Pharma und Medizintechnik: Wie Marketing und -Vertrieb Arztnetze bei der Entwicklung ihres Praxismanagements unterstützen können

Pharma und Medizintechnik: Wie Marketing und -Vertrieb Arztnetze bei der Entwicklung ihres Praxismanagements unterstützen können

Worum es geht

Ein zentraler Ansatzpunkt für Arztnetze, ihre Zielsetzungen zur Versorgungsqualität der Patienten möglichst optimal umzusetzen, ist ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement in den Mitglieds-Praxen. Doch hier liegt ein Schwachpunkt der Kooperationen, bei dessen Beseitigung Marketing und -Vertrieb substanziell mit Hilfe eines betriebswirtschaftlichen Verfahrens helfen können. Weiterlesen „Pharma und Medizintechnik: Wie Marketing und -Vertrieb Arztnetze bei der Entwicklung ihres Praxismanagements unterstützen können“

Best Practices für die Arbeit von Arztnetzen: Benchmarking-Analysen auf dem Vormarsch

Die Ärzte Zeitung berichtet in ihrer Online-Ausgabe vom 20.08.2019 über den Praxisnetzspiegel der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Mit seiner Hilfe stellt die KV Netzen Informationen wie Versichertenstruktur, Impfquoten oder Kodierverhalten zur Verfügung, damit sich diese mit anderen Zusammenschlüssen vergleichen und darauf aufbauend ihre Arbeit noch zielsicherer entwickeln können.
Die Leistungsfähigkeit von Arztnetzen für eine optimierte Patienten-Versorgung wird aber auch maßgeblich durch die in den Betrieben der Mitglieder umgesetzte Praxismanagement-Qualität bestimmt. In diesem Bereich bestehen noch deutliche Leistungs-Reserven, die ebenfalls über Benchmarking-Vergleiche identifizierbar und aktivierter sind. Das für diesen Zweck entwickelte Valetudo Check-up-System arbeitet mit Key Performance Indikatoren und ermöglicht Netzmitgliedern und -leitungen, ihre Arbeit mit dem Best Practice-, dem Fachgruppen und dem Netz-Standard zu vergleichen. Mehr Informationen…

Unternehmensführung im Gesundheitswesen: Eine sinnvolle Entwicklung von Arztnetzen ist ohne Kenntnis der Key Performance Indikatoren des Praxismanagements nicht möglich

Worum es geht

Die Leistungsfähigkeit von Arztnetzen für eine optimierte Patienten-Versorgung wird maßgeblich auch durch die in den Betrieben der Mitglieder umgesetzte Praxismanagement-Qualität bestimmt. In diesem Bereich bestehen jedoch noch deutliche Leistungs-Reserven. Weiterlesen „Unternehmensführung im Gesundheitswesen: Eine sinnvolle Entwicklung von Arztnetzen ist ohne Kenntnis der Key Performance Indikatoren des Praxismanagements nicht möglich“

Praxismanagement-Performance von Arztnetzen: Mit zwei Kennzahlen steuerbar

Worum es geht

Die Leistungsfähigkeit von Arztnetzen für eine optimierte Patienten-Versorgung wird maßgeblich auch durch die Praxismanagement-Qualität der Mitglieder bestimmt. In diesem Bereich bestehen jedoch noch deutliche Leistungs-Reserven. Zwei Steuerungsgrößen helfen Netz-Leitungen, ihre Kooperationen entsprechend zu entwickeln. Weiterlesen „Praxismanagement-Performance von Arztnetzen: Mit zwei Kennzahlen steuerbar“

Arztnetze: Wie das Leistungspotenzial im Triple-Benchmarking-Verfahren entwickelt werden kann

Worum es geht

Die Zielerreichung eines Arztnetzes und jeder Mitglieds-Praxis wird ganz wesentlich durch die Praxismanagement-Qualität bestimmt. Die Benchmarking-Technik kann mit einem Dreifach-Vergleich einen wesentlich Beitrag leisten, diese gezielt zu entwickeln. Weiterlesen „Arztnetze: Wie das Leistungspotenzial im Triple-Benchmarking-Verfahren entwickelt werden kann“

Arztnetz-Leistungspotenziale im Triple-Benchmarking-Verfahren entwickeln : Service Excellence des Medizintechnik- und Pharma -Vertriebs

Worum es geht

Die Zielerreichung eines Arztnetzes und jeder Mitglieds-Praxis wird ganz wesentlich durch die Praxismanagement-Qualität bestimmt. Die Benchmarking-Technik kann mit einem Dreifach-Vergleich einen wesentlich Beitrag leisten, diese gezielt zu entwickeln und bietet damit gleichzeitig einen nutzerorientierten Service-Ansatz für den Vertrieb. Weiterlesen „Arztnetz-Leistungspotenziale im Triple-Benchmarking-Verfahren entwickeln : Service Excellence des Medizintechnik- und Pharma -Vertriebs“

Arztnetze: Die meisten Patientenbefragungen liefern falsche Ergebnisse und sind für die strategische Entwicklung nicht nutzbar

Worum es geht

Im Rahmen der strategischen Entwicklung von Arztnetzen besitzen die Ergebnisse von Patientenbefragungen eine zentrale Bedeutung. Doch die meisten Analysen liefern falsche Resultate. Ein 6-Säulen-Konzept hilft, das zu vermeiden. Weiterlesen „Arztnetze: Die meisten Patientenbefragungen liefern falsche Ergebnisse und sind für die strategische Entwicklung nicht nutzbar“

Service Excellence im Pharma-Vertrieb: Eine Fallstudie zur Unterstützung von Arztnetzen

Worum es geht

Die Leistungsfähigkeit von Arztnetzen für eine optimierte Patienten-Versorgung wird maßgeblich auch durch die Praxismanagement-Qualität der Mitglieder bestimmt. In diesem Bereich bestehen jedoch noch deutliche Leistungs-Reserven, die den Netzen zu deutlichen Performance-Schüben verhelfen und deren Aktivierung Außendienstmitarbeiter unterstützen können. Weiterlesen „Service Excellence im Pharma-Vertrieb: Eine Fallstudie zur Unterstützung von Arztnetzen“

Strategische Entwicklung des Leistungspotenzials der ambulanten medizinischen Versorgung: Arztnetze arbeiten noch deutlich unter ihren Möglichkeiten

Worum es geht

Der Zusammenschluss von Arztpraxen zu Versorgungsnetzen ist eine wichtige, zukunftsorientierte Organisationsform für die ambulante Gesundheitsversorgung. Das Leistungspotenzial dieser Kooperationen wird maßgeblich durch die in den Praxen der Mitglieder realisierte Praxismanagement-Qualität bestimmt. Hier besteht jedoch noch deutlicher Optimierungsbedarf. Weiterlesen „Strategische Entwicklung des Leistungspotenzials der ambulanten medizinischen Versorgung: Arztnetze arbeiten noch deutlich unter ihren Möglichkeiten“

Probleme in Arztnetzen, bei deren Lösung der Medizintechnik-, Pharma- und Digital-Vertrieb helfen kann: Reduzierte Versorgungsqualität durch differierende Praxismanagement-Leistungsniveaus der Mitglieder

Worum es geht

Ein wesentliches Kriterium, nach dessen Ausprägung Haus- und Fachärzte, aber auch Arztnetz-Leitungen Vertriebsmitarbeiter von Medizintechnik-, Pharma- und Digital-Anbietern bewerten, ist deren Kompetenz. Ging es ihnen der Vergangenheit allein um das Fachwissen zu den Angeboten sowie zum Einsatzumfeld, haben sich die Anforderungen der Ärzte inzwischen erweitert. Zur Außendienst-Kompetenz zählt inzwischen auch die Fähigkeit des Vertriebs, die Gesprächspartner bei ihrer Praxisführung zu unterstützen. Wer auf diesem Gebiet entsprechenden Service bereitstellt, der konkreten Nutzen liefert, fördert die Beziehungsqualität zu seinen Gesprächspartnern nachhaltig. Hier kann der Vertrieb mit einer einfachen und unaufwendigen Lösung punkten.

Weiterlesen „Probleme in Arztnetzen, bei deren Lösung der Medizintechnik-, Pharma- und Digital-Vertrieb helfen kann: Reduzierte Versorgungsqualität durch differierende Praxismanagement-Leistungsniveaus der Mitglieder“