Vermeidung von Dogmen: Mit Delegation aktiv gegen die Selbstbehinderung

Worum es geht

Dogmen oder Glaubenssätze sind feststehende verallgemeinernde Meinungen, die als uneingeschränkt richtig angesehen und deshalb auch nicht überprüft werden. Sie helfen bei der Orientierung, führen aber in die Irre, wenn sie mit der Realität nicht übereinstimmen, verstellen die Sicht auf ungenutzte Chancen und erschweren die Arbeit, da Fehljustierungen gar nicht erkannt werden können. Einer dieser fehlleitenden Glaubenssätze lautet: „Ehe das erklärt ist, habe ich es selbst gemacht!“.

Weiterlesen „Vermeidung von Dogmen: Mit Delegation aktiv gegen die Selbstbehinderung“

Strategische Praxisführung in Krisenzeiten: Erfolgreich mit der Assessment-Technik

Worum es geht

Viele Haus- und Fachärzte stehen externer Hilfe zur akuten Verbesserung oder zur perspektivischen Entwicklung ihres Praxismanagements aufgrund des damit verbundenen Aufwandes und der Kosten skeptisch gegenüber. Doch das Ziel ist auch wesentlich einfacher erreichbar. Weiterlesen „Strategische Praxisführung in Krisenzeiten: Erfolgreich mit der Assessment-Technik“