Ernst genommen werden: Beispiele für Qualitätskriterien von Arztpraxen aus Patientensicht

Worum es geht

Die Sichtweise von Patienten in Bezug auf Arztpraxen und ihre Leistungen hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Hierbei haben sich auch die Kriterien, anhand derer die Qualität bewertet wird, stark verändert bzw. sie wurden durch neue ergänzt. Ein solcher Maßstab aus der “Top 10” ist, von den behandelnden Ärzten ernst genommen zu werden.

Weiterlesen „Ernst genommen werden: Beispiele für Qualitätskriterien von Arztpraxen aus Patientensicht“

MFA-Mangel: Vor allem Haus- und Fachärzte müssen aktiv werden

Worum es geht

Angesichts des Mangels an Medizinischen Fachangestellten wird die Forderung im lauter, alle Möglichkeiten zur Steigerung der Attraktivität und Wertschätzung des Berufsbildes der Medizinischen Fachangestellten in der Öffentlichkeit zu eruieren und rasch umzusetzen, da diese Personengruppe eine der tragenden Säulen des Gesundheits-Systems ist. Ein wesentlicher Aspekt bleibt bei dieser berechtigten Forderung jedoch außen vor: die Wertschätzung durch die Arbeitgeber.

Weiterlesen „MFA-Mangel: Vor allem Haus- und Fachärzte müssen aktiv werden“

Key Performance Analyse von Selbstzahler-Angeboten: Woran sie scheitern und was Haus- und Fachärzte verändern müssten

Worum es geht

Haus- und Fachärzte nutzen das Angebot von Selbstzahler-Leistungen, um ihre unternehmerische Freiheit zu sichern bzw. auszubauen sowie die Attraktivität ihres Praxis-Angebotes zu erhöhen. Doch in der praktischen Umsetzung sind nur zwei von zehn Praxisinhabern, die enthusiastisch mit der Self-payer-Arbeit beginnen, nach der Einführungsphase auch wirtschaftlich mit dieser Angebotsform erfolgreich.

Weiterlesen „Key Performance Analyse von Selbstzahler-Angeboten: Woran sie scheitern und was Haus- und Fachärzte verändern müssten“

Praxisführung: Ärzte sollte nicht nur ihre Abrechnungsziffern, sondern auch ihre Praxismanagement-Leistungsziffern kennen

Worum es geht

Den Abrechnungsziffern kommt für Haus- und Fachärzte eine ganz besondere Bedeutung zu, da sie den wirtschaftlichen Output ihrer Arbeit bestimmen. Zu wenig wird jedoch beachtet, dass die Leistungsziffern des Praxismanagements, die Key Performance-Indikatoren (KPI) ebenso wichtig sind, denn sie indizieren, ob die Voraussetzungen zur Abrechnung optimal gestaltet sind. Diesen Nutzen leisten sie, indem sie

Weiterlesen „Praxisführung: Ärzte sollte nicht nur ihre Abrechnungsziffern, sondern auch ihre Praxismanagement-Leistungsziffern kennen“

Das Praxismanagement im Benchmarking-Betriebsvergleich: Die Informationsgrundlage für erfolgreiche Praxisführung

Worum es geht

Dienen Betriebsvergleiche normalerweise einer Einordnung der wirtschaftlichen Situation von Arztpraxen, bietet der IFABS Praxismanagement-Betriebsvergleich© Haus- und Fachärzten die völlig neue Möglichkeit, Art, Intensität und Effekte ihrer Praxisführung den repräsentativen Gegebenheiten ihrer Fachgruppe sowie dem Best Practice-Standard gegenüberzustellen.

Weiterlesen „Das Praxismanagement im Benchmarking-Betriebsvergleich: Die Informationsgrundlage für erfolgreiche Praxisführung“

Haus- und Fachärzte: Wie ein agiles Praxismanagement einfach umgesetzt werden kann

Worum es geht

War das gesundheitspolitische, medizinische, gesellschaftliche und unternehmerische Handlungsumfeld von Haus- und Fachärzten bislang durch relative Konstanz und Vorhersehbarkeit geprägt, sehen sich die Mediziner seit einiger Zeit zunehmend mit Veränderungen konfrontiert, die zu Unbeständigkeit und Desorientierung führen und denen mit den bisherigen, meist statisch angelegten Praxisführungs-Konzepten nicht adäquat begegnet werden kann. Die Lösung dieses Problems, das zukünftig deutlich an Intensität zunehmen wird, ist ein agiles Praxismanagement.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Wie ein agiles Praxismanagement einfach umgesetzt werden kann“

Sechs Schritte, wie Haus- und Fachärzte zu einem entspannten, aber zielgerichteten Umgang mit dem Thema „Digitalisierung“ gelangen

Worum es geht

Bei niedergelassenen Ärzten herrscht derzeit – wie unsere Marktforschung-Ergebnisse zeigen – eine große Verunsicherung, was im Verlauf der Transformation auf sie zukommen wird und vor allem, wie sie sich verhalten sollen. Folgende sechs Schritte helfen, den eigenen Weg zu finden:

Weiterlesen „Sechs Schritte, wie Haus- und Fachärzte zu einem entspannten, aber zielgerichteten Umgang mit dem Thema „Digitalisierung“ gelangen“

Schlechter KPI für die Teamarbeit? Auch die Meeting-Qualität ist ursächlich!

Worum es geht

Die Key Performance Indikatoren (KPI) des Führungsbereichs weisen für Arztpraxen aus, dass kaum echte Teams dort arbeiten, sondern lediglich Gruppen. Deren Kollaboration fehlen jedoch wesentliche Aspekte, die die Effizienz und Produktivität der Arbeit gewährleisten. Ein Grund hierfür sind u. a. fehlende oder schlecht umgesetzte Praxisbesprechungen.

Weiterlesen „Schlechter KPI für die Teamarbeit? Auch die Meeting-Qualität ist ursächlich!“