Service Excellence des Pharma- und Medizintechnik-Vertriebs: Praxismanagement-Support bringt Neurologen den größten Nutzen

Worum es geht

Die verschiedenen Facharzt-Gruppen in Deutschland sind durch unterschiedliche Praxismanagement-Leistungsniveaus gekennzeichnet. Den größten Optimierungs- und Entwicklungsbedarf haben Neurologen und Fachärzte für Nervenheilkunde. Vertriebsmitarbeiter, die diese Zielgruppen betreuen, erreichen bei diesen Ärzten mit Serviceleistungen zur Praxisführung den vergleichsweise größten Nutzen.

Ausgeprägte Praxismanagement-Insuffizienz

Der Bedarf niedergelassener Ärzte an Hilfestellung bei der Optimierung und Entwicklung des Praxismanagements steigt Fachgruppen-übergreifend kontinuierlich an. Etwa die Hälfte der Regelungen, Instrumente und Verfahren, die für einen reibungslos funktionierenden Praxisablauf benötigt werden, finden in deutschen Arztpraxen keinen oder nur geringen Einsatz. Die Folgen dieses Best Practice-Defizits spüren Praxisteams und Patienten täglich leidvoll, ergänzt um die negativen Konsequenzen für die Versorgungsqualität und das wirtschaftliche Ergebnis von Arztpraxen.

Neurologen und Fachärzte für Nervenheilkunde sind am wenigsten Best Practice-orientiert

Eine reine Durchschnittsbetrachtung zeigt jedoch nicht, dass durchaus Unterschiede in der Praxismanagement-Performance der einzelnen Fachgruppen existieren. Das Schlußlicht mit der geringsten Best Practice-Orientierung bildet die Gruppe der Neurologen und Fachärzte für Nervenheilkunde. Das ist auch der Grund, warum Außendienst-Mitarbeiter, die in diesem Fachsegment mit Angeboten und Leistungen operieren, die Praxisinhaber dabei unterstützen, die ungenutzten Möglichkeiten ihrer Praxisführung zu entdecken und zu aktivieren, in jeder Hinsicht besonders erfolgreich sind. Unterstützt wird dieser Erfolg durch die Tatsache, dass bislang nur wenige Unternehmen und Außendienstmitarbeitern hier aktiv sind und entsprechenden Support professionell und deshalb akzeptiert kostenpflichtig anbieten.

Vielfältige Support-Optionen

Die Palette der Unterstützungsleistungen reicht von einfachen Checklisten, z. B. zum Wartekomfort, mit deren Hilfe Verbesserungsansätze identifiziert werden können, über Tools für SWOT-Analysen und Patienten- / Zuweiser-Befragungen bis hin zu kompletten Praxisanalysen.

©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Diesen Beitrag zitieren

Thill, Klaus-Dieter: (Titel), IFABS: BENCHMARK!, (Publikations-Datum des Beitrags)

Bildnachweis

©IFABS Photo-Edition, erhältlich bei EYEEM und GETTY IMAGES

Service Excellence: Was hilft Haus- und Fachärzten mehr als knapp 40 Optimierungsvorschläge für ihr Praxismanagement?

Einfach optimieren: Der Valetudo Check-up „Praxismanagement“©: Eine Benchmarking-Praxisanalyse© als Premium-Service für Haus- und Fachärzte sowie für Arztnetze – Aktiv gegen die Praxismanagement-Insuffizienz. Alle Informationen im Überblick…