Optimierungsforschung: Acht Fehler, mit denen Fachärzte ihre Kooperationspartner verprellen

Eine vertrauensvolle und reibungslose Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Spezialisten und den ihnen zuweisenden Ärzten ist nicht nur für die Arbeitsproduktivität und den Erfolg der Kooperationspartner wichtig, sondern auch für die Qualität der Patientenversorgung. Doch leider – so zeigen Analysen immer wieder – funktioniert die Zusammenarbeit in vielen Fällen mehr schlecht als recht. Eine Auswertung von Zuweiser-Befragungen ging am Beispiel der Fachgruppe „Urologen“ der Frage nach, welche „Fallstricke“ zu vermeiden sind, um zu einer für beide Seiten förderlichen Zusammenarbeit zu gelangen. Zum Download des Briefing Papers…

Wer fragt, gewinnt: Best Practices für das Zuweiser-Management von Fachärzten

Der Valetudo Check-up© „Zuweiser-Zufriedenheit Arztpraxis“ bietet Fachärzten eine zweidimensional angelegte Benchmarking-Betrachtung der Leistungsqualität ihrer Praxisbetriebe aus Sicht der kooperierenden niedergelassenen Ärzte. Die aus der Untersuchung resultierende Expertise beschreibt die Stärken und Schwächen der Arbeit und zeigt bislang ungenutzte Optimierungsmöglichkeiten auf. Zu den Details…

Facharztpraxis der Zukunft: Professionelles Zuweiser- und Praxismanagement mit Hilfe von Key Performance Indikatoren

Facharztpraxis der Zukunft: Professionelles Zuweiser- und Praxismanagement mit Hilfe von Key Performance Indikatoren

Worum es geht

Benchmarking-basierte Key Performance Indikatoren (BKPI) sind einfach zu bestimmende Kenngrößen, die durch den Vergleich der Praxismanagement-Daten eines Praxisbetriebes mit objektiven und repräsentativen Messgrößen entstehen. Sie bilden sowohl die Art und Intensität der eingesetzte Regelungen zur Praxisführung ab wie auch deren Wirkungen, so dass eine Art MRT-Bild der Praxisarbeit entsteht. Ein Beispiel ist der Cooperation Management Quality Score (CMQS). Weiterlesen „Facharztpraxis der Zukunft: Professionelles Zuweiser- und Praxismanagement mit Hilfe von Key Performance Indikatoren“

Online-Terminmanagement & Co.: Der große Irrtum von Haus- und Fachärzten

Worum es geht

Viele Praxisinhaber lehnen Digital-Services wie Online-Termine oder Praxis-Apps ab, weil sie annehmen, dass ihre Praxisbesucher hieran kein Interesse haben. Doch kaum ein Arzt kennt – wie die Ergebnisse einer Exploration zeigen – die tatsächlichen Anforderungen. Weiterlesen „Online-Terminmanagement & Co.: Der große Irrtum von Haus- und Fachärzten“

Transformation des Gesundheitswesens: Digitalisierungs-Killer Praxismanagement-Insuffizienz

Worum es geht

Die in Haus- und Facharztpraxen weit verbreitete Praxismanagement-Insuffizienz führt dazu, dass es in der Ärzteschaft zu keiner intensiven Beschäftigung mit der Digitalisierung kommt und die neuen Möglichkeiten auf eine Ausgangslage treffen, die ihren adäquaten Einsatz und Nutzen-Entfaltung verhindert. Weiterlesen „Transformation des Gesundheitswesens: Digitalisierungs-Killer Praxismanagement-Insuffizienz“

Digitalisierung der Kommunikation zwischen Fach- und Hausärzten: Schnelligkeit ist nicht alles

Worum es geht

Bei der Auflistung der Vorteile, die Digital-Lösungen für die Zusammenarbeit von ambulanten Spezialisten mit ihren Zuweisern bieten, stehen technische Vorteile im Vordergrund, die sich vor allem in der Schnelligkeit des Datenaustausches und der Kommunikation niederschlagen. Das klingt oberflächlich betrachtet vielversprechend und überzeugend, doch eine intensivere Beschäftigung mit dem Thema kommt zu einem anderen Resultat. Weiterlesen „Digitalisierung der Kommunikation zwischen Fach- und Hausärzten: Schnelligkeit ist nicht alles“