Key Performance-Indikatoren für Haus- und Fachärzte: Warum die Bestimmung der Weiterempfehlungs-Bereitschaft für Haus- und Fachärzte so wichtig ist

IFABS Key Performance Indikatoren

Worum es geht

Neben der Bestimmung der Patient Care Quality Scores (PCQS) für die Leistungsmerkmale einer Arztpraxis ist auch die Feststellung der generellen Bereitschaft zur Weiterempfehlung der Praxis notwendig, um das Aktivierungs-Potenzial der erreichten Patientenorientierung erfassen zu können. Weiterlesen „Key Performance-Indikatoren für Haus- und Fachärzte: Warum die Bestimmung der Weiterempfehlungs-Bereitschaft für Haus- und Fachärzte so wichtig ist“

Praxismanagement-Optimierung mit Key Performance-Indikatoren: Welche Bedeutung der Patient Experience zukommt

Worum es geht

Bei der Auswertung von Patientenbefragungen zählt für Haus- und Fachärzte vor allem die Gesamtbewertung der Betreuungsqualität ihrer Patienten. Doch fast noch wichtiger ist die Patient Experience, d. h. die Verteilung der Scores über die einzelnen Praxis-Leistungsmerkmale. Weiterlesen „Praxismanagement-Optimierung mit Key Performance-Indikatoren: Welche Bedeutung der Patient Experience zukommt“

White Paper: Die Nutzung Benchmarking-basierter Key Performance Indikatoren zur Optimierung des Praxismanagements in Großpraxen und MVZ

Worum es geht

Ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement ist die zentrale Stellgröße für den medizinischen und finanziellen Erfolg von Praxis-Unternehmen aller Größen. Doch gerade in Großpraxen und MVZ führen die Komplexität und eine Vielzahl nicht erkennbarer Fehljustierungen dazu, dass viele Betriebe das ihnen zur Verfügung stehende Potenzial gar nicht nutzen. Seine Aktivierung ist das Ziel des Einsatzes Benchmarking-basierter Key Performance Indikatoren. Weiterlesen „White Paper: Die Nutzung Benchmarking-basierter Key Performance Indikatoren zur Optimierung des Praxismanagements in Großpraxen und MVZ“