Haus- und fachärztliche Konsultationen: Treiben Ärzte ihre Patienten ins Internet?

Worum es geht

Eine aktuelle Studie des Bitkom Dachverbandes zeigt, dass viele Patienten nach ihren Arztbesuchen im Internet gezielt nach erklärenden und weiterführenden Informationen suchen. Neben einem grundsätzlich gewachsenen Gesundheits-Interesse sind die Mediziner mit Patienten-Gesprächen im Twitter-Format hierfür verantwortlich.

Weiterlesen „Haus- und fachärztliche Konsultationen: Treiben Ärzte ihre Patienten ins Internet?“

Trends in outpatient medicine: Patients still want more intensive physician medication information

Data, facts and instruments on the German health system

What it’s all about

The IFABS Business Comparison Tracker© for general practitioner, specialist and dental practice management also records, among other things, the effects that practice owners achieve with their patient discussions on the impact side of practice management. For many physicians, the results determined here often lead to an almost shocking experience, as they have to recognize how inadequately their consultations are sometimes received by patients.

Weiterlesen „Trends in outpatient medicine: Patients still want more intensive physician medication information“

Trends in der ambulanten Medizin: Patienten wünschen sich nach wie vor eine intensivere ärztliche Medikamenten-Information

Worum es geht

Der IFABS Betriebsvergleich-Tracker© für haus-, fach- und zahnärztliches Praxismanagement erfasst auf der Wirkungs-Seite der Praxisführung u. a. auch die Effekte, die Praxisinhaber mit ihren Patientengesprächen erzielen. Für viele Ärzte führen die hier ermittelten Resultate oft zu einer fast schockierenden Erfahrung, denn sie müssen erkennen, wie unzureichend ihre Beratungen teilweise bei den Patienten ankommen.

Weiterlesen „Trends in der ambulanten Medizin: Patienten wünschen sich nach wie vor eine intensivere ärztliche Medikamenten-Information“

Mastering the medical mindshift: The label of „difficult patient“ arises mainly from a lack of communication skills

Data, facts and instruments on the German health system

What it’s all about

Every doctor and every medical assistant knows the small negative events that, to a greater or lesser extent, pervade everyday practice. Often they are related to patients who are then labelled „difficult“ and with whom this stigma is forever associated. But the assessment is often made hastily and the real problem lies at a completely different level. Being aware of this and taking countermeasures can decisively improve the quality of work.

Weiterlesen „Mastering the medical mindshift: The label of „difficult patient“ arises mainly from a lack of communication skills“

Verborgene Stolperfallen des haus- und fachärztlichen Praxismanagements: Fehlinterpretationen bei Patientenbefragungen

Worum es geht

Die Ergebnisse aus Patientenbefragungen in Haus- und Facharztpraxen führen häufig zu falschen Reaktionen aufseiten der Praxis-Teams, denn fehlerhafte Resultate führen zu falschen Schlüssen.

Weiterlesen „Verborgene Stolperfallen des haus- und fachärztlichen Praxismanagements: Fehlinterpretationen bei Patientenbefragungen“

Modernes Praxismanagement: Welche Informationen liefert der Patient Care Quality Score (PCQS) Haus- und Fachärzten?

Worum es geht

Bei der Messung der Patientenzufriedenheit liefert im Vergleich mit klassischen Verfahren wie der Schulnoten-Skalierung lediglich der Key Performance Indikator „Patient Care Quality Score (PCQS)“ ein realistisches Bild.

Weiterlesen „Modernes Praxismanagement: Welche Informationen liefert der Patient Care Quality Score (PCQS) Haus- und Fachärzten?“

Mastering the medical mindshift: Das Etikett „schwieriger Patient“ entsteht vor allem durch mangelnde Kommunikations-Fähigkeiten

Worum es geht

Jeder Arzt und jede Medizinische Fachangestellte kennt die kleinen Negativ-Ereignisse, die in größerem oder kleinerem Umfang den Praxisalltag durchziehen. Oft hängen sie mit Patienten zusammen, die dann als „schwierig“ bezeichnet werden und mit denen dieser Makel für immer verbunden ist. Doch die Bewertung erfolgt häufig vorschnell und das eigentliche Problem liegt auf einer ganz anderen Ebene. Sich dessen bewußt zu sein und gegenzusteuern kann die Arbeitsqualität entscheidend verbessern.

Weiterlesen „Mastering the medical mindshift: Das Etikett „schwieriger Patient“ entsteht vor allem durch mangelnde Kommunikations-Fähigkeiten“