Toxische Mindsets in Haus- und Facharztpraxen: “Ich habe keine Zeit.”

Worum es geht

Die Resultate des IFABS Betriebsvergleich-Trackers© für haus-, fach- und zahnärztliches Praxismanagement machen deutlich, dass bis zu dreißig Prozent der in Praxisbetrieben eingesetzten Zeit-Ressourcen vollkommen unnötig verschwendet werden und substanzielle Gestaltungs-Freiräume existieren.

Weiterlesen „Toxische Mindsets in Haus- und Facharztpraxen: “Ich habe keine Zeit.”“

Fit für die Zukunft: Steuerung des haus- und fachärztlichen Praxismanagements mithilfe von Kennziffern

Worum es geht

Ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement ist der zentrale Ansatzpunkt für Erreichen aller denkbaren Praxis-Ziele: den Arbeitsdruck senken, Effizienz und Produktivität steigern, die Patientenzufriedenheit weiter verbessern, den Erfolg steigern oder die Zukunft sichern. Doch wie gelingt es Praxisinhabern, ihr Management auch im Kontext sich dynamisch wandelnder Arbeitsbedingungen so auszurichten?

Weiterlesen „Fit für die Zukunft: Steuerung des haus- und fachärztlichen Praxismanagements mithilfe von Kennziffern“

Zukunft der Arztpraxis: Deutlicher Entwicklungsbedarf bei betriebsinternen ärztlichen Kooperationen

Worum es geht

Eine zentrale Voraussetzung für eine reibungslose Praxismanagement-Funktionalität in Praxen mit mehreren Ärzten besteht darin, dass das Mediziner-Team in seinem Führungs- und Management-Verhalten weitgehend harmoniert und „an einem Strang“ zieht. Störungen der Harmonie wirken sich direkt negativ auf Teamwork und Arbeitsleistung des Personals aus.

Weiterlesen „Zukunft der Arztpraxis: Deutlicher Entwicklungsbedarf bei betriebsinternen ärztlichen Kooperationen“

Toxische Mindsets im ambulanten Sektor: „Digitalisierung bringt nichts!“ – Ein Gegenbeispiel

Worum es geht

Wie kann die Einführung digitaler Tools einem Praxisbetrieb nutzen? Das Fallbeispiel zur Einführung eines Systems für Online-Terminbuchungen in einer allgemeinmedizinischen Praxis zeigt es.

Weiterlesen „Toxische Mindsets im ambulanten Sektor: „Digitalisierung bringt nichts!“ – Ein Gegenbeispiel“

Toxische Mindsets in Haus- und Facharzt-Praxen: “Wir sind ein Team!“

Worum es geht

“Alone we can do so little, together we can do so much.“ (Helen Keller)

Sie sind weitverbreitet, eingängig, werden ohne Überprüfung gerne akzeptiert, da sie sie Handeln und Selbstreflexion ersparen, aber sind falsch und beeinflussen das ärztliche Handeln: toxische Mindsets in der ambulanten Medizin. Ein Beispiel ist die Aussage: “Wir sind ein Team.” Kein Begriff wird in der Außendarstellung von Arztpraxen, z. B. auf Websites, häufiger verwendet als die Bezeichnung „Team“. Doch die Realität zeigt, dass in den meisten Praxen gar keine teambasierte Zusammenarbeit stattfindet. Das hat weitreichende negative Auswirkungen auf Effizienz, Produktivität und Ergebnisqualität.

Weiterlesen „Toxische Mindsets in Haus- und Facharzt-Praxen: “Wir sind ein Team!““

Moderne ambulante Betriebsführung: Praxismanagement-Justierung durch Visualisierung

Worum es geht

Optimierung und Steuerung des Praxismanagements sind für Haus- und Fachärzte aufgrund seiner komplexen Struktur und den vielfältigen Interaktionen der Aktionsbereiche oft sehr schwierig. Der Einsatz der Visualisierung-Technik löst dieses Problem.

Weiterlesen „Moderne ambulante Betriebsführung: Praxismanagement-Justierung durch Visualisierung“

Toxische Dogmen in der ambulanten Medizin: „Es gibt so wenige gute Mitarbeiterinnen!“

Worum es geht

Sie sind weitverbreitet, eingängig, werden ohne Überprüfung gerne akzeptiert, da sie sie Handeln und Selbstreflexion ersparen, aber sind falsch und beeinflussen das ärztliche Handeln: toxische Mindsets in der ambulanten Medizin. Ein Beispiel.

Weiterlesen „Toxische Dogmen in der ambulanten Medizin: „Es gibt so wenige gute Mitarbeiterinnen!““

Digitalisierung der ambulanten Medizin: Fortschritts-Falle „Praxismanagement-Insuffizienz“

Worum es geht

Zentrales Ziel der digitalen Transformation des Gesundheitswesens ist die Steigerung der Versorgungsqualität. Doch die Erfüllung dieser Zielsetzung scheitert im ambulanten Bereich, wenn nicht gleichzeitig die hier herrschende Praxismanagement-Insuffizienz beseitigt wird.

Weiterlesen „Digitalisierung der ambulanten Medizin: Fortschritts-Falle „Praxismanagement-Insuffizienz““

Ambulante Patienten-Versorgung der Zukunft: Nicht ohne betriebswirtschaftliches Wissen

Worum es geht

Niedergelassene Ärzte haben ein distantes bis ablehnendes Verhältnis zum Begriff „Betriebswirtschaft“. Vor allem Unwissen und Vorurteile sind hierfür verantwortlich. Doch durch diese Einstellung kommen wichtige Hilfsmittel, die die Patientenversorgung verbessern, mittelfristig die für die Transformation benötigte Flexibilität gewährleisten und langfristig den Praxiserfolg sichern können, nicht zum Einsatz. Doch diese Situation wird sich ändern.

Weiterlesen „Ambulante Patienten-Versorgung der Zukunft: Nicht ohne betriebswirtschaftliches Wissen“