Marketing- und Vertriebs-Strategien im Pharma- und Medizintechnik-Bereich: Warum der gegenwärtig angebotene Praxismanagement-Support für Arztpraxen ungeeignet ist

Worum es geht

Haus- und Fachärzte werden sich zunehmend der Bedeutung eines optimierten Praxismanagements bewusst, sind aber oft nicht in der Lage, konkrete Veränderungen einzuleiten. Pharma- und Medizintechnik-Anbieter versuchen, mit Serviceleistungen zu helfen, die jedoch der zentralen Arzt-Anforderung nach individuellem Support nicht entsprechen. Doch es existieren Alternativ-Ansätze. Weiterlesen „Marketing- und Vertriebs-Strategien im Pharma- und Medizintechnik-Bereich: Warum der gegenwärtig angebotene Praxismanagement-Support für Arztpraxen ungeeignet ist“

Pharma und Medizintechnik: Warum gibt es so wenig Think Tanks im Vertrieb?

IFABS Thill

Worum es geht

Die Antwort eines Pharma-Geschäftsführer auf diese Frage war knapp und unmissverständlich: “…weil das nicht zum Job des Außendienstes gehört!“. Sie repräsentiert gleichzeitig eine weit verbreitete Grundhaltung nicht nur im medizinischen Vertriebs-Bereich und steht für die häufig anzutreffenden etablierten, fast schon traditionellen Macht- und Rollenstrukturen. Aber muss das so sein? Weiterlesen „Pharma und Medizintechnik: Warum gibt es so wenig Think Tanks im Vertrieb?“

Service-Excellence des Pharma-, Medizintechnik- und Digital-Vertriebs bei Haus- und Fachärzten: Warum Negatives positiv sein kann

Worum es geht

2/3 der deutschen Arztpraxen sind in unterschiedlicher Intensität durch eine Praxismanagement-Insuffizienz gekennzeichnet. Sie beeinflusst nicht nur die Arbeitsbedingungen der Teams, sondern auch Möglichkeiten der Patientenversorgung negativ. Die Unterstützung niedergelassener Ärzte bei der Diagnostik und Therapie dieser Insuffizienz ist eine Servicelücke, die in Arztpraxen tätige Vertriebsmitarbeiter mit Hilfe eines einfach anzuwendenden System nutzen können. Wie das am besten funktioniert, zeigt eine Serie mit Tipps von Mitarbeitern, die in diesem Bereich aktiv sind. Weiterlesen „Service-Excellence des Pharma-, Medizintechnik- und Digital-Vertriebs bei Haus- und Fachärzten: Warum Negatives positiv sein kann“

Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb im ambulanten Bereich: Neben dem Nutzen von Service-Leistungen zählt auch ihre Perspektive

Worum es geht

Service-Leistungen werden häufig allein unter dem Aspekt ihrer Gegenwarts-Wirkung beurteilt, nicht aber in Bezug auf ihren perspektivischen Bestand. Doch diese Betrachtungsweise spart nicht nur Kosten, sondern unterstützt auch die Langfrist-Anbindung. Weiterlesen „Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb im ambulanten Bereich: Neben dem Nutzen von Service-Leistungen zählt auch ihre Perspektive“

Trendscouting Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Warum sich ein Engagement bei der Diagnostik und Therapie der Praxismanagement-Insuffizienz lohnt

Worum es geht

Die Zukunft gehört Service-Leistungen, die niedergelassenen Ärzten einen konkreten Nutzen bringen und hierdurch auch problemlos kostenpflichtig gestaltbar sind. Einen Ansatzpunkt für derartige Angebote bieten die Diagnostik und Therapie der Praxismanagement-Insuffizienz (PMI). Weiterlesen „Trendscouting Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Warum sich ein Engagement bei der Diagnostik und Therapie der Praxismanagement-Insuffizienz lohnt“

Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Mit zwei Minuten Gesprächszeit Haus- und Fachärzte bei Diagnostik und Therapie der Praxismanagement-Insuffizienz unterstützen

Worum es geht

Serviceleistungen, die niedergelassene Ärzte konkret bei ihrer Praxisführung unterstützen, gelten im Außendienst nach wie vor als arbeitsaufwendig und teuer, obwohl ihr Nutzen noch weit vor Fortbildungs-Veranstaltungen rangiert. Ein praxisbewährtes Konzept zur Diagnostik und Therapie der Praxismanagement-Insuffizienz löst dieses Anwendungsproblem jetzt. Weiterlesen „Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Mit zwei Minuten Gesprächszeit Haus- und Fachärzte bei Diagnostik und Therapie der Praxismanagement-Insuffizienz unterstützen“

Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Reset mit der Themenwechsel-Technik bei „Abspringern“, „Schläfern“ und „Unentschlossenen“

Worum es geht

Überlegungen im Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb zur strategischen Gebiets-Entwicklung im ambulanten Bereich sind häufig durch den Blick auf mögliche neue Zielpersonen geprägt. Doch mit einer einfachen Technik ist es wesentlich unaufwendiger, bereits bestehende Beziehungen zu reaktivieren. Weiterlesen „Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Reset mit der Themenwechsel-Technik bei „Abspringern“, „Schläfern“ und „Unentschlossenen““

Service-Excellence: Wie Pharma-, Medizintechnik- und Digital-Anbieter Haus- und Fachärzte bei Diagnostik und Therapie der „Praxismanagement-Insuffizienz“ unterstützen können

Worum es geht

Das Praxismanagement ist der Transmitter zwischen den ärztlichen Fähigkeiten und der konkreten Patientenversorgung. Doch seine Funktionsqualität ist nur gering ausgeprägt. Hier liegt der Ansatz für ein einfaches, aber wirkungsvolles Unterstützungskonzept durch Medizintechnik- und Pharma-Anbieter. Weiterlesen „Service-Excellence: Wie Pharma-, Medizintechnik- und Digital-Anbieter Haus- und Fachärzte bei Diagnostik und Therapie der „Praxismanagement-Insuffizienz“ unterstützen können“

Service Excellence im Pharma-Vertrieb: Eine Fallstudie zur Unterstützung von Arztnetzen

Worum es geht

Die Leistungsfähigkeit von Arztnetzen für eine optimierte Patienten-Versorgung wird maßgeblich auch durch die Praxismanagement-Qualität der Mitglieder bestimmt. In diesem Bereich bestehen jedoch noch deutliche Leistungs-Reserven, die den Netzen zu deutlichen Performance-Schüben verhelfen und deren Aktivierung Außendienstmitarbeiter unterstützen können. Weiterlesen „Service Excellence im Pharma-Vertrieb: Eine Fallstudie zur Unterstützung von Arztnetzen“

Service Excellence im Pharma-Vertrieb: Eine Fallstudie

Worum es geht

Die Unterstützung der Arbeit von Haus- und Fachärzten mit Praxisanalysen ist eine Service-Lücke, die bislang nur wenige Außendienstmitarbeiter nutzen. Vor allem Befürchtungen im Hinblick auf den benötigten Zeitaufwand und die Kosten sind hierfür verantwortlich. Dass es sich dabei um eine Fehleinschätzung handelt, zeigt eine Fallstudie. Weiterlesen „Service Excellence im Pharma-Vertrieb: Eine Fallstudie“