Haus- und Fachärzte: Erfolgreicher durch die Beseitigung von Mindset-Blockaden

IFABS UP Mindset

Worum es geht

Die Qualität der Arbeit in Arztpraxen und des durch sie erreichten Versorgungs-Niveaus der Patienten hängt entscheidend von der Art der Praxisführung ab. Unternehmer-Ärzte vermeiden dabei u. a. einen in der Ärzteschaft weit verbreiteten Fehler: die Limitierung der Praxis-Entwicklung durch falsche Glaubenssätze.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Erfolgreicher durch die Beseitigung von Mindset-Blockaden“

Veränderungen der ambulanten Medizin: Aktiv gestalten statt passiv erdulden

White Paper: Warum Haus- und Fachärzte ihre Praxisbetriebe 
unternehmerisch führen sollten

Worum es geht

Die Veränderungen des Gesundheitswesens, die nicht nur durch die Digitalisierung angestoßen wurden, sondern auch durch medizinische, soziale und politische Entwicklungen, sind bislang für den einzelnen Arzt noch weitgehend überschaubar, da vieles bislang nur in Ansätzen existiert und sich noch nicht unmittelbar auf die tägliche Arbeit auswirkt. Doch dieser Zustand wird sich rasch ändern.

Weiterlesen „Veränderungen der ambulanten Medizin: Aktiv gestalten statt passiv erdulden“

Unternehmerische Praxisführung: The Power of Feedback

IFABS Praxismanagement Patientenbefragungen

Worum es geht

Für unternehmerisch orientierte Haus- und Fachärzte ist das Patienten-Feedback ein zentrales Instrument der Praxisentwicklung. Ganz im Gegensatz zu ihren Kolleginnen und Kollegen mit alternativen Praxisführungs-Konzepten ermitteln sie detailliert die Anforderungen ihrer Praxisbesucher, können die Dringlichkeit und die Tragweite von Veränderungen einordnen, die aus den gewonnenen Erkenntnissen resultieren und setzen sie konsequent um.

Weiterlesen „Unternehmerische Praxisführung: The Power of Feedback“

Ausführliche Beratung, reibungslose Organisation und exzellenter Service: High Performance-Praxen zeigen den Standard, der in der ambulanten Medizin möglich ist

IFABS Unternehmerische Praxisführung

Die in Patienten-Befragungen ermittelte Kritik an der Arbeit von Haus- und fachärztlichen Praxisbetrieben konzentriert sich vor allem auf Arztgespräche im Twitter-Format, zu wenig Informationen, lange Wartezeiten, unkoordinierte Abläufe und eine gering ausgepägte Dienstleistungs-Orientierung. Doch bei gleichen Ausgangs-Voraussetzungen geht es auch anders. Ein Briefing Paper beschreibt, wie das in High Performance-Praxen (HPP) mit einfachen Mitteln funktioniert.

Vergleichend den Wandel bewältigen: Der Praxismanagement-Betriebsvergleich© für Haus- und Fachärzte

Aktiv handeln statt passiv reagieren

Den komplexer werdenden Anforderungen, die aus dem dynamischen Wandel des Gesundheitswesens resultieren, können Haus- und Fachärzte akut und perspektivisch dann gerecht werden, wenn sie über eine exakte Status-Bestimmung der Stärken, Schwächen, Bedrohungen und Chancen ihrer Praxisführung als Handlungsplan verfügen. Diese Übersicht wirkt nicht nur Desorientierung und Unsicherheit entgegen, sondern schafft auch Transparenz für mögliche Anpassungen. Das hierzu für niedergelassene Ärzte entwickelte Instrument ist der IFABS Praxismanagement-Betriebsvergleich©.

Weiterlesen „Vergleichend den Wandel bewältigen: Der Praxismanagement-Betriebsvergleich© für Haus- und Fachärzte“

Best Practices der unternehmerischen Praxisführung: Der Arzt ist die Positionierung

Worum es geht

Was unterscheidet unternehmerisch ausgerichtete Haus- und Fachärzte von ihren Kolleginnen und Kollegen? Es sind nicht die Größe der Praxen oder intensives Marketing, sondern es kommt auf die konsequente Anwendung professioneller Management-Methoden, -Instrumente und -Erkenntnisse an. Ein wichtiger Tatbestand, auf den diese Praxisinhaberinnen und -inhaber bei ihrer Arbeit setzen, ist die Erkenntnis, dass eine solide Praxis-Positionierung vor allem auf der Art des zwischenmenschlichen Kontaktes beruht.

Weiterlesen „Best Practices der unternehmerischen Praxisführung: Der Arzt ist die Positionierung“

Best Practices unternehmerischer Praxisführung: Kritik willkommen

IFABS Unternehmerische Praxisführung

Worum es geht

Für unternehmerisch orientierte Haus- und Fachärzte sind Patientenbefragungen ein zentrales Instrument der Praxisentwicklung. Ganz im Gegensatz zu ihren Kolleginnen und Kollegen mit alternativen Praxisführungs-Konzepten ermitteln sie detailliert die Anforderungen ihrer Praxisbesucher, können die Dringlichkeit und die Tragweite von Veränderungen einordnen, die aus den gewonnenen Erkenntnissen resultieren und setzen sie konsequent um.

Weiterlesen „Best Practices unternehmerischer Praxisführung: Kritik willkommen“

Unternehmerische Praxisführung: Der Produktivitäts- und Effizienz-Booster

Worum es geht

Was unterscheidet unternehmerisch ausgerichtete Haus- und Fachärzte von ihren Kolleginnen und Kollegen? Es sind nicht die Größe der Praxen oder intensives Marketing, sondern die konsequente Anwendung professioneller Management-Methoden und -Instrumente. Ihr Einsatz führt u. a. auch zu einer deutlich effizienteren und produktiveren Arbeit, da die hierfür notwendige Voraussetzung erfüllt ist.

Weiterlesen „Unternehmerische Praxisführung: Der Produktivitäts- und Effizienz-Booster“