Ungenutzte Leistungs-Potenziale in Haus- und Facharztpraxen: Kennen Sie das Image Ihrer Praxis?

Worum es geht

Das Image-Management gewinnt aufgrund der Popularisierung der Medizin für die Zielerreichung von Haus- und Fachärzten immer mehr an Bedeutung. Doch der professionelle Aufbau und die Entwicklung von Image-Designs sind bislang deutlich unterentwickelt. Dabei ist die Ermittlung äußerst einfach.

Patienten-Zufriedenheit ungleich Image

In Arztpraxen existieren so gut wie keine professionellen Imagebuilding-Ansätze, den meisten Praxisinhabern ist der Begriff – so zeigen Arzt-Interviews -eher suspekt. Seine Relevanz für den Praxiserfolg wird als nur gering bewertet, da die meisten Ärzte das Image für nicht beeinflussbar halten. Darüber kann auch die Verbreitung der Nutzung von Praxis-Logos nicht hinwegtäuschen. In den meisten Fällen handelt es sich hierbei um Einzelaktionen, die nicht in ein Gesamtkonzept einbezogen sind. Am ehesten findet man Image-Ansätze in Groß- und Privatpraxen. Aber auch hier werden nahezu keine Analysen durchgeführt, nur vage Leitlinien formuliert und unter Image-Management vor allem ein Engagement bei der Corporate Design-Gestaltung verstanden. Unter ambulant tätigen Medizinern herrscht zudem die Fehlannahme vor, das Image wäre direkt mit der Patientenzufriedenheit verbunden: ist diese positiv, folge ihr das Image automatisch.

Unkompliziert zu den Image-Insights

Ziel einer Imageanalyse ist es, den Gesamteindruck, den Patienten über eine Praxis haben, zu bestimmen. Diese Bestimmung ermöglicht sowohl eine Beurteilung der Stärken und Schwächen des Praxisbetriebes als auch eine Untersuchung der Wettbewerbsposition. Hiervon ausgehend können dann gezielt Maßnahmen zur Positionierung und Differenzierung der Praxis entwickeln. Der Valetudo Check-up© „Praxisimage“ bietet Haus- und Fachärzten die Möglichkeit, das „Bild“, das Praxisbesucher von ihren Betrieben haben, im Benchmarking-Vergleich zu ermitteln. Die aus der Untersuchung resultierende Praxis-Expertise beschreibt die Image-Stärken und Schwächen und zeigt bislang ungenutzte Optimierungsmöglichkeiten auf. Mehr Informationen…

Einfach das gesamte Praxismanagement optimieren

Praxisinhaber, die neben dem Image auch alle anderen Aktionsbereiche ihres Praxisbetriebes untersuchen und optimieren möchten, können hierfür den Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ nutzen. Die Analyse für Haus- und Fachärzte mit Best Practice- und Fachgruppen-Benchmarking ermittelt ohne die Notwendigkeit eines Vor-Ort-Beraters durchschnittlich knapp 40 Verbesserungsmöglichkeiten für die Praxisarbeit. Alle Informationen im Überblick…

©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Diesen Beitrag zitieren

Thill, Klaus-Dieter: (Titel), IFABS: BENCHMARK!, (Publikations-Datum des Beitrags)

Bildnachweis

IFABS Photo-Edition, erhältlich bei EYEEM und GETTY IMAGES