Haus- und Fachärzte: Welche Fehler auf dem Weg von der Einzelpraxis zur Kooperation vermieden werden sollten

Worum es geht

Wenn niedergelassene Ärzte sich entschließen, ihre Einzelpraxen in die Arbeit einer Gemeinschaft einzubringen, dominieren vor allem Aspekte der Arbeits- und Risikoteilung, verbunden mit der Erwartung eines verbesserten wirtschaftlichen Erfolges. Und tatsächlich wäre ein Erreichen dieser Ziele durch eine konsequente Nutzung aller Synergien möglich, doch das geschieht nur in wenigen Fällen.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Welche Fehler auf dem Weg von der Einzelpraxis zur Kooperation vermieden werden sollten“

Patienten-Kommunikation: Was bei Videosprechstunden zu beachten ist

Worum es geht

Haus- und Fachärzte beachten bei Video-Konsultationen zu wenig, dass die Verhaltensweisen der „analogen“ Patientengespräch nicht unverändert in die Digital-Kommunikation übertragbar sind. Ein Ratgeber beschreibt, was für das Gelingen zu berücksichtigen ist.

Weiterlesen „Patienten-Kommunikation: Was bei Videosprechstunden zu beachten ist“

Zukunftskompetenz für Vertriebsmitarbeiter im Medizintechnik- und Pharma-Vertrieb: Ohne Praxismanagement-Basiswissen geht nichts mehr

IFABS

Worum es geht

Ein Ratgebervermittelt Vertriebs-Mitarbeitern aus Pharma-, Medizintechnik- und anderen Healthcare-Unternehmen die Grundkenntnisse des Best Practice-Managements für Haus- und Facharztpraxen. Der Leser erhält dabei den Einblick, wie er Praxisinhaber und ihre Teams im Rahmen einer ganzheitlichen Betreuung bei der Optimierung ihrer Arbeit konkret unterstützen kann.

Weiterlesen „Zukunftskompetenz für Vertriebsmitarbeiter im Medizintechnik- und Pharma-Vertrieb: Ohne Praxismanagement-Basiswissen geht nichts mehr“

IGeL: Die meisten Ärzte sind nur halbherzig bei der Sache

Worum es geht

Erfolgreiche IGeL-Arbeit resultiert nicht allein aus einem Konzept und Personal-Schulungen, sondern benötigt vor allem ein professionelles Management, das sich am Best Practice-Standard für die IGeL-Arbeit orientiert. In Abhängigkeit von seiner Umsetzung lassen drei Praxis-Typen ableiten.

Weiterlesen „IGeL: Die meisten Ärzte sind nur halbherzig bei der Sache“

Haus- und Fachärzte: Die Praxismanagement-Typologie

Worum es geht

Der Best Practice-Standard definiert alle Instrumente, Regelungen und Verhaltensweisen, die ein in jeder Arbeits-Situation reibungslos funktionierendes Praxismanagement gewährleisten. Auf der Basis von Praxismanagement-Betriebsvergleichen und in Abhängigkeit vom Umsetzungs-Grad dieses Standards lässt sich eine Typologie für Ärzte in ihrer Rolle als Unternehmer ableiten.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Die Praxismanagement-Typologie“

Management in Haus- und Facharztpraxen: Die Minimalisten

Worum es geht

Betrachtet man die für eine reibungslose Funktionalität des Praxismanagements notwendigen Instrumente und Regelungen (Best Practice-Standard) in der Art und Intensität ihrer Umsetzung, so ergeben sich – über alle ärztlichen Fachgruppen betrachtet – vier grundsätzliche. Typen von Praxisinhabern. Einer von ihnen ist der Minimalist.

Weiterlesen „Management in Haus- und Facharztpraxen: Die Minimalisten“

Haus- und Facharztpraxen: Eigeninitiative? Nein danke!

Worum es geht

Vergleicht man in Betriebsvergleich-Untersuchungen die Aussagen von Praxisinhabern und Medizinischen Fachangestellten, fällt eine hohe Unstimmigkeit in Bezug auf die eigeninitiative und selbständige Aufgabenerledigung auf. Die Ärzte führen bei den Schwächen der Arbeit an, dass die Mitarbeiterinnen ständig detaillierte Anweisungen benötigen, was zu tun ist. Die Helferinnen hingegen beklagen eine permanente Gängelung durch Vorgaben, die keinen Raum für Eigeninitiative und Selbststeuerung lässt.

Weiterlesen „Haus- und Facharztpraxen: Eigeninitiative? Nein danke!“

White Paper: Wie Praxismanagement-Probleme in Haus- und Facharztpraxen in 30 Minuten beseitigt werden können

Auf der Suche nach den Entwicklungs-Möglichkeiten und Zukunfts-Chancen der ambulanten Gesundheitsversorgung bleibt ein zentraler Ansatzpunkt und Gestaltungsparameter meist unberücksichtigt: das Praxismanagement. Doch um seine Qualität ist es gegenwärtig schlecht bestellt.

Weiterlesen „White Paper: Wie Praxismanagement-Probleme in Haus- und Facharztpraxen in 30 Minuten beseitigt werden können“