Digitale Helfer für die Arbeit in Haus- und Facharztpraxen: Mit Spracherkennungs-Systemen zu Administrations-Minimierung

Worum es geht

Eine zentrale Klage niedergelassener Ärzte richtet sich auf den hohen Dokumentationsaufwand, der mit ihrer Tätigkeit verbundenen ist und hierbei vor allem auf die benötigte Arbeitszeit, die nicht der Patientenversorgung zur Verfügung steht. Die Anforderungen selbst lassen sich auch mittelfristig kaum verändern, dafür aber die Art, mit ihnen umsetzungstechnisch umzugehen, z. B. durch Nutzung von Spracherkennungs-Systemen. Weiterlesen „Digitale Helfer für die Arbeit in Haus- und Facharztpraxen: Mit Spracherkennungs-Systemen zu Administrations-Minimierung“