Healthcare-Statistics ToGo: Im Mittel ertragen Haus- und Fachärzte knapp sechs Jahre Überlastungen und Stress, ehe sie sich mit Veränderungen beschäftigen

Zeitmangel, fehlende Ansatzpunkte, die Befürchtung, auch positiv empfundene Routinen aufgeben zu müssen und als zu hoch empfundene Kosten externer Helfer halten Haus- und Fachärzte davon ab, etwas gegen ihren oft als belastend empfundenen Arbeitsalltag zu tun. Weiterlesen „Healthcare-Statistics ToGo: Im Mittel ertragen Haus- und Fachärzte knapp sechs Jahre Überlastungen und Stress, ehe sie sich mit Veränderungen beschäftigen“

Digitalisierung der Arbeit in Haus- und Facharztpraxen: Mit einer Praxis-App Patientenbindung, Effizienz und Produktivität steigern

Worum es geht

Während ein Teil der Ärzteschaft sich noch mit einer adäquaten Gestaltung ihrer Praxis-Homepages beschäftigt, haben andere Praxisinhaber erkannt, dass für Bestands-Patienten eine viel leistungsfähigere Alternative existiert: die Praxis-App. Weiterlesen „Digitalisierung der Arbeit in Haus- und Facharztpraxen: Mit einer Praxis-App Patientenbindung, Effizienz und Produktivität steigern“

Digitalisierung der Arztpraxis: Wie die Effekte des Einsatzes von Online-Terminmanagement-Systemen auf die Teamwork-Qualität konkret aussehen

Worum es geht

Wie wirkt es sich aus, wenn Haus- und Fachärzte Online-Terminmanagement-Systeme einführen und parallel ihre Organisation optimieren? Das Resultat eines Vergleichs des Key Performance Scores „Teamwork Quality“ aus Vorher-Nachher-Untersuchungen gibt eine Antwort. Weiterlesen „Digitalisierung der Arztpraxis: Wie die Effekte des Einsatzes von Online-Terminmanagement-Systemen auf die Teamwork-Qualität konkret aussehen“

Service-Hacks für den Healthcare-Vertrieb: In fünf Minuten zu maximalem Arzt-Nutzen

Worum es geht

Zum finanziellen Ergebnis ihrer Tätigkeit existiert für Haus- und Fachärzte eine Vielzahl von Vergleichsmöglichkeiten, die ihnen Orientierung bieten. Für das Praxismanagement, dessen Funktionalitäts-Grad die Voraussetzung des monetären Erfolges ist, fehlt den meisten Ärzten jedoch eine entsprechende Relation. Mit einem einfachen Fachgruppen- und Best Practice-Benchmarking können Vertriebs-Mitarbeiter in Service-Form Licht ins Dunkel bringen. Weiterlesen „Service-Hacks für den Healthcare-Vertrieb: In fünf Minuten zu maximalem Arzt-Nutzen“

Briefing Paper: Defizite in der Praxisorganisation von Haus- und Fachärzten – Vor allem ein Problem der Personalführung

Überlange Wartezeiten, unkoordinierte Abläufe, schlechte telefonische Erreichbarkeit, hektische Arztgespräche – Defizite in der Praxisorganisation sind der Kritikpunkt Nr. 1, wenn Patienten nach ihrer Zufriedenheit mit Arztpraxen gefragt werden. Drei Gründe sind hierfür verantwortlich, von denen zwei im Bereich der Führungsverantwortung der Praxisinhaber liegen. Zum Download…

Briefing Paper: Optimierungsforschung in Augenarzt-Praxen – Wo ungenutzte Erfolgs-Potenziale liegen

Worum es geht

Die Ergebnisse einer Querschnittsanalyse aus Patienten-Zufriedenheitsbefragungen in Augenarzt-Praxen zeigen, dass vor allem durch Veränderungen bei der Praxisorganisation und bei den Patientengesprächen ungenutzte Erfolgs-Potenziale aktiviert werden können. Weiterlesen „Briefing Paper: Optimierungsforschung in Augenarzt-Praxen – Wo ungenutzte Erfolgs-Potenziale liegen“

Ungenutzte Optimierungs-Potenziale des Healthcare-Vertriebs: Ohne Stereotypen im Gespräch klappt es besser

Worum es geht

„…schon wieder eine Tagung? Das ist doch immer das Gleiche!…“ Diese Einstellung von Außendienst-Mitarbeitern zu Vertriebs-Treffen ist keine Seltenheit. Woran sie dabei nicht denken: ein ähnliches Urteil fällen Haus- und Fachärzte über ihre Besuche. Weiterlesen „Ungenutzte Optimierungs-Potenziale des Healthcare-Vertriebs: Ohne Stereotypen im Gespräch klappt es besser“

Briefing Paper: Zuweiserforschung bei Urologen – Acht Fehler verprellen die Kooperationspartner

Worum es geht

Eine vertrauensvolle und reibungslose Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Spezialisten und den ihnen zuweisenden Ärzten ist nicht nur für die Arbeitsproduktivität und den Erfolg der Kooperationspartner wichtig, sondern auch für die Qualität der Patientenversorgung. Doch leider – so zeigen Zuweiser-Zufriedenheitsbefragungen immer wieder – funktioniert die Zusammenarbeit in vielen Fällen mehr schlecht als recht. Eine Auswertung von Zuweiserbefragungen ging am Beispiel der Fachgruppe „Urologen“ der Frage nach, welche „Fallstricke“ zu vermeiden sind, um zu einer für beide Seiten förderlichen Zusammenarbeit zu gelangen. Weiterlesen „Briefing Paper: Zuweiserforschung bei Urologen – Acht Fehler verprellen die Kooperationspartner“

Apps auf Rezept: Niedergelassene Ärzte sind sich unsicher über die Patienten-Zielgruppen

Worum es geht

Ein Thema unserer Aktivitäten im Rahmen der Valetudo Trendforschung© ist die bevorstehende Einführung der Verordnungsfähigkeit von Gesundheits-Apps. Die hierzu bislang durchgeführten Gruppendiskussionen und Delphi-Interviews zeigen u. a., dass Haus- und Fachärzte sich gegenwärtig unsicher sind, welchen Patienten-Typen sie die Apps verschreiben sollen. Weiterlesen „Apps auf Rezept: Niedergelassene Ärzte sind sich unsicher über die Patienten-Zielgruppen“