Der Praxis-Überlastungstag

Arbeitsenergie, Zeit, Motivation: in vielen Arztpraxen sind die Ressoucen bereits früh im Jahr erschöpft und nicht erst im Juli. Der Grund ist in den meisten Fällen ein in seiner Konzeption fehljustiertes Praxismanagement. Praxisinhaber, die dieser Situation ein Ende bereiten möchten, benötigen hierfür gerade einmal dreißig Minuten ihrer Arbeitszeit. Wie das funktioniert, beschreibt das Briefing Paper „Einfach optimieren – Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“, Funktionsweise, Möglichkeiten und Umsetzungsformen“. Zum Download…

Unternehmensführung im Gesundheitswesen: Wie die unzureichende Entwicklung von Führungs-Kompetenz in der Vergangenheit heute die Digitalisierung blockiert

Worum es geht

Die Einführung von Digital-Lösungen in den Arbeitsalltag benötigt Mitarbeiter, die den Nutzen der Transformation erkennen und sich an der Umsetzung motiviert beteiligen. Doch eine seit jeher zu geringe Führungs-Kompetenz lässt diesen Zustand gar nicht erst entstehen. Weiterlesen „Unternehmensführung im Gesundheitswesen: Wie die unzureichende Entwicklung von Führungs-Kompetenz in der Vergangenheit heute die Digitalisierung blockiert“

Gesundheitswesen: Die drei zu wenig genutzten Prinzipien der Patientenorientierung

Worum es geht

Schenkt man den Aussagen auf Homepages und in Prospekten Glauben, setzen die verschiedenen Akteure im Gesundheitswesen alles daran, ihren Patienten im Rahmen ihrer Leistungsangebot die bestmögliche Versorgung und Betreuung zukommen zu lassen. Doch Patientenbefragungen zeigen häufig eine ganz andere Realität. Weiterlesen „Gesundheitswesen: Die drei zu wenig genutzten Prinzipien der Patientenorientierung“

Aktion „Kummerkasten“: Die Probleme des Praxisalltags aus Sicht Medizinischer Fachangestellter und die Implikationen für die Praxisführung

Der „Kummerkasten“ ist ein kostenfreies Beratungsangebot unseres Instituts für Praxismitarbeiterinnen, das helfen möchte, besonders beeinträchtigende Arbeitssituationen besser zu bewältigen. Im Rahmen der seit mehreren Jahren laufenden Aktion wurden mehr als 3.000 Anfragen beantwortet. Um welche Themen es hierbei ging, zeigt dieses Übersicht…

Ungenutzte Leistungs-Potenziale im Gesundheitswesen: Bei der Teamwork-Qualität liegen zwischen Realität und Excellence Welten

Worum es geht

Ob in Klinik, Arzt- und Zahnarztpraxis, Apotheke oder Pflege, Pharma- und Medizintechnik-Industrie, Institutionen, Verbänden oder Vereinen: überall wird in der Außenkommunikation der Team-Gedanke betont. Die Bestimmung der Teamwork-Qualität, eines der wohl wichtigsten Instrumente zur Sicherstellung von Effizienz, Produktivität und Motivation, erfolgt jedoch meist nur durch einfache Beobachtungen…und führt zu falschen Schlüssen. Weiterlesen „Ungenutzte Leistungs-Potenziale im Gesundheitswesen: Bei der Teamwork-Qualität liegen zwischen Realität und Excellence Welten“

Zukunfts-Entwicklung des Gesundheitswesens: Haus- und Fachärzte mindern durch unzureichende Personalführung die Gesamtfunktionalität des Systems

Worum es geht

Bei der Analyse von Management-Optimierungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen werden meist die Aktionsbereiche „Organisation“, „Kommunikation“ und „Kooperation“ genannt. Kaum Erwähnung findet die Personal-Führung, deren Intensität und Qualität entscheidenden Einfluß auf die Leistungsfähigkeit der Akteure und des Gesamtsystems hat. Aber gerade hier existieren ungenutzte Reserven. Weiterlesen „Zukunfts-Entwicklung des Gesundheitswesens: Haus- und Fachärzte mindern durch unzureichende Personalführung die Gesamtfunktionalität des Systems“

Zukunft des Gesundheitswesens: Das größte Hindernis für die Digitalisierung ist die Management-Insuffizienz

Worum es geht

In den Diskussionen zu den Rahmenbedingungen einer für alle Akteure des Gesundheitswesens nutzbringenden Transformation bleibt bislang eine entscheidende Barriere unberücksichtigt: die geringe Management-Kompetenz der Entscheider. Weiterlesen „Zukunft des Gesundheitswesens: Das größte Hindernis für die Digitalisierung ist die Management-Insuffizienz“

Zukunfts-Entwicklung des Gesundheitswesens: In der ambulanten Versorgung dominieren die Bewahrer

Worum es geht

Nicht nur die Digitalisierung, sondern auch sich verändernde gesundheitspolitische Vorgaben und Patienten-Einstellungen erfordern bereits heute erste Veränderungen der Arbeitsweisen im Gesundheitswesen. Speziell niedergelassene Ärzte sehen das jedoch ganz anders. Weiterlesen „Zukunfts-Entwicklung des Gesundheitswesens: In der ambulanten Versorgung dominieren die Bewahrer“