Toxische Mindsets: “Ärzte, die ihre Arbeit digitalisieren, sind Technik-Freaks und Tüftler.”

IFABS

Worum es geht

Für die meisten niedergelassenen Ärzte ist es eindeutig: Kollegen, die sich jetzt schon mit der Digitalisierung – also den Möglichkeiten außerhalb der TI-Vorgaben – beschäftigen, sind Technik-Freaks und Tüftler. Doch die Realität sieht anders aus: es handelt sich um „normale“ Mediziner, allerdings mit Weitsicht, Innovations-Freude und Unternehmer-Eigenschaften.

Weiterlesen „Toxische Mindsets: “Ärzte, die ihre Arbeit digitalisieren, sind Technik-Freaks und Tüftler.”“

Haus- und fachärztliche Konsultationen: Treiben Ärzte ihre Patienten ins Internet?

Worum es geht

Eine aktuelle Studie des Bitkom Dachverbandes zeigt, dass viele Patienten nach ihren Arztbesuchen im Internet gezielt nach erklärenden und weiterführenden Informationen suchen. Neben einem grundsätzlich gewachsenen Gesundheits-Interesse sind die Mediziner mit Patienten-Gesprächen im Twitter-Format hierfür verantwortlich.

Weiterlesen „Haus- und fachärztliche Konsultationen: Treiben Ärzte ihre Patienten ins Internet?“

Die drei Gründe, die die Digitalisierung im ambulanten Bereich wirklich behindern

Worum es geht

Die Transformation der Arbeit in Haus- und Facharztpraxen kommt nur schleppend voran. Die ärztlichen Vertretungen und Interessenverbände führen als Gründe hauptsächlich unausgereifte Technik, unbefriedigende Kostenerstattung und ungelöste Datenschutz-Probleme an. Doch diese Aspekte sind nicht ursächlich.

Weiterlesen „Die drei Gründe, die die Digitalisierung im ambulanten Bereich wirklich behindern“

Toxische Mindsets im ambulanten Sektor: „Digitalisierung bringt nichts!“ – Ein Gegenbeispiel

Worum es geht

Wie kann die Einführung digitaler Tools einem Praxisbetrieb nutzen? Das Fallbeispiel zur Einführung eines Systems für Online-Terminbuchungen in einer allgemeinmedizinischen Praxis zeigt es.

Weiterlesen „Toxische Mindsets im ambulanten Sektor: „Digitalisierung bringt nichts!“ – Ein Gegenbeispiel“

Digitalisierung der ambulanten Medizin: Fortschritts-Falle „Praxismanagement-Insuffizienz“

Worum es geht

Zentrales Ziel der digitalen Transformation des Gesundheitswesens ist die Steigerung der Versorgungsqualität. Doch die Erfüllung dieser Zielsetzung scheitert im ambulanten Bereich, wenn nicht gleichzeitig die hier herrschende Praxismanagement-Insuffizienz beseitigt wird.

Weiterlesen „Digitalisierung der ambulanten Medizin: Fortschritts-Falle „Praxismanagement-Insuffizienz““