Best Practices des Praxismanagements: Stärkung durch Abwehr

Worum es geht

“Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.” (Seneca): Ärzte(innen), die ihre zeitlichen Freiräume ausbauen möchten, müssen u. a. auch lernen, Anforderungen von Mitarbeitern, Kollegen oder anderen Dritten, die nicht in diesen Rahmen passen, konsequent, aber diplomatisch mit einem „Nein“ abzulehnen.

Weiterlesen „Best Practices des Praxismanagements: Stärkung durch Abwehr“

Work-Life-Balance: Was Haus- und Fachärzte tun können

IFABS Praxismanagement

Worum es geht

Eine zunehmende Anzahl niedergelassener Ärzte erkennt die Wichtigkeit einer Beachtung der eigenen Gesundheit und Widerstandsfähigkeit, um im Wandel des Gesundheitswesens nicht nur langfristig ihre Patienten optimal zu versorgen, sondern auch ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Der erste Schritt ist dabei eine Optimierung der Funktionalität des Praxismanagements.

Weiterlesen „Work-Life-Balance: Was Haus- und Fachärzte tun können“

Praxismanagement-Betriebsvergleiche: Zu wenige Zahnärzte managen ihre Zeit ganzheitlich

Worum es geht

„Wo ist meine Zeit geblieben?“ Nicht nur bei der Neugründung, bei Übernahmen oder im Rahmen von Zusammenschlüssen stellen sich Zahnärzte diese Frage, sondern auch „gestandene“ Kollegen klagen – wie Praxismanagement-Betriebsvergleiche zeigen – über Zeitmangel. Das lässt sich nicht immer vermeiden, doch es muss kein Dauerzustand sein, wenn man einige Grundregeln des Managements von Zeit beachtet.

Weiterlesen „Praxismanagement-Betriebsvergleiche: Zu wenige Zahnärzte managen ihre Zeit ganzheitlich“

Tipps für Hausärzte: Mehr Freiheit durch ein professionelles Selbst- und Zeitmanagement / Checkliste

Worum es geht

Immer mehr Hausärzte klagen über chronische Arbeitsüberlastung, Zeitdruck und ständigen Zeitmangel. Wird diese Situation zu einem Dauerzustand, kommt es zu Stress, Frustration und Demotivation. Das wirkt sich auch auf das Personal, die Patienten und das Privatleben aus. Arbeitsanalysen zeigen jedoch, dass die meisten Ärzte, die diese Symptome beklagen, prinzipiell über genügend Zeit verfügen, allen an sie herangetragenen Ansprüchen gerecht zu werden, allerdings müssen sie ihre Zeit anders – und damit besser – einteilen und nutzen.

Ihr Zeitmangel entsteht – wie Betriebsvergleiche zeigen – vor allem durch eine zu geringe Nutzung der Best-Practice-Techniken des Selbst- und Zeitmanagements.

Weiterlesen „Tipps für Hausärzte: Mehr Freiheit durch ein professionelles Selbst- und Zeitmanagement / Checkliste“

Best Practices in der Arztpraxis: Der Weg zu Achtsamkeit, Gesundheit und Resilienz

Worum es geht

Eine zunehmende Anzahl niedergelassener Ärzte erkennt die Wichtigkeit einer Beachtung der eigenen Gesundheit und Widerstandsfähigkeit, um im Wandel des Gesundheitswesens nicht nur langfristig ihre Patienten optimal zu versorgen, sondern auch ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Der erste Schritt ist dabei eine Optimierung der Funktionalität des Praxismanagements.

Weiterlesen „Best Practices in der Arztpraxis: Der Weg zu Achtsamkeit, Gesundheit und Resilienz“

Bona Valetudo: Der Weg zu Achtsamkeit, Gesundheit und Resilienz beginnt für Haus- und Fachärzte mit einem funktionierenden Praxismanagement

Worum es geht

Eine zunehmende Anzahl niedergelassener Ärzte erkennt die Wichtigkeit einer Beachtung der eigenen Gesundheit und Widerstandsfähigkeit, um im Wandel des Gesundheitswesens nicht nur langfristig ihre Patienten optimal zu versorgen, sondern auch ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Der erste Schritt ist dabei eine Optimierung der Funktionalität des Praxismanagements.

Weiterlesen „Bona Valetudo: Der Weg zu Achtsamkeit, Gesundheit und Resilienz beginnt für Haus- und Fachärzte mit einem funktionierenden Praxismanagement“

Wo ist meine Zeit geblieben: Praxismanagement-Betriebsvergleiche zeigen es Haus- und Fachärzten

Worum es geht

Frust über fehlende Freizeit, Stress, Burn-out: für eine große Anzahl von Praxisinhabern sind diese Begriffe keine Leerformeln, sondern quälende Realität. Gleichzeitig entwickelt sich aus diesen Phänomenen eine fatale Negativspirale, denn auf Dauer geraten auch Mitarbeiter und Patienten in den Abwärts-Sog des ärztlichen Stimmungstiefs. Bei der Ursachenforschung dominiert der Blick auf externe Faktoren: vor allem eine Zunahme der Administration, unzuverlässiges Personal und überzogene Patientenansprüche werden von Ärzten als Stressfaktoren angeführt, die die Arbeitsmotivation zunichtemachen. Betriebsvergleiche zeigen aber: etwa 2/3 der ärztlichen Stress- und Burn-out-Probleme sind „hausgemacht“, d. h. sie werden durch ein falsches Praxismanagement verursacht. Weiterlesen „Wo ist meine Zeit geblieben: Praxismanagement-Betriebsvergleiche zeigen es Haus- und Fachärzten“

Arztgesundheit: Der Best Practice-Standard als Anti-Burn-out-Strategie in Haus- und Facharztpraxen

Worum es geht

Ein Thema des diesjährigen Deutschen Ärztetages wird die Arztgesundheit sein. Sie ist eine zentrale Grundlage, um Patienten eine dauerhaft hohe Versorgungsqualität bieten zu können. Die Themenwahl erfolgt vor dem Hintergrund, dass immer mehr Ärzte über eine wachsende Arbeitsbelastung klagen und auch die Veränderungen des ärztlichen Handlungsrahmens eher zu einer Zu- statt zu einer Abnahme des Arbeitsvolumens führen werden. Ein Grund für die Klage ist jedoch auch häufig ein falsch aufgestelltes Praxismanagement. Weiterlesen „Arztgesundheit: Der Best Practice-Standard als Anti-Burn-out-Strategie in Haus- und Facharztpraxen“