Agiles Management: Die Zukunftssicherung für Haus- und Fachärzte

Worum es geht

Das Prinzip des agilen Managements ist die Antwort auf den wachsenden Bedarf an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit von Unternehmen in einer sich ständig ändernden Arbeitsumgebung. Damit besitzt es auch für den Erfolg von Arztpraxen eine zentrale Bedeutung.

Weiterlesen „Agiles Management: Die Zukunftssicherung für Haus- und Fachärzte“

Haus- und Fachärzte: Das Ende der statischen Ära

Worum es geht

War das gesundheitspolitische, medizinische, gesellschaftliche und unternehmerische Handlungsumfeld von Haus- und Fachärzten bislang fast statisch durch relative Konstanz und Vorhersehbarkeit geprägt, sehen sich die Mediziner seit einiger Zeit zunehmend mit Veränderungen konfrontiert, die zu Unbeständigkeit und Desorientierung führen und denen mit den bisherigen, meist statisch angelegten Praxisführungs-Konzepten nicht adäquat begegnet werden kann.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Das Ende der statischen Ära“

Praxismanagement: Nichts bleibt, wie es war

IFABS

Worum es geht

War das Handlungsumfeld von Haus- und Fachärzten bislang durch relative Konstanz und Vorhersehbarkeit geprägt, sehen sich PraxisinhaberInnen zunehmend mit Veränderungen konfrontiert, die zu Unbeständigkeit und Desorientierung führen und denen mit den bisherigen, meist statisch angelegten Praxisführungs-Konzepten nicht adäquat begegnet werden kann.

Weiterlesen „Praxismanagement: Nichts bleibt, wie es war“

Haus- und Fachärzte: Auch die Betriebsführung braucht Bewegung

Worum es geht

Waren das gesundheitspolitische, medizinische, gesellschaftliche und unternehmerische Handlungsumfeld von Haus- und Fachärzten bislang durch relative Konstanz und Vorhersehbarkeit geprägt, sehen sich die Mediziner seit einiger Zeit zunehmend mit Veränderungen konfrontiert, die zu Unbeständigkeit und Desorientierung führen und denen mit den bisherigen, meist statisch angelegten Praxisführungs-Konzepten nicht adäquat begegnet werden kann.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Auch die Betriebsführung braucht Bewegung“

Modernes Praxismanagement: Ohne Agilität nicht denkbar

IFABS

Worum es geht

War das Handlungsumfeld von Haus- und Fachärzten bislang durch relative Konstanz und Vorhersehbarkeit geprägt, sehen sich PraxisinhaberInnen zunehmend mit Veränderungen konfrontiert, die zu Unbeständigkeit und Desorientierung führen und denen mit den bisherigen, meist statisch angelegten Praxisführungs-Konzepten nicht adäquat begegnet werden kann.

Weiterlesen „Modernes Praxismanagement: Ohne Agilität nicht denkbar“

Haus- und Fachärzte: Agilität – Nein danke!?

IFABS Agilität des Praxismanagements

Worum es geht

War das Handlungsumfeld von Haus- und Fachärzten bislang durch relative Konstanz und Vorhersehbarkeit geprägt, sehen sich PraxisinhaberInnen zunehmend mit Veränderungen konfrontiert, die zu Unbeständigkeit und Desorientierung führen und denen mit den bisherigen, meist statisch angelegten Praxisführungs-Konzepten nicht adäquat begegnet werden kann.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Agilität – Nein danke!?“

Agilität: Für ein Praxismanagement jenseits des Tellerrandes

Worum es geht

War das Handlungsumfeld von Haus- und Fachärzten bislang durch relative Konstanz und Vorhersehbarkeit geprägt, sehen sich PraxisinhaberInnen zunehmend mit Veränderungen konfrontiert, die zu Unbeständigkeit und Desorientierung führen und denen mit den bisherigen, meist statisch angelegten Praxisführungs-Konzepten nicht adäquat begegnet werden kann.

Weiterlesen „Agilität: Für ein Praxismanagement jenseits des Tellerrandes“

Praxismanagement für Haus- und Fachärzte: Warum Agilität immer wichtiger wird

IFABS Agilität des Praxismanagements

„…für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte besteht die einzig nachhaltige Alternative, einem sich dynamisch verändernden Arbeitsumfeld zu begegnen, darin, ein agiles Praxismanagement umzusetzen…“

Worum es geht

War das Handlungsumfeld von Haus- und Fachärzten bislang durch relative Konstanz und Vorhersehbarkeit geprägt, sehen sich PraxisinhaberInnen zunehmend mit Veränderungen konfrontiert, die zu Unbeständigkeit und Desorientierung führen und denen mit den bisherigen, meist statisch angelegten Praxisführungs-Konzepten nicht adäquat begegnet werden kann.

Agil erfolgreich

Die Lösung dieses Problems, das zukünftig deutlich an Intensität zunehmen wird, ist ein agiles Praxismanagement. Agilität ist die Fähigkeit, diese Veränderungen möglichst vorausschauend zu erfassen und mit dem Praxisbetrieb auf sie so flexibel und schnell proaktiv zu agieren, dass die medizinischen, wirtschaftlichen und persönlichen Ziele bestmöglich erfüllt werden. Die Agilität bezieht sich auf Strukturen, Prozesse, aber auch auf Fähigkeiten und Verhaltensweisen. Sie ist die gegensätzliche Verhaltensweise zum reagierenden Abwarten.

Mit Best Practices zu agilem Praxismanagement

Der Ansatzpunkt zur Schaffung von Agilität in Arztpraxen ist das Praxismanagement, d. h. alle Aktionsbereiche von der Planung über die Marktforschung, Personalführung, Patientenbetreuung, Marketing und Organisation bis hin zum Controlling. Das Gestaltungs-Prinzip ist der Best Practice-Standard, der die Gesamtheit der Instrumente, Regelungen und Handlungen beschreibt, die einen reibungslos funktionierenden Praxisbetrieb unter allen Bedingungen, in die eine Praxis geraten kann, sicherstellt. Der Best Practice-Standard ist ein nativer, leicht anzuwendender Agilitäts-Baukasten.
Agiles Praxismanagement hat nichts mit Aktionismus und ständigem Umwerfen von Regelungen zu tun, sondern ist eine kontinuierliche, systematische, planvolle, proaktive und antizipative Anpassung der eigenen Arbeit.

Der Ratgeber zum Thema

Das Buch „Agiles Praxismanagement für Haus- und Fachärzte – Best Practices für einen reibungslos funktionierenden und zukunftsstabilen Praxisbetrieb“ beschreibt detailliert die wichtigsten Best Practices, d.h. die Bestandteile des Baukastens für ein agiles Praxismanagement und ihre Anwendung.