Beispiel Pharma- und Medizintechnik-Anbieter: Ungenutzte Leistungspotenziale durch fehlende Positivität

Worum es geht

Auf der Suche nach Entwicklung-Möglichkeiten in Pharma- und Medizintechnik-Unternehmen bleibt ein Aspekt so gut wie unbeachtet: die Positivität. Ihr Fehlen als Unternehmens-Wert führt zu einer Vielzahl von Barrieren, die das aktivierbare Leistungspotenzial in jeder Hinsicht einschränken.

Weiterlesen „Beispiel Pharma- und Medizintechnik-Anbieter: Ungenutzte Leistungspotenziale durch fehlende Positivität“

Vertrieb von DIGA bei Haus- und Fachärzten: Erfolgs-Strategie „Copy & Paste“

Worum es geht

Bislang hat die Verordnungsfähigkeit Digitaler Gesundheitsanwendungen durch Haus- und Fachärzte in ihrer konkreten Umsetzung noch nicht zu substanziellen Erfolgen geführt. Als Hauptgrund wird hierbei vor allem die durch eine „Digital-Distanz“ verursachte Zurückhaltung niedergelassener Ärzte genannt. Doch eine sich ebenso vital auswirkende Ursache sind ungeeignete Marketing- und Vertriebs-Konzepte vieler Anbieter. Drei Veränderungen schaffen Abhilfe. Weiterlesen „Vertrieb von DIGA bei Haus- und Fachärzten: Erfolgs-Strategie „Copy & Paste““

Teilnehmer-Zufriedenheit bei Pharma- und Medizintechnik-Veranstaltungen: Resultate mit Systemfehler

Die systematische Befragung von Veranstaltungs-Teilnehmern, unabhängig davon, um welche Umsetzungs-Form es geht, ist eine einfache Methode, Feedback einzuholen und die Angebote ohne großen Aufwand im Hinblick auf die Anforderungen abzustimmen. Doch die meisten von Medizintechnik und Pharma-Anbietern durchgeführten Analysen liefern hierzu aufgrund ungeeigneter Messgrößen falsche Resultate. Das aktuelle kostenlose Briefing Paper Nr. 18 skizziert den Grund und die Lösungsmöglichkeiten. Zum Download…

Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: So einfach ist eine unikale Wettbewerbs-Differenzierung

Worum es geht

Der Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb kann mit geringem Ressourcen-Einsatz dazu beitragen, das große Gegenwarts- und Zukunfts-Problem der Ärzteschaft, die Praxismanagement-Insuffizienz, zu lösen und den eigenen Erfolg zu sichern. Weiterlesen „Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: So einfach ist eine unikale Wettbewerbs-Differenzierung“

Ergebnisse mit Realitätslücken: Zufriedenheitsforschung von Medizintechnik- und Pharma-Anbietern

Die systematische Befragung von Haus- und Fachärzten ist eine einfache Methode, ohne großen Aufwand konkrete Ansatzpunkte für Stärken, Schwächen und Verbesserungsmöglichkeiten der Marketing- und Vertriebsarbeit zu erhalten. Doch die meisten Analysen liefern falsche Resultate. Weiterlesen „Ergebnisse mit Realitätslücken: Zufriedenheitsforschung von Medizintechnik- und Pharma-Anbietern“

Medizintechnik- und Pharma-Anbieter: Bis zu 30% Zeitgewinn durch Verbesserung der Zusammenarbeit von Vertrieb und Management

Medizintechnik- und Pharma-Anbieter: Bis zu 30% Zeitgewinn durch Verbesserung der Zusammenarbeit von Vertrieb und Management

Worum es geht

Viele Mitarbeiter in den Management- und Vertriebsbereichen medizintechnischer und pharmazeutischer Unternehmen beklagen einen hohen Zeitdruck und permanenten Zeitmangel. Bei der Ursachenanalyse dominiert die Sicht auf äußere, marktbedingte Faktoren. Doch viel gravierender sind innerbetriebliche organisatorische Fehlregulationen. Weiterlesen „Medizintechnik- und Pharma-Anbieter: Bis zu 30% Zeitgewinn durch Verbesserung der Zusammenarbeit von Vertrieb und Management“

Healthcare-Servicestrategien: Wie Marketing und Vertrieb Haus- und Fachärzte aus ihrem 50%-Dilemma befreien können

Worum es geht

Niedergelassene Ärzte bewerten ihre Arbeitsbedingungen zu häufig mit Hilfe von Annahmen statt anhand von Fakten statt entsprechende Analysen durchzuführen. Durch übersehen sie eine Vielzahl ungenutzter Chancen zur Stress-Reduktion, Effizienz-Steigerung, Produktivitäts-Verbesserung und Erfolgssteigerung. In diese Situation können Healthcare-Marketing und -Vertrieb ihren ärztlichen Ansprechpartnern mit der Bereitstellung eines Praxismanagement-Betriebsvergleichs praktische Hilfestellung bieten.

Weiterlesen „Healthcare-Servicestrategien: Wie Marketing und Vertrieb Haus- und Fachärzte aus ihrem 50%-Dilemma befreien können“