Praxismanagement-Betriebsvergleich: Folgeanalysen als Frühwarnsystem

Worum es geht

Ein Praxismanagement-Betriebsvergleich bietet Haus-und Fachärzten die Möglichkeit, Art, Intensität und Effekte ihrer Praxisführung den repräsentativen Gegebenheiten ihrer Fachgruppe sowie dem Best Practice-Standard gegenüberzustellen. Hierdurch gelingt es, Stärken, Schwächen, Bedrohungen und Chancen der Praxisarbeit detailliert zu bestimmen.

Weiterlesen „Praxismanagement-Betriebsvergleich: Folgeanalysen als Frühwarnsystem“

Healthcare-Marketing und -Vertrieb: Warum nicht mal ein Service-Angebot, das Ärzten wirklich nutzt?

Worum es geht

Healthcare-Anbieter versorgen Haus- und Fachärzte im Rahmen ihrer Service- und Supportleistungen bereits seit längerer Zeit mit Informationen zum Thema „Praxismanagement“. Arztbefragungen zeigen, dass die Zielgruppe die Angebote gerne annimmt, gleichzeitig aber den Nutzen nur gering bewertet. Weiterlesen „Healthcare-Marketing und -Vertrieb: Warum nicht mal ein Service-Angebot, das Ärzten wirklich nutzt?“

Was Praxismanagement-Betriebsvergleiche über die Arbeit von Augenärzten aussagen

Worum es geht

Dienen Betriebsvergleiche normalerweise einer Einordnung der wirtschaftlichen Situation von Arztpraxen, bietet ein Praxismanagement-Betriebsvergleich Haus-und Fachärzten die Möglichkeit, Art, Intensität und Effekte ihrer Praxisführung den repräsentativen Gegebenheiten ihrer Fachgruppe sowie dem Best Practice-Standard gegenüberzustellen. Weiterlesen „Was Praxismanagement-Betriebsvergleiche über die Arbeit von Augenärzten aussagen“

White Paper: Welchen Beitrag Healthcare-Anbieter zur Entwicklung der Versorgungsqualität von Arztnetzen leisten können

Arztnetze sind ein wichtiger Akteur der ambulanten Patientenversorgung. Analysen von Netz-Strukturen zeigen jedoch, dass vielfach ungenutzte Potenziale zur Professionalisierung der Arbeit, insbesondere des Praxismanagements bestehen. Diese Lücke bietet Healthcare-Anbietern einen Ansatz für Mehrwert-Unterstützungsleistungen, die als konkreter Nutzen die Versorgungs- und Arbeitsqualität der Kooperationen und ihrer Mitglieder erhöhen. Zum White Paper…

Telemedizin: Patienten sehen Qualitäts-Reserven bei Videosprechstunden

Worum es geht

Die Akzeptanz und Nutzung der Kommunikationsform „Videosprechstunde“ hat unter Haus- und Fachärzte deutlich zugenommen. Doch Befragungen von Patienten, die daran teilgenommen haben, zeigen Verbesserungsmöglichkeiten der Umsetzung. Weiterlesen „Telemedizin: Patienten sehen Qualitäts-Reserven bei Videosprechstunden“

Trends in der Beratung von Arztpraxen: 
Wie Consultants und Praxisinhaber 
von einer Upstream-Diagnostik profitieren

Anders als Handel und Industrie haben niedergelassene Ärzte kaum Erfahrungen mit externen Analysen und Beratungen zum Thema „Betriebsführung“. Da auch das notwendige Management-Wissen oft nur gering ausgeprägt ist, stellen entsprechende Projekte nicht nur für die Praxisinhaber, sondern auch für Beratungsunternehmen eine Herausforderung dar. Ein Briefing Paper beschreibt Erfahrungen mit dem Ansatz der Upstream-Diagnostik (UD), die zeigen, dass dieses Problem jedoch einfach lösbar ist. Zum Briefing Paper…