Praxisführung: Gezielt Einkommensverlusten begegnen

Worum es geht

Praxismanagement-Betriebsvergleiche zeigen, dass in Haus- und Facharztpraxen die Best Practice-Standards der Praxisführung, d. h. diejenigen Regelungen, Instrumente und Verhaltensweisen, die einen reibungslos funktionierenden Praxisbetrieb gewährleisten, in sehr unterschiedlicher Intensität eingesetzt werden. Hier liegen Gefahren, aber auch Chancen.

Weiterlesen „Praxisführung: Gezielt Einkommensverlusten begegnen“

Selbstbehindernde Glaubenssätze: “Das haben wir immer so gemacht!“

Worum es geht

Glaubenssätze oder Dogmen sind feststehende verallgemeinernde Meinungen, die als uneingeschränkt richtig angesehen und deshalb auch nicht überprüft werden. Sie helfen bei der Orientierung, führen aber in die Irre, wenn sie mit der Realität nicht übereinstimmen, verstellen die Sicht auf ungenutzte Chancen und erschweren die Arbeit, da Fehljustierungen gar nicht erkannt werden können. Einer dieser die Teams in Haus-, Fach- und Zahnarztpraxen fehlleitenden Glaubenssätze lautet: „Das haben wir immer so gemacht!“

Weiterlesen „Selbstbehindernde Glaubenssätze: “Das haben wir immer so gemacht!““

Praxismanagement-Excellence: „The beginning is the most important part of the work.“ (Platon)

Worum es geht

In deutschen Arztpraxen liegt ein immenses Potenzial ungenutzter Verbesserungsmöglichkeiten brach, die die Arbeit einfacher, effizienter und produktiver gestalten, die Qualität der Patientenversorgung steigern und den Erfolg deutlich erhöhen können.

Weiterlesen „Praxismanagement-Excellence: „The beginning is the most important part of the work.“ (Platon)“

Fallbeispiel Augen-MVZ: Fehleinschätzung der Praxismanagement-Qualität

Worum es geht

Durch Kooperationen können Haus- und Fachärzte eine Vielzahl von Synergien und Vorteile erzielen, die die Versorgungsqualität der Patienten, aber auch die persönliche Arbeitsbelastung und das Betriebsergebnis nachhaltig fördern. Voraussetzung ist allerdings ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement, das sich in MVZ allerdings nur selten findet.

Weiterlesen „Fallbeispiel Augen-MVZ: Fehleinschätzung der Praxismanagement-Qualität“

Strategische Praxisführung: Finanzieller Praxiserfolg basiert vor allem auf einem funktionierenden Praxismanagement

Worum es geht

Bei Überlegungen von PraxisinhaberInnen zur Stabilisierung oder Ausweitung ihre monetären Praxis-Ergebnisses dominieren Kosten-Umsatz- und Abrechnung-Aspekte. Kaum berücksichtigt wird die Funktionalität des Praxismanagements.

Weiterlesen „Strategische Praxisführung: Finanzieller Praxiserfolg basiert vor allem auf einem funktionierenden Praxismanagement“

Key Performance Indikatoren des Praxismanagements (6): Was der Best Practice-Score (BPS) aussagt

Worum es geht

Der Best Practice-Score (BPS) zeigt PraxisinhaberInnen in Form einer einzigen Kennziffer, ob alle Regelungen, Instrumente und Verhaltensweisen, die einen reibungslosen Praxisbetrieb gewährleisten, auch tatsächlich umgesetzt werden.

Weiterlesen „Key Performance Indikatoren des Praxismanagements (6): Was der Best Practice-Score (BPS) aussagt“

Strategische Praxisführung: Der Praxismanagement-Insuffizienz präventiv und kurativ begegnen

Worum es geht

Die Qualität der Arbeit in Arztpraxen und des durch sie erreichten Versorgungs-Niveaus der Patienten hängt entscheidend von der Qualität der Praxisführung ab. Doch die ist in vielen Praxen beeinträchtigt.

Weiterlesen „Strategische Praxisführung: Der Praxismanagement-Insuffizienz präventiv und kurativ begegnen“