Tipps für Augenärzte: Best-Practice-Kommunikation mit refraktiv-chirurgischen Patienten / Checkliste

IFABS Tipps Augenärzte Kommunikation

Worum es geht

Die Zufriedenheit von Patienten mit der Ergebnisqualität refraktiv-chirurgischer Eingriffe ist sehr hoch, doch die Beratungsgespräche im Vorfeld der Maßnahmen werden – wie Praxismanagement-Betriebsvergleiche zeigen – kritisch gesehen: der Patient Care Quality Score (PCQS), der sich aus dem Verhältnis von Patienten-Anforderungen und ihrer Zufriedenheit berechnet, liegt lediglich bei 43,8%.Die zehn häufigsten Fehler der ärztlichen Kommunikation zeigen, worauf die Mediziner achten sollten.

Weiterlesen „Tipps für Augenärzte: Best-Practice-Kommunikation mit refraktiv-chirurgischen Patienten / Checkliste“

Digitalisierung der Arztpraxis: Die Transformation macht Haus- und Fachärzte zu Verkäufern

Worum es geht

Kritiker der Digitalisierung warnen u. a. davor, dass der Einsatz von elektronischen Anwendungen und Hilfen dazu führen wird, die Kommunikation zwischen Ärzten und ihren Patienten zu verringern. Doch genau das Gegenteil wird eintreten. Weiterlesen „Digitalisierung der Arztpraxis: Die Transformation macht Haus- und Fachärzte zu Verkäufern“

Ungenutzte Optimierungs-Potenziale des Healthcare-Vertriebs: Ohne Stereotypen im Gespräch klappt es besser

Worum es geht

„…schon wieder eine Tagung? Das ist doch immer das Gleiche!…“ Diese Einstellung von Außendienst-Mitarbeitern zu Vertriebs-Treffen ist keine Seltenheit. Woran sie dabei nicht denken: ein ähnliches Urteil fällen Haus- und Fachärzte über ihre Besuche. Weiterlesen „Ungenutzte Optimierungs-Potenziale des Healthcare-Vertriebs: Ohne Stereotypen im Gespräch klappt es besser“

Steigerung der ambulanten Versorgungsqualität durch die Digitalisierung: Erst muss die Insuffizienz-Barriere überwunden werden

Worum es geht

Die Transformation der Arbeit in Arztpraxen folgt nicht nur dem Ziel einer Erhöhung von Effizienz und Produktivität, sondern orientiert sich vor allem am Leitgedanken einer verbesserten medizinischen Patientenversorgung. Doch hierfür muss eine entscheidende Barriere überwunden werden. Weiterlesen „Steigerung der ambulanten Versorgungsqualität durch die Digitalisierung: Erst muss die Insuffizienz-Barriere überwunden werden“

Der digitalorientierte Patient: Haus- und Fachärzte haben eine falsche Einstellung zu Nutzung gesundheitsbezogener Internet-Inhalte

Worum es geht

Niedergelassene Ärzte können sich nur schwer mit Patienten arrangieren, die sich im Internet über ihre Diagnosen bzw. Therapien informieren und dieses Wissen mit ihrem Arzt diskutieren möchten. Meist werden – so berichten Praxisbesucher – die ermittelten und vorgetragenen Informationen als nicht zutreffend charakterisiert und im weiteren Verlauf des Gesprächs ignoriert. Ein Fehler. Weiterlesen „Der digitalorientierte Patient: Haus- und Fachärzte haben eine falsche Einstellung zu Nutzung gesundheitsbezogener Internet-Inhalte“