Zukunft des Gesundheitswesens: Das größte Hindernis für die Digitalisierung ist die Management-Insuffizienz

Worum es geht

In den Diskussionen zu den Rahmenbedingungen einer für alle Akteure des Gesundheitswesens nutzbringenden Transformation bleibt bislang eine entscheidende Barriere unberücksichtigt: die geringe Management-Kompetenz der Entscheider. Weiterlesen „Zukunft des Gesundheitswesens: Das größte Hindernis für die Digitalisierung ist die Management-Insuffizienz“

Zukunfts-Entwicklung des Gesundheitswesens: In der ambulanten Versorgung dominieren die Bewahrer

Worum es geht

Nicht nur die Digitalisierung, sondern auch sich verändernde gesundheitspolitische Vorgaben und Patienten-Einstellungen erfordern bereits heute erste Veränderungen der Arbeitsweisen im Gesundheitswesen. Speziell niedergelassene Ärzte sehen das jedoch ganz anders. Weiterlesen „Zukunfts-Entwicklung des Gesundheitswesens: In der ambulanten Versorgung dominieren die Bewahrer“

Haus- und Fachärzte: Praxisoptimierung im Benchmarking-Verfahren

Worum es geht

Gesetzlichen Regelungen, steigender Konkurrenzdruck und veränderte Patientenanforderungen veranlassen immer mehr niedergelassene Ärzte, über Veränderungen ihres Praxismanagements nachzudenken. Doch die gängigen Methoden sind entweder kosten- oder arbeitsintensiv. Abhilfe schafft eine Praxisoptimierung im Benchmarking-Verfahren. Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Praxisoptimierung im Benchmarking-Verfahren“

Unternehmen Arztpraxis: Das Selbstmanagement vieler Haus- und Fachärzte verursacht mehr Zeitprobleme als die Bürokratisierung

Worum es geht

In regelmäßigen Abständen weisen Ärzte-Organisationen auf die fatalen Effekte der Bürokratisierung für die Arbeit von Haus- und Fachärzten hin. Doch die Management-Defizite, die die Tätigkeit in vielen Praxisbetrieben negativ prägen, z. B. im Rahmen des ärztlichen Zeitmanagements, werden kaum erwähnt. Weiterlesen „Unternehmen Arztpraxis: Das Selbstmanagement vieler Haus- und Fachärzte verursacht mehr Zeitprobleme als die Bürokratisierung“

Digitale Außenkommunikation von Haus- und Fachärzten: Die Praxis-Selbstdarstellungen im Netz stimmen häufig nicht mit der Realität überein

Worum es geht

Haus- und Fachärzte können auf eine Vielzahl von Medien zurückgreifen, um ihr Angebot und ihre Leistungsqualität nach außen darzustellen. Die Übereinstimmung der hierbei verwendeten Aussagen und Beschreibungen mit der Praxis-Realität bestimmt die Authentizität eines Praxisbetriebes und vor allem die Patientenzufriedenheit. Doch diese Übereinstimmung fehlt häufig. Weiterlesen „Digitale Außenkommunikation von Haus- und Fachärzten: Die Praxis-Selbstdarstellungen im Netz stimmen häufig nicht mit der Realität überein“

Zusammenarbeit von Medizinern in Arztpraxen: Meist neben- statt miteinander

Worum es geht

Je besser niedergelassene Ärzte, die in Praxisgemeinschaften, Gemeinschaftspraxen und anderen Formen kooperieren, betriebsintern in ihrer Arbeitsweise harmonisieren, desto größer sind die heraus resultierenden Synergien, die unmittelbar die Versorgung- und Arbeitsqualität sowie im Endergebnis den Praxiserfolg Weiterlesen „Zusammenarbeit von Medizinern in Arztpraxen: Meist neben- statt miteinander“

Transformation der ambulanten Medizin: Warum der Widerstand von Haus- und Fachärzten die Digitalisierung nicht aufhält

Worum es geht

Viele Haus- und Fachärzte sind der Digitalisierung gegenüber ablehnend eingestellt. Doch diese Haltung hat so gut wie keinen Einfluss auf die grundsätzliche Entwicklung.

Weiterlesen „Transformation der ambulanten Medizin: Warum der Widerstand von Haus- und Fachärzten die Digitalisierung nicht aufhält“

Digitalisierung der Arztpraxis: Was bei der Patientenkommunikation in Online-Videosprechstunden zu beachten ist

Worum es geht

Haus- und Fachärzte, die Online-Videosprechstunde anbieten möchten, sollten besonders darauf achten, die Verhaltensweisen der „analogen“ Patientengespräch nicht unverändert in die Digital-Kommunikation zu übertragen. Ein Ratgeber beschreibt, was für das Gelingen zu beachten ist.

Weiterlesen „Digitalisierung der Arztpraxis: Was bei der Patientenkommunikation in Online-Videosprechstunden zu beachten ist“