Patientenzufriedenheit: Digital-Angebote gewinnen an Bedeutung

IFABS Digital

Worum es geht

“…wer heute nicht die Digital-Interessen seiner Patienten ermittelt, verschenkt eine große Chance zur Erhöhung der Patientenzufriedenheit…“: Die Ergebnisse von Patienten-Befragungen im Rahmen von Praxismanagement-Betriebsvergleichen zeigen, dass digitale Angebote zunehmen Einfluss auf die Zufriedenheit haben.

Weiterlesen „Patientenzufriedenheit: Digital-Angebote gewinnen an Bedeutung“

Key Performance Indikatoren des Praxismanagements (5): Mit dem LQS den destruktiven Wirkungen des Wartezeit-Magneteffekts begegnen

Worum es geht

Die Länge der Wartezeit ist nicht nur ein für Patienten zentraler Aspekt zur Bewertung der Leistungsqualität von Praxisbetrieben, sondern muss auch unter dem Aspekt des Magnet-Effektes beachtet werden.

Weiterlesen „Key Performance Indikatoren des Praxismanagements (5): Mit dem LQS den destruktiven Wirkungen des Wartezeit-Magneteffekts begegnen“

Digitalisierung der Arztpraxis: Eines der Gegenargumente ist altersdiskriminierend

Worum es geht

In den Explorationen zu aktuellen Themen der Praxisführung, die unsere Praxismanagement-Betriebsvergleiche begleiten, wird auch die Digitalisierung behandelt. Nach wie vor überwiegt hier in der Ärzteschaft eine zurückhaltende bis ablehnende Grundhaltung.

Weiterlesen „Digitalisierung der Arztpraxis: Eines der Gegenargumente ist altersdiskriminierend“

Praxismanagement in Haus- und Facharztpraxen: Sicherheit durch Orientierung

Worum es geht

Das Praxismanagement ist ein komplexes Geschehen mit eng verknüpften Aktionsbereichen, die sich zum großen Teil gegenseitig bedingen und beeinflussen, so dass eine umfassende Analyse für Praxis-Teams kaum möglich ist. Doch es gibt eine einfache Lösung.

Weiterlesen „Praxismanagement in Haus- und Facharztpraxen: Sicherheit durch Orientierung“

Work-Life-Balance: Was Haus- und Fachärzte tun können

IFABS Praxismanagement

Worum es geht

Eine zunehmende Anzahl niedergelassener Ärzte erkennt die Wichtigkeit einer Beachtung der eigenen Gesundheit und Widerstandsfähigkeit, um im Wandel des Gesundheitswesens nicht nur langfristig ihre Patienten optimal zu versorgen, sondern auch ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Der erste Schritt ist dabei eine Optimierung der Funktionalität des Praxismanagements.

Weiterlesen „Work-Life-Balance: Was Haus- und Fachärzte tun können“

Sinnvoll und problemlos für Haus- und Fachärzte: Durchführung einer Praxisanalyse während des Lockdowns

Worum es geht

Viele Praxisinhaber, die gerne ihr Praxismanagement überprüfen und ggf. verändern wollen, verschieben derzeit ihre Pläne aufgrund der aktuellen Situation. Doch gerade jetzt wäre es notwendig, die Basis für einen nachhaltig reibungslos funktionierenden Praxisbetrieb zu legen.

Weiterlesen „Sinnvoll und problemlos für Haus- und Fachärzte: Durchführung einer Praxisanalyse während des Lockdowns“

Haus- und Fachärzte: Wie sich in 30 Minuten die Arbeitsqualität steigern lässt

IFABS VCUP

Worum es geht

Intensivere Patientenversorgung, persönliche Arbeitsentlastung, flexiblere Zusammenarbeit im Team, Verbesserung der Gewinn-Situation: immer mehr Haus- und Fachärzte erkennen die Möglichkeiten, die ihnen eine Optimierung ihres Praxismanagements bieten kann. Doch der Weg dorthin ist vielen zu aufwendig und zu teuer. Dieses Problem löst der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Wie sich in 30 Minuten die Arbeitsqualität steigern lässt“

KPI-Leistungsbilanz legt deutliche Steigerungs-Potenziale bei der Qualität des Praxismanagements in Großpraxen, Zentren und MVZ offen

Worum es geht

Mittels Kooperationen – in welcher Form auch immer – können Haus- und Fachärzte durch eine Vielzahl von Synergien Vorteile erzielen, die die Versorgungsqualität der Patienten, aber auch die persönliche Arbeitsbelastung und den Praxiserfolg nachhaltig fördern. Voraussetzung ist allerdings ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement, das sich in Großpraxen, Zentren und MVZ allerdings nur selten findet.

Weiterlesen „KPI-Leistungsbilanz legt deutliche Steigerungs-Potenziale bei der Qualität des Praxismanagements in Großpraxen, Zentren und MVZ offen“