DIGA: Die Euphorie kommt in Haus- und Facharztpraxen nicht an

Worum es geht

Die Berichterstattung zu digitalen Gesundheitsanwendungen, die Ärzte ihren Patienten demnächst verordnen dürfen, sieht diese Möglichkeit als einen entscheidenden Schritt in die Breiten-Transformation des Gesundheitswesens. Doch diejenigen, die das Konzept konkret umsetzen sollen, sind weit weniger euphorisch.

Weiterlesen „DIGA: Die Euphorie kommt in Haus- und Facharztpraxen nicht an“

Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt: Ärzte schätzen die Digitalanforderungen Ihrer Patienten falsch ein

Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt: Ärzte schätzen die Digitalanforderungen Ihrer Patienten falsch ein

Worum es geht

In Arztpraxen erfolgt die Einschätzung vieler Sachverhalte intuitiv ohne Fakten-Untermauerung. Dazu gehören auch Wünsche der Patienten zu Digital-Services, die aus diesem Grund nicht erkannt werden.

Weiterlesen „Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt: Ärzte schätzen die Digitalanforderungen Ihrer Patienten falsch ein“

Digitalisierungs-Indikator des Praxismanagement-Betriebsvergleichs: Dermatologen auf dem Vormarsch

Digitalisierungs-Indikator des Praxismanagement-Betriebsvergleichs: Dermatologen auf dem Vormarsch

Worum es geht

Zu den konkreten Digitalisierungs-Aktivitäten in Arztpraxen existiert eine Vielzahl von Annahmen. Der IFABS Praxismanagement-Betriebsvergleich© vermittelt einen ersten realistischen Anhaltspunkt und zeigt, dass Dermatologen sich – relativ betrachtet – besonders intensiv mit den Transformation-Möglichkeiten beschäftigen.

Weiterlesen „Digitalisierungs-Indikator des Praxismanagement-Betriebsvergleichs: Dermatologen auf dem Vormarsch“

Warum Polarisierungen die Digitalisierung des Gesundheitswesens nicht fördern

Worum es geht

Verfolgt man die Diskussion zur – notwendigen – Digitalisierung des Gesundheitswesens, fällt auf, dass es zunehmend nur noch zwei Lager zu geben scheint: die Befürworter und die Gegner. Diese Aufteilung resultiert jedoch nicht aus dem real existierenden Meinungs-Spektrum, sondern aus der die Gesamtlage verkürzenden Definition der Promotoren: wer sich nicht hinter die Transformation stellt, ist dagegen.

Weiterlesen „Warum Polarisierungen die Digitalisierung des Gesundheitswesens nicht fördern“

Prognose: Arztpraxen ohne Digitalisierung werden nicht massiv Patienten verlieren

Worum es geht

Durch die Fachpresse und Veranstaltungen zieht sich wiederholend eine zentrale These: weil Ärzte der Digitalisierung zurückhaltend bis ablehnend gegenüberstehen, parallel die Patienten aber deutliche Transformations-Wünsche haben, werden Mediziner, die sich nicht digital aktivieren, ihre Patienten an Internetanbieter von Gesundheitsbereich-Leistungen verlieren. Doch das ist ein Irrtum.

Weiterlesen „Prognose: Arztpraxen ohne Digitalisierung werden nicht massiv Patienten verlieren“

Betriebsvergleich zeigt: Die Patienten-UX von Praxis-Websites wird durch Haus- und Fachärzte kaum überprüft

Worum es geht

Für Unternehmen ist es selbstverständlich, sich vor und nach der Entwicklung eines Internetauftritts intensiv mit der Akzeptanz der Zielgruppe zu beschäftigen. In Anbetracht der zunehmenden Bedeutung von Websites müssten niedergelassene Ärzte sich ebenfalls um diesen Aspekt kümmern, die Realität sieht jedoch anders aus.

Weiterlesen „Betriebsvergleich zeigt: Die Patienten-UX von Praxis-Websites wird durch Haus- und Fachärzte kaum überprüft“

Digitalisierungs-Status in Haus- und Facharztpraxen: Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt deutlichen Boom bei einem Instrument

Worum es geht

Der IFABS Praxismanagement-Betriebsvergleich© beinhaltet u. a. auch einen Digitalisierungs-Indikator, der es Praxisinhabern ermöglicht, den Status ihrer Transformations-Überlegungen und -Umsetzungen im Kontext ihrer Fachgruppe und in Relation zu den vorhandenen Digitalisierungs-Möglichkeiten (Availability-Status) zu betrachten. Ein Tool liegt hierbei deutlich im Trend.

Weiterlesen „Digitalisierungs-Status in Haus- und Facharztpraxen: Praxismanagement-Betriebsvergleich zeigt deutlichen Boom bei einem Instrument“

Praxismanagement-Betriebsvergleich: Wie ausgeprägt ist die Digitalisierung in Haus- und Facharztpraxen?

Praxismanagement-Betriebsvergleich: Wie ausgeprägt ist die Digitalisierung in Haus- und Facharztpraxen?

Worum es geht

Zu den konkreten Digitalisierungs-Aktivitäten in Arztpraxen existiert eine Vielzahl von Annahmen. Der IFABS Praxismanagement-Betriebsvergleich© vermittelt einen ersten realistischen Anhaltspunkt.

Weiterlesen „Praxismanagement-Betriebsvergleich: Wie ausgeprägt ist die Digitalisierung in Haus- und Facharztpraxen?“

Digitalisierung der Arztpraxis: Praxisinhaber und die Competition-for-Competence-Herausforderung

Digitalisierung der Arztpraxis: Praxisinhaber und die Competition-for-Competence-Herausforderung

Worum es geht

Die wohl drastischste Transformations-Veränderung für Haus- und Fachärzte besteht in der Tatsache, dass die Digital-Optionen – von Internet-Informationsplattformen über Online-Coaches, Apps und Devices bis hin zu Ärzteführern – Mediziner erstmals in eine Competition-for-competence-Situation bringen. Das geschieht nicht allmählich und langsam, sondern wird mehr oder weniger adhoc erzwungen. Die ersten Auswirkungen sind bereits heute in Ansätzen sichtbar.

Weiterlesen „Digitalisierung der Arztpraxis: Praxisinhaber und die Competition-for-Competence-Herausforderung“

Wie das Delegations-Verhalten und die Bereitschaft zur Digitalisierung zusammenhängen

Worum es geht

Eine Themen-Auswertung von Angaben aus dem Pool des IFABS Praxismanagement-Betriebsvergleichs© für Haus- und Fachärzte zeigt, dass die Art der Praxisführung eindeutige Rückschlüsse auf das Digitalisierungs-Verhalten zulässt. Ein Beispiel.

Weiterlesen „Wie das Delegations-Verhalten und die Bereitschaft zur Digitalisierung zusammenhängen“