Haus- und Fachärzte: Innovative Praxismanagement-Fortbildung

Haus- und Fachärzte: Innovative Praxismanagement-Fortbildung

Das Konzept der „Personalisierten Fortbildung“ bietet niedergelassenen Ärzten die Möglichkeit, ergänzendes Know-how zur Praxisführung zu erwerben, wobei gleichzeitig

  • ihre jeweils individuellen Arbeits-Situationen berücksichtigt werden,
  • sie konkrete Anleitungen erhalten, wie sie diese verbessern bzw. verändern können und
  • zudem ihre Praxis nicht verlassen müssen.

Mehr Informationen…

Looking ahead: Warum die Digitalisierung eine Best Practice-Praxisführung benötigt

Looking ahead: Warum die Digitalisierung eine Best Practice-Praxisführung benötigt

Die Arbeit vieler Haus- und Fachärzte ist derzeit durch eine ausgeprägte Praxismanagement-Insuffizienz geprägt. Erst ihre Beseitigung eröffnet Digital-Lösungen die Möglichkeit, ihr Potenzial zu entfalten. Auf dem Weg dorthin leisten vor allem betriebswirtschaftliche Instrumente eine wichtige Hilfestellung. Zum Download des Briefing Papers…

Looking ahead: Briefing Paper zur betriebswirtschaftlichen Unterstützung des Praxismanagements

Teufelswerk oder Erfolgs-Garant: Briefing Paper zur betriebswirtschaftlichen Unterstützung des Praxismanagements

Niedergelassene Ärzte haben ein distantes bis ablehnendes Verhältnis zum Begriff „Betriebswirtschaft“ bzw. „Betriebswirtschaftslehre“. Vor allem Unwissen und Vorurteile sind hierfür verantwortlich. Doch durch diese Einstellung kommen wichtige Hilfsmittel, die akut die Patientenversorgung verbessern, mittelfristig die für die Zukunftsentwicklung benötigte Flexibilität gewährleisten und langfristig den Praxiserfolg sichern können, nicht zum Einsatz. Worum es hierbei geht, beschreibt ein aktuelles Briefing Paper. Zum Download…

Looking ahead: Zu neuen Perspektiven mit der SWOT-Analyse

Einfach und effizient zu Perspektiven für die Akteure im Gesundheitswesen: Die SWOT-Analyse

Worum es geht

Ob Unternehmer, Selbständiger oder Angestellter: alle Akteure des Gesundheitswesens sind gegenwärtig gezwungen, auf die neuen An- und Herausforderungen ihrer Tätigkeitsbereiche zu reagieren. Doch mittelfristig ist es notwendig, wieder zu einer perspektivischen Orientierung zu gelangen, die es ermöglicht, vom Reaktions- zurück in einen Aktionsmodus zu gelangen. Hierfür stellen die Blog-Beiträge der kommenden Zeit unter dem Titel „Looking ahead“ Anwendungsanleitungen zur Verfügung, die helfen sollen, für den eigenen Arbeitsrahmen geeignete Methoden, Instrumente und Best Practices auszuwählen und erfolgreich umzusetzen.

Weiterlesen „Looking ahead: Zu neuen Perspektiven mit der SWOT-Analyse“

Innovativ und einfach zu einem optimierten Praxismanagement: Das Self-Assessment „Praxisführung“© für Haus- und Fachärzte

Worum es geht

Um im Kontext der Herausforderungen, mit denen sich niedergelassene Ärzte akut und perspektivisch konfrontiert sehen, die Praxisziele auch weiterhin erreichen zu können, benötigen Praxisinhaber vor allem ein sehr gut funktionierendes Praxismanagement, das Stabilität und Flexibilität gewährleistet. Das Das Self-Assessment „Praxisführung“ bietet die Möglichkeit, die Grundlage hierfür in nur 30 Minuten ohne die Notwendigkeit eines Vor-Ort-Beraters zu legen.

Weiterlesen „Innovativ und einfach zu einem optimierten Praxismanagement: Das Self-Assessment „Praxisführung“© für Haus- und Fachärzte“

Tipps für die erfolgreiche Patienten-Kommunikation in Online-Videosprechstunden

Ein ergänzender Weg der Patientenbetreuung

Die Möglichkeit, mit Patienten via Internet in Form von Online-Videosprechstunden zu kommunizieren, bietet sowohl niedergelassenen Ärzten als auch Patienten eine Vielzahl von Vorteilen. Inzwischen sind die notwendigen Rahmenbedingungen des Einsatzes geklärt und funktionsfähige Systeme zur konkreten Umsetzung des Konzeptes stehen zur Verfügung. Optimierungsfähig ist jedoch noch die konkrete Umsetzung in den Praxen.

Weiterlesen „Tipps für die erfolgreiche Patienten-Kommunikation in Online-Videosprechstunden“

Best Practices für die Video-Sprechstunde (5): Tipps zur Gesprächsführung

Worum es geht

Die Kommunikation mit Patienten per Video-Kontakt ist nicht erst seit der Verbreitung des Corona-Virus ein hilfreiches Instrument. Für eine professionelle, der ärztlichen Zielsetzung dienende Umsetzung müssen jedoch einige wenige Regeln beachtet werden, die diese Interaktions-Form von persönlichen Kontakten unterscheiden. Diese Mini-Serie gibt Tipps zur Vermeidung der häufigsten Fehler.

Weiterlesen „Best Practices für die Video-Sprechstunde (5): Tipps zur Gesprächsführung“