraxis: Wie Haus- und Fachärzte im Best Practice-Verfahren zum eigenen Konzept gelangen

Interviews mit und Befragungen von Haus- und Fachärzte zeigen, dass selbst Praxisinhaber, die sich für das Thema „Digitalisierung der Praxisarbeit“ interessieren und gerne selbst Ansätze in ihren Betrieben umsetzen würden, sich sehr schwer damit tun, die für sie relevanten Informationen zu filtern und ein Vorgehen zu entwickeln, ihre Praxen zu transformieren.

Weiterlesen „Digitalisierung der Arztpraxis: Wie Haus- und Fachärzte im Best Practice-Verfahren zum eigenen Konzept gelangen“

Digitalisiertes Praxismanagement: Die Praxis-App, das Best Practice-Tool für Organisation und Marketing

Worum es geht

Während viele Haus- und Fachärzte sich noch mit einer adäquaten Gestaltung ihrer Praxis-Homepages beschäftigen, haben erste Praxisinhaber erkannt, dass für Bestands-Patienten eine viel leistungsfähigere Alternative existiert: die Praxis-App.

Weiterlesen „Digitalisiertes Praxismanagement: Die Praxis-App, das Best Practice-Tool für Organisation und Marketing“

Das Grauen hat einen Namen: Praxismanagement-Insuffizienz Stadium IV

Worum es geht

Etwa 2/3 der deutschen Arztpraxen sind von der Praxismanagement-Insuffizienz in unterschiedlichen Ausmaßen und Ausprägungen betroffen. Diese große Anzahl resultiert aus der Tatsache, dass Haus- und Fachärzte im Durchschnitt 50% der für einen reibungslos funktionierende Praxisbetrieb notwendigen Vorkehrungen gar nicht einsetzen. Doch es gibt Lösungs-Möglichkeiten.

Weiterlesen „Das Grauen hat einen Namen: Praxismanagement-Insuffizienz Stadium IV“

Apps auf Rezept: Worauf es für Marketing und Vertrieb am Point-of-prescription ankommt

Worum es geht

Anbieter von Gesundheitsanwendungen müssen eine Vielzahl von Anforderungen beachten, die für eine Verordnungsfähigkeit ihrer Leistungen relevant sind. Doch um im Wettbewerb von Haus- und Fachärzten tatsächlich verschrieben zu werden, ist es erforderlich, die Apps in ein überzeugendes Konzept einzubinden, das dort ansetzt, wo die Verschreibung erfolgt.

Weiterlesen „Apps auf Rezept: Worauf es für Marketing und Vertrieb am Point-of-prescription ankommt“

Apps auf Rezept: Anbieter berücksichtigen zu wenig das Verordnungs-Verhalten von Haus- und Fachärzten

Worum es geht

Für die Vermarktung von Apps in der Regelversorgung besitzen niedergelassene Ärzte eine wesentliche Gatekeeper-Funktion. Anbieter, die hier erfolgreich sein wollen, müssen sich deshalb damit beschäftigen, wie Verschreibungen im Praxisalltag erfolgen.

Weiterlesen „Apps auf Rezept: Anbieter berücksichtigen zu wenig das Verordnungs-Verhalten von Haus- und Fachärzten“

Digitalisierung der Arztpraxis: Von der Praxis-Software zum Patient Relationship Management

Niedergelassene Ärzte nutzen ihre Praxis-Software gegenwärtig eher passiv vor allem für Dokumentations- und Abrechnungs-Zwecke. Doch im Rahmen der Transformation werden die Systeme zukünftig als aktive Steuerungsinstrumente im Sinne eines Patient Relationship Managements (PRM) maßgeblich über den Erfolg einer Arztpraxis entscheiden. Weiterlesen „Digitalisierung der Arztpraxis: Von der Praxis-Software zum Patient Relationship Management“

Arztpraxis der Zukunft: Vom Bierdeckel zum Praxismanagement-Dashboard

Worum es geht

Das Konzept klingt wie die Forderung des CDU-Politikers Friedrich Merz, auf einem Bierdeckel die Höhe der zu zahlenden Steuern ausrechnen zu können. Doch der Unterschied des Valetudo Check-up©-Dashboards, das die Leistungsfähigkeit des gesamte Praxismanagement einer Haus- oder Facharzt-Praxis mitsamt den hieraus resultierenden Handlungs-Prioritäten übersichtlich auf einem Blatt darstellt, zum Bierdeckel-Konzept besteht darin, dass es Realität ist.

Weiterlesen „Arztpraxis der Zukunft: Vom Bierdeckel zum Praxismanagement-Dashboard“