Transformation der Arbeit in Arztpraxen: 58 konkrete Digitalisierungs-Vorhaben auf 1.000 Haus- und Fachärzte

Worum es geht

Eine Querschnitts-Analyse mit Hilfe des Valetudo-Expertensystems belegt erneut die gegenwärtig noch sehr geringe Transformations-Motivation von Haus- und Fachärzten.

Expertisen mit Digital-Aspekten

Die Benchmarking-Analysen der Valetudo Check-up©-Untersuchungen beziehen auch die Digitalisierung ein. Im Rahmen der Expertisen werden unter Berücksichtigung der jeweils festgestellten Praxismanagement-Konstellationen Empfehlungen ausgesprochen, welche Ansätze dazu beitragen können, die Praxis-Performance nachhaltig zu fördern.

Was planen die Praxisteams?

Ein interessanter Aspekt ist dabei natürlich auch die umgekehrte Betrachtung, welche konkreten Transformations-Pläne die Praxisteams selbst haben. Eine Querschnitts-Analyse der diesbezüglichen Dokumentationen erbrachte ein nicht unerwartetes und leider für die Gegenwart repräsentatives Resultat: von den zufällig ausgewählten Arztpraxen existierten in lediglich 58 Betrieben Planungen für Digital-Projekte. Und auch bei den „Transformern“ darf man die Messlatte nicht zu hoch ansetzen, denn mit Online-Terminen, Video-Sprechstunden und App-Nutzung ist die Projektaufzählung bereits ausgereizt.

©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Diesen Beitrag zitieren

Thill, Klaus-Dieter: (Titel), IFABS: BENCHMARK!, (Publikations-Datum des Beitrags)

Bildnachweis

©IFABS Photo-Edition, erhältlich bei EYEEM und GETTY IMAGES


Einfach optimieren.


Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ für Haus- und Fachärzte mit Best Practice- und Fachgruppen-Benchmarking.

In 30 Minuten zu Ø 38 Verbesserungsmöglichkeiten.

Alle Informationen im Überblick…