Haus- und Fachärzte: Wer über Zeitmangel klagt, ist selbst dafür verantwortlich

Worum es geht

Keine Klage ist in Arzt-Kreisen so weitverbreitet wie die über mangelnde Zeit. Doch abgesehen von Situationen dramatischer Personal-Unterbesetzung wäre sie obsolet, wenn die Praxisinhaber und ihre Mitarbeiterinnen ihre Zeitverwendung professionell managen würden.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Wer über Zeitmangel klagt, ist selbst dafür verantwortlich“

Praxisführung: Erst ein Perspektiv-Wechsel zeigt Verbesserungs-Möglichkeiten

Worum es geht

Haus- und Fachärzte verfügen – wie Praxismanagement-Betriebsvergleiche immer wieder zeigen – über ein riesiges Potenzial ungenutzter Verbesserungs-Möglichkeiten, die die tägliche Arbeit einfacher, effizienter, produktiver und noch patientenorientierter machen könnten. Aufgrund einer falschen Betrachtungs-Perspektive werden sie jedoch nicht erkannt.

Weiterlesen „Praxisführung: Erst ein Perspektiv-Wechsel zeigt Verbesserungs-Möglichkeiten“

Unternehmerische Praxisführung: Kein Horror-Szenario, sondern die Garantie für beste Versorgungsqualität

Worum es geht

„Ich bin Mediziner und kein Geschäftsmann!“: niedergelassene Ärzte haben ein äußerst distantes Verhältnis zum Begriff „Betriebswirtschaft“. Das liegt vorwiegend an einem profunden Fehlverständnis, den die meisten assoziieren hiermit allein das Finanzmanagement („…darum kümmert sich mein Steuerberater…“) , eine primär monetär motivierte Medizin und / oder Forderungen nach einer rigorosen Ökonomisierung des Gesundheitswesens. Doch die Realität sieht anders aus.

Weiterlesen „Unternehmerische Praxisführung: Kein Horror-Szenario, sondern die Garantie für beste Versorgungsqualität“

Verbesserung und Entwicklung des Praxismagements: Mit der Visualisierungs-Technik ganz einfach

Worum es geht

Optimierungsversuche des Praxismanagements sind für Haus- und Fachärzte aufgrund seiner komplexen Struktur und den vielfältigen Interaktionen der Aktionsbereiche oft sehr schwierig. Der Einsatz der Visualisierung-Technik löst dieses Problem.

Weiterlesen „Verbesserung und Entwicklung des Praxismagements: Mit der Visualisierungs-Technik ganz einfach“

Diskussion zur Digitalisierung von Arztpraxen: Warum ein Blick hinter die Contra-Argumente lohnt

Worum es geht

Die Einwände von Haus- und Fachärzten gegen die Digitalisierung überwiegen gegenwärtig bei Weitem die positiven Äußerungen. Viele sind zutreffend, beispielsweise bezüglich des Datenschutzes. Doch ebenso viele sind konstruiert. Drei Beispiele.

Weiterlesen „Diskussion zur Digitalisierung von Arztpraxen: Warum ein Blick hinter die Contra-Argumente lohnt“

Return on Management (ROM): Warum Haus- und Fachärzte diese Kennziffer der Betriebsführung kennen müssen

Worum es geht

Praxismanagement-Kennziffern, die Key Performance Indikatoren (KPI) sind notwendig, um die Komplexität des Praxismanagements zu verdichten, die Gegebenheiten und Interaktionen der Aktions-Bereiche überschaubar zu machen, den Leistungs-Status zu diagnostizieren, ungenutzte Leistungsreserven zu identifizieren und die Betriebsführung gezielt zu steuern.

Weiterlesen „Return on Management (ROM): Warum Haus- und Fachärzte diese Kennziffer der Betriebsführung kennen müssen“

Beratungshonorar für Apotheker: Ärzte haben die Lücke in der Medikamenten-Information selbst geschaffen

Worum es geht

Die Qualität der Information von Patienten über die Haupt-, Neben- und Wechselwirkungen von Arzneimitteln ist eine elementare Voraussetzung des Therapie-Erfolgs und der Adhärenz-Förderung. Doch Haus- und Fachärzte sind hierbei nicht besonders aktiv, sodass alternative Informationsquellen ins Spiel kommen.

Weiterlesen „Beratungshonorar für Apotheker: Ärzte haben die Lücke in der Medikamenten-Information selbst geschaffen“

Mitarbeiter-Führung in Arztpraxen: Wie der Teamwork Quality Score die Arbeit erleichtert

Worum es geht

Befragungen von Haus- und Fachärzten zeigen, dass viele davon ausgehen, ihr Personal arbeite als Team zusammenarbeitet. Vergleicht man ihre Einschätzung mit der Realität, liegt hier ein immenses Optimierung-Potenzial, denn das Team-Potenzial ist nur in den wenigsten Praxen vollständig entwickelt.

Weiterlesen „Mitarbeiter-Führung in Arztpraxen: Wie der Teamwork Quality Score die Arbeit erleichtert“