Kostenlos für Haus- und Fachärzte: Das DIGA-Assessment©, der PatientenzufriedenheitsCheck für Gesundheitsanwendungen

Kostenlos für Haus- und Fachärzte: Das DIGA-Assessment©, der PatientenzufriedenheitsCheck für Gesundheitsanwendungen

Worum es geht

Im letzten Quartal des Jahres werden die ersten verschreibungsfähigen DIGA Haus- und Fachärzten zur Verfügung stehen. Eine kostenlose Aktion hilft Praxisinhabern, die Zufriedenheit ihrer Patienten mit den Anwendungen zu ermitteln.

Weiterlesen „Kostenlos für Haus- und Fachärzte: Das DIGA-Assessment©, der PatientenzufriedenheitsCheck für Gesundheitsanwendungen“

Perspektiven der ambulanten Medizin: Ein Drittel der Ärzteschaft wird die Standards der zukünftigen Arbeit definieren

Worum es geht

Wie sieht die Arztpraxis von morgen aus? Folgt man der Berichterstattung und den Inhalten von Veranstaltungen, Workshops und Kongressen, ist sie vor allem digital. Das trifft zu, doch ein technischer Ansatz allein kann keine Zukunftsperspektive für die ambulante Patientenversorgung sein, denn Digital-Lösungen sind nur Hilfsmittel, die Ärzte und Medizinische Fachangestellte bei ihrer Arbeit unterstützen. Weiterlesen „Perspektiven der ambulanten Medizin: Ein Drittel der Ärzteschaft wird die Standards der zukünftigen Arbeit definieren“

Digitalisierung der Arbeit in Haus- und Facharztpraxen: Keine Aussicht auf Arbeitsentlastung

Worum es geht

Ein in Zusammenhang mit der Digitalisierung immer wieder erwarteter positiver Aspekt ist die Arbeitsentlastung für Ärzte und Medizinische Fachangestellte. Doch in der Arbeits-Gesamtbilanz stehen den Tätigkeiten, die durch die Automatisierung wegfallen, neu hinzukommende Arbeiten gegenüber. Weiterlesen „Digitalisierung der Arbeit in Haus- und Facharztpraxen: Keine Aussicht auf Arbeitsentlastung“

Vertrieb von DIGA bei Haus- und Fachärzten: Erfolgs-Strategie „Copy & Paste“

Worum es geht

Bislang hat die Verordnungsfähigkeit Digitaler Gesundheitsanwendungen durch Haus- und Fachärzte in ihrer konkreten Umsetzung noch nicht zu substanziellen Erfolgen geführt. Als Hauptgrund wird hierbei vor allem die durch eine „Digital-Distanz“ verursachte Zurückhaltung niedergelassener Ärzte genannt. Doch eine sich ebenso vital auswirkende Ursache sind ungeeignete Marketing- und Vertriebs-Konzepte vieler Anbieter. Drei Veränderungen schaffen Abhilfe. Weiterlesen „Vertrieb von DIGA bei Haus- und Fachärzten: Erfolgs-Strategie „Copy & Paste““

Erfolgreiche Digitalisierung der Arbeit in Arztpraxen: Vor allem eine Frage des Mindsets

Worum es geht

Werden Ärzten nach ihrer Bereitschaft gefragt, Apps zu verordnen, sind die Antworten meist abwartend bis ablehnend. Variiert man die Fragestellung jedoch und bittet um eine Stellungnahme, wie sie z. B. zu intensiverer Patienten-Information oder verbesserter Lebensführung ohne die Notwendigkeit einer stärkeren ärztlichen Intenvention stehen, ist die Reaktion fast ohne Ausnahme positiv.

Weiterlesen „Erfolgreiche Digitalisierung der Arbeit in Arztpraxen: Vor allem eine Frage des Mindsets“

Ratgeber: Best Practices für den Start von Haus- und Fachärzten 
in die Digitalisierung

Die Digitalisierung – so schildern viele Haus- und Fachärzte ihren Eindruck – ist überall: ob Fachzeitschrift, Kongress, Symposium, Messe oder Fachverbands-Information, der Transformations-Gedanke durchzieht nicht nur die Gesamtheit der für niedergelassene Ärzte relevanten Informations-Medien, sondern geht weit darüber hinaus in den medizinorientierten Publikumsbereich, fast übermächtig, soghaft und fordernd.

Weiterlesen „Ratgeber: Best Practices für den Start von Haus- und Fachärzten 
in die Digitalisierung“

Telemedizin: Patienten sehen Qualitäts-Reserven bei Videosprechstunden

Worum es geht

Die Akzeptanz und Nutzung der Kommunikationsform „Videosprechstunde“ hat unter Haus- und Fachärzte deutlich zugenommen. Doch Befragungen von Patienten, die daran teilgenommen haben, zeigen Verbesserungsmöglichkeiten der Umsetzung. Weiterlesen „Telemedizin: Patienten sehen Qualitäts-Reserven bei Videosprechstunden“

Videosprechstunde: Worauf Haus- und Fachärzte achten sollten

Ein ergänzender Weg der Patientenbetreuung

Die Möglichkeit, mit Patienten via Internet in Form von Videosprechstunden zu kommunizieren, bietet sowohl niedergelassenen Ärzten als auch Patienten eine Vielzahl von Vorteilen. Inzwischen sind die notwendigen Rahmenbedingungen des Einsatzes geklärt und funktionsfähige Systeme zur konkreten Umsetzung des Konzeptes stehen zur Verfügung. Optimierungsfähig ist jedoch noch die konkrete Umsetzung in den Praxen.

Weiterlesen „Videosprechstunde: Worauf Haus- und Fachärzte achten sollten“

Looking ahead: Weniger Zeitstress durch Time-Tracking-App plus Praxismanagement-Schnelltest

Looking ahead: Weniger Zeitstress durch Time-Tracking-App plus Praxismanagement-Schnelltest

Worum es geht

Zeitdruck- und -stress sind für viele Haus- und Fachärzte tägliche Nebeneffekte ihrer Arbeit. Die meisten erkennen jedoch nicht, dass zwei Drittel ihrer Belastungen nicht durch äußere Einflüsse, sondern durch ein unzureichendes Selbstmanagement verursacht werden. Bei der Lösung dieses Problems können Digital-Tools helfen. Weiterlesen „Looking ahead: Weniger Zeitstress durch Time-Tracking-App plus Praxismanagement-Schnelltest“