Praxismanagement: Status-Bestimmung zum Jahres-Beginn

Worum es geht

Ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement ist der zentrale Ansatzpunkt für Erreichen aller denkbaren Praxis-Ziele: den Arbeitsdruck senken, Effizienz und Produktivität steigern, die Patientenzufriedenheit weiter verbessern, den Erfolg steigern oder die Zukunft sichern. Doch wie gelingt es Haus- und Fachärzten, die gerade zu Beginn eines Jahres so wichtige Aufgabe der Ausrichtung ihres Managements umzusetzen?

Weiterlesen „Praxismanagement: Status-Bestimmung zum Jahres-Beginn“

Checkliste für Haus- und Fachärzte: In wenigen Schritten zu einer wirksamen No-Show-Prävention

Worum es geht

Sie sind nicht nur ärgerlich, sondern verursachen auch Kosten: die „No-Shows“, d. h. fest vereinbarte Termine, zu denen Patienten nicht erscheinen. Sind Sie und Ihr Team der Meinung, dass diese Ereignisse unvermeidbar sind? Mit acht Maßnahmen steuern Sie gegen.

Weiterlesen „Checkliste für Haus- und Fachärzte: In wenigen Schritten zu einer wirksamen No-Show-Prävention“

Zusammenarbeit in der Arztpraxis: Nur echte Teams sind erfolgreich

Worum es geht

Ob Homepage, Praxisbroschüre oder Hinweis-Schilder: es ist inzwischen fast eine Art Standard, dass das Personal in Arztpraxen als „Team“ beschrieben wird. Doch nicht jede Zusammenarbeit ist durch einen „echten“ Team-Charakter geprägt und führt zu den hierdurch erreichbaren Vorteilen. Doch was unterscheidet ein Team von anderen Organisationsformen und worauf kommt es für eine effiziente Teamarbeit an?

Weiterlesen „Zusammenarbeit in der Arztpraxis: Nur echte Teams sind erfolgreich“

Organisation der Arztpraxis: Die vier effektivsten No-Show-Präventionsmaßnahmen

Worum es geht

Sie sind nicht nur ärgerlich, sondern verursachen auch Kosten: die „No-Shows“, d. h. fest vereinbarte Termine, zu denen Patienten nicht erscheinen. Sind Sie und Ihr Team der Meinung, dass diese Ereignisse unvermeidbar sind? Dieser Tipp zeigt Ihnen, wie Sie die No-Shows in Ihrer Praxis auf ein Minimum reduzieren können.

Weiterlesen „Organisation der Arztpraxis: Die vier effektivsten No-Show-Präventionsmaßnahmen“

Praxisführung: Qualitätsmanagement mit Key Performance Indikatoren

Worum es geht

Ärzte, der ihr Praxismanagement professionell verbessern, entwickeln oder neu ausrichten möchten, benötigen hierfür ein einfaches, zielbasiertes Analyse- und Steuerungs-System. Das Konzept der Key Performance Indikatoren (KPI) stellt das notwendige Instrumentarium zur Verfügung.

Weiterlesen „Praxisführung: Qualitätsmanagement mit Key Performance Indikatoren“

Strategische Praxisführung: Im Benchmarking-Verfahren zu nachhaltigem Erfolg

Worum es geht

Dienen Betriebsvergleiche normalerweise einer Einordnung der wirtschaftlichen Situation von Arztpraxen, bietet ein Praxismanagement-Betriebsvergleich Haus- und Fachärzten die völlig neue Möglichkeit, Art, Intensität und Effekte ihrer Praxisführung den repräsentativen Gegebenheiten ihrer Fachgruppe sowie dem Best Practice-Standard gegenüberzustellen. Die Informationen sind unerläßlich für einen nachhaltig erfolgreichen Praxisbetrieb.

Weiterlesen „Strategische Praxisführung: Im Benchmarking-Verfahren zu nachhaltigem Erfolg“

Praxisführung: Das einfache Rezept gegen Stress, Demotivation und Burn-out

Worum es geht

Betriebsvergleiche zeigen, dass bei der persönlichen Ursachenanalyse für dauerhafte Stressbelastung für Haus- und Fachärzte vor allem äußere Einflüsse in Form von Bürokratisierung, gesundheitspolitischen Regelungen oder gestiegenen Patientenanforderungen verantwortlich sind. Doch die genaue Analyse der Praxisführung zeigt, dass hier die wahre Ursache liegt.

Weiterlesen „Praxisführung: Das einfache Rezept gegen Stress, Demotivation und Burn-out“

Praxismanagement: Nicht bis zum Schmerzpunkt warten

Worum es geht

„Bei uns läuft doch eigentlich alles prima.“ Nicht selten hört man diese Antwort von Haus- und Fachärzten auf die Frage nach der Funktionalität ihres Praxismanagements, der Kollaborations-Qualität ihres Personals und / oder der Patientenzufriedenheit. Die Bewertungs-Kriterien sind jedoch meist der subjektiv: ein Gefühl, ein Eindruck oder eine Einschätzung. Und vor allem führen sie in die Irre.

Weiterlesen „Praxismanagement: Nicht bis zum Schmerzpunkt warten“

Praxismanagement: Mit einer Statusbestimmung gegen Fehleinschätzungen

Worum es geht

Praxis-Teams überschätzen die Best Practice-Ausrichtung der Funktionalität ihres Praxismanagements und die daraus resultierenden Effekte deutlich. Dadurch ist der Blick auf ungenutzte Optimierungs- und Entlastungsmöglichkeiten verstellt. Eine Status-Bestimmung verhindert das.

Weiterlesen „Praxismanagement: Mit einer Statusbestimmung gegen Fehleinschätzungen“