Beispiel Pharma- und Medizintechnik-Anbieter: Ungenutzte Leistungspotenziale durch fehlende Positivität

Worum es geht

Auf der Suche nach Entwicklung-Möglichkeiten in Pharma- und Medizintechnik-Unternehmen bleibt ein Aspekt so gut wie unbeachtet: die Positivität. Ihr Fehlen als Unternehmens-Wert führt zu einer Vielzahl von Barrieren, die das aktivierbare Leistungspotenzial in jeder Hinsicht einschränken.

Weiterlesen „Beispiel Pharma- und Medizintechnik-Anbieter: Ungenutzte Leistungspotenziale durch fehlende Positivität“

Unternehmensführung in Augenzentren: Warum finden sich selbst in erfolgreichen Betrieben mehr als hundert Optimierungs-Ansätze?

Worum es geht

Untersuchungen zu den Key Performance Indikatoren in augenärztlich tätigen Zentren zeigen, dass in diesen Betrieben eine Vielzahl von Fehljustierungen des Managements die Effizienz und Produktivität der Leistungserbringung einschränken. Und auch die Patientenzufriedenheit ist – trotz modernster Medizin und umfassender Kompetenz – oft nur gering ausgeprägt. Weiterlesen „Unternehmensführung in Augenzentren: Warum finden sich selbst in erfolgreichen Betrieben mehr als hundert Optimierungs-Ansätze?“

Unternehmensführung in deutschen Haus- und Facharztpraxen: Optimierungs-Ansatz „Interne Kommunikation“

Ein Aspekt der Praxismanagement-Insuffizienz in deutschen Haus- und Facharztpraxen ist die zu geringe Koordination und Kommunikation zwischen Ärzten und Medizinischen Fachangestellten, unter den Mitarbeiterinnen und – bei Mehrarzt-Praxen – innerhalb des Ärzte-Teams.Dieses Defizit hat gravierende Auswirkungen auf die Effizienz und Produktivität der Praxisleistung, aber auch auf die Versorgungsqualität der Patienten. Praxisteams, die nicht durch diesen Aspekt ihrer Arbeit untersuchen und bei Bedarf verbessern, sondern ihr gesamte Praxismanagement optimieren wollen, finden eine Umsetzungs-Hilfe in dem Information Paper „Einfach optimieren: Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ – Funktionsweise, Möglichkeiten und Umsetzungsformen“, das per Mail an die Adresse post@ifabs.de kostenlos angefordert werden kann.