Transformation: Ärzte fürchten sich vor der Neudefinition ihres Berufsbildes

Worum es geht

Niedergelassene Ärzte reagieren bislang sehr zurückhaltend auf die Möglichkeiten der digitalen Transformation ihrer Arbeit und führen eine Vielzahl zutreffender Gründe an. Doch im Kern geht es vielen darum, den gegenwärtigen Status ihrer medizinischen Arbeit zu bewahren.

Weiterlesen „Transformation: Ärzte fürchten sich vor der Neudefinition ihres Berufsbildes“

Transformation der Arbeit in Arztpraxen: Heute fehlende Management-Fähigkeiten behindern den Schritt in die Zukunft

Worum es geht

Fehlende oder unzureichende Management-Fähigkeiten wirken sich nicht nur einschränkend auf die Qualität der Patientenversorgung aus, sondern auch auf die Transformation und in der Konsequenz auf den Praxiserfolg.

Weiterlesen „Transformation der Arbeit in Arztpraxen: Heute fehlende Management-Fähigkeiten behindern den Schritt in die Zukunft“

Digitale Transformation: Keine Aussicht auf Arbeitsentlastung in Arztpraxen

Worum es geht

Ein im Kontext der Digitalisierung immer wieder erwarteter positiver Aspekt ist die Arbeitsentlastung für Ärzte und Medizinische Fachangestellte. Doch in der Arbeits-Gesamtbilanz stehen den Tätigkeiten, die durch die Automatisierung wegfallen, neu hinzukommende Arbeiten gegenüber.

Weiterlesen „Digitale Transformation: Keine Aussicht auf Arbeitsentlastung in Arztpraxen“

Strategisches Praxismanagement: Ohne Führung keine Teamarbeit

Worum es geht

Für die Leistungsqualität eines Praxisbetriebes entscheidende Faktoren wie das Engagement des Personals, seine Effizienz und Produktivität oder der Grad der Patientenorientierung werden maßgeblich durch die Art der Führung bestimmt. Gerade bei diesem wichtigen Aktionsbereich schwächeln Haus- und Fachärzte.

Weiterlesen „Strategisches Praxismanagement: Ohne Führung keine Teamarbeit“

Personalführung: Warum Praxisinhaber den Teamwork Quality Score ihrer Mitarbeiterinnen kennen sollten

Worum es geht

Befragungen von Haus- und Fachärzten zeigen, dass viele davon ausgehen, ihr Personal arbeite als Team zusammenarbeitet. Vergleicht man ihre Einschätzung mit der Realität, liegt hier ein immenses Optimierung-Potenzial, denn das Team-Potenzial ist nur in den wenigsten Praxen vollständig entwickelt.

Weiterlesen „Personalführung: Warum Praxisinhaber den Teamwork Quality Score ihrer Mitarbeiterinnen kennen sollten“

Strategisches Praxismanagement: Ohne Fachgruppen-Vergleich ein Blindflug

Worum es geht

Haus- und Fachärzte arbeiten bei ihrem Praxismanagement meist ohne jede Referenz zu den Arbeitsweisen in Betrieben der gleichen Fachgruppe. Hierdurch entgeht ihnen aber wichtiges Wissen über die eigene Leistungs-Qualität und ihre Marktposition. Der Reference-group Quality Score (RQS) liefert diese Information.

Weiterlesen „Strategisches Praxismanagement: Ohne Fachgruppen-Vergleich ein Blindflug“

Ärztliches Selbstmanagement: Wie man seine Zeit effektiver und produktiver nutzt

Worum es geht

Arbeitsdruck, Stress, Demotivation: für viele PraxisinhaberInnen sind diese Begriffe tägliche Realität. Doch häufig entsteht dieser Zustand vorkommen unnötig.Arbeitsdruck, Stress, Demotivation: für viele PraxisinhaberInnen sind diese Begriffe tägliche Realität. Doch häufig entsteht dieser Zustand vorkommen unnötig.

Weiterlesen „Ärztliches Selbstmanagement: Wie man seine Zeit effektiver und produktiver nutzt“

Transformation: Die Qualität des Praxismanagements von Haus- und Fachärzten ist messbar

Worum es geht

Der Best Practice-Score (BPS) zeigt Praxisinhabern in Form einer einzigen Kennziffer, ob alle Regelungen, Instrumente und Verhaltensweisen, die einen reibungslosen Praxisbetrieb gewährleisten, auch tatsächlich umgesetzt werden. Das für die Transformation wichtige Ergebnis ist oft ernüchternd, in der Tendenz aber positiv.

Weiterlesen „Transformation: Die Qualität des Praxismanagements von Haus- und Fachärzten ist messbar“