Are #smartwatch #health #apps to detect atrial fibrillation smart enough? — ScienceDaily

Extended cardiac monitoring in patients and the use of implantable cardiovascular electronic devices can increase detection of atrial fibrillation (AF), but the devices have limitations including short battery life and lack of immediate feedback. Can new smartphone tools that can record an electrocardiogram (ECG) strip and make an automated diagnosis overcome these limitations and facilitate timely diagnosis? A new study finds that the use of these devices is challenging in patients with abnormal ECGs. Better algorithms and machine learning may help these tools provide more accurate diagnoses, investigators say.
— Weiterlesen www.sciencedaily.com/releases/2022/10/221012103146.htm

Journal of Medical Internet Research – Mobile #Apps for the Management of #Gastrointestinal Diseases: Systematic Search and Evaluation Within App Stores

Background: Gastrointestinal diseases are associated with substantial cost in health care. In times of the COVID-19 pandemic and further digitalization of gastrointestinal tract health care, mobile health apps could complement routine health care. Many gastrointestinal health care apps are already available in the app stores, but the quality, data protection, and reliability often remain unclear.

— Weiterlesen www.jmir.org/2022/10/e37497/

Vorhofflimmern: Herzrhythmusstörung mit Hilfe von Smartphones erkennen – Heilpraxis

Vorhofflimmern, die häufigste Herzrhythmusstörung, geht mit einem erhöhten Risiko für Schlaganfälle einher. Forschende berichten nun, dass diese Rhythmusstörung mit Hilfe von Smartphones erkannt werden kann. Der gezielte Einsatz von Blutverdünnern kann bei Betroffenen das Schlaganfall-Risiko senken.
— Weiterlesen www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/vorhofflimmern-herzrhythmusstoerung-mit-hilfe-von-smartphones-erkennen-20220904565378/

DIGA: Die Euphorie kommt in Haus- und Facharztpraxen nicht an

Worum es geht

Die Berichterstattung zu digitalen Gesundheitsanwendungen, die Ärzte ihren Patienten demnächst verordnen dürfen, sieht diese Möglichkeit als einen entscheidenden Schritt in die Breiten-Transformation des Gesundheitswesens. Doch diejenigen, die das Konzept konkret umsetzen sollen, sind weit weniger euphorisch.

Weiterlesen „DIGA: Die Euphorie kommt in Haus- und Facharztpraxen nicht an“

Gesundheitsanwendungen auf Rezept: App-Anbieter müssen das Informations-Problem am Point-Of-Prescription lösen

Worum es geht

Marktforschungs-Befragungen bei Patienten und Haus- bzw. Fachärzten zu ihren Erwartungen an die konkrete Umsetzung von App-Verordnungen zeigen divergierende Anforderungen.

Weiterlesen „Gesundheitsanwendungen auf Rezept: App-Anbieter müssen das Informations-Problem am Point-Of-Prescription lösen“