Ungenutzte Leistungs-Potenziale in Haus- und Facharztpraxen: Hat die Weiterempfehlungs-Bereitschaft Ihrer Patienten ein negatives Vorzeichen ?

Worum es geht

Dann wird es Zeit zu handeln!

Die Aussagekraft des Net Promoter Scores (NPS)

Ergänzend zur Betreuungsqualität, die aus der Gegenüberstellung von Patienten-Anforderungen und -Zufriedenheit eine Bewertungs-Momentaufnahme liefert, fungiert die Empfehlungs-Bereitschaft als strategischer Indikator. Seine Ermittlung ist deshalb wichtig, da er eine Einschätzung zur Außenwirkung der Betreuungsqualität liefert. Überwiegen die „Kritiker“, d. h. die Patienten mit geringer Motivation, Dritten gegenüber die Praxis positiv zu erwähnen, die „Promotoren“, kann dies direkt an einem negativen Score abgelesen werden, das Gegenteil natürlich ebenfalls.

Einfach optimieren

Den Net Promoter Score und alle weiteren Kennziffern zur Optimierung des Managements Ihrer Praxis ermittelt der für alle Fachgruppen und Praxisformen geeignete Valetudo Check-up© „Praxismanagement“. Im Durchschnitt ermittelt das ohne Vor-Ort-Berater einsetzbare System knapp 40 Verbesserungsmöglichkeiten für die Praxisarbeit. Alle Informationen im Überblick…

©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Diesen Beitrag zitieren

Thill, Klaus-Dieter: (Titel), IFABS: BENCHMARK!, (Publikations-Datum des Beitrags)

Bildnachweis

IFABS Photo-Edition, erhältlich bei EYEEM und GETTY IMAGES