Ungenutzte Leistungspotenziale in Haus- und Facharzt-Praxen: Erst die Berücksichtigung des System-Prinzips führt zu erfolgreichem Praxismanagement

Worum es geht

Viele Praxisinhaber meinen, durch Beseitigung einzelner symptomatisch erkennbarer Fehljustierungen des Praxismanagements zu Verbesserungen zu gelangen, doch dieses Optimierungs-Prinzip greift zu kurz. Weiterlesen „Ungenutzte Leistungspotenziale in Haus- und Facharzt-Praxen: Erst die Berücksichtigung des System-Prinzips führt zu erfolgreichem Praxismanagement“

Praxismanagement-Optimierung für Haus- und Fachärzte : Der Best Practice-Indikator hilft

Worum es geht

Unabhängig davon, ob niedergelassene ihren Arbeitsdruck senken, die Organisations-Effizienz steigern, das Praxisergebnis steigern oder ihren Betrieb perspektivisch entwickeln möchten, immer ist eine Optimierung des Praxismanagements der zentrale Ansatzpunkt. Ein einfaches Verfahren hilft, die persönliche Zielsetzung ohne großen Aufwand zu erreichen. Weiterlesen „Praxismanagement-Optimierung für Haus- und Fachärzte : Der Best Practice-Indikator hilft“

Geringerer Arbeitsdruck und mehr Zeit: Ratgeber für niedergelassene Ärzte zur Optimierung der Praxismanagement-Fitness

Worum es geht

Eine nachhaltig erfolgreiche und weitgehend stressfreie Praxisarbeit ist keine Geheimwissenschaft, sondern solides Praxismanagement-Handwerk. Ein E-Ratgeber zeigt, wie überdurchschnittlich erfolgreiche Arztpraxen ihre Betriebe managen und dabei ihre Leistungsfähigkeit optimieren.

Weiterlesen „Geringerer Arbeitsdruck und mehr Zeit: Ratgeber für niedergelassene Ärzte zur Optimierung der Praxismanagement-Fitness“

TeleConsulting in der ambulanten Medizin: In 30 Minuten zu einem optimierten Praxismanagement

Worum es geht

In Arztpraxen existiert eine Vielzahl ungenutzter Optimierungsmöglichkeiten. Die TeleConsulting-Methode ermöglicht es Praxisinhabern und ihren Medizinischen Fachangestellten, diese Leistungspotenziale in Eigenregie zu aktivieren. Weiterlesen „TeleConsulting in der ambulanten Medizin: In 30 Minuten zu einem optimierten Praxismanagement“

Instant Best Practices für die Arbeit in Arztpraxen: Wie aus Patientenbefragungen professionelle Praxisanalysen werden

Worum es geht

Die systematische Befragung von Patienten ist eine einfache Methode, ohne größeren Aufwand eine aussagefähige Praxisanalyse durchzuführen. Hierfür sind acht Bausteine notwendig. Weiterlesen „Instant Best Practices für die Arbeit in Arztpraxen: Wie aus Patientenbefragungen professionelle Praxisanalysen werden“

Arbeitszeit und Zeitmanagement niedergelassener Ärzte: Die meisten wissen nicht, was sie tun

Worum es geht

In Fachpublikationen und Presseveröffentlichungen findet sich immer wieder die Klage, dass niedergelassene Ärzte aufgrund einer zunehmenden Bürokratisierung zu wenig Zeit mit ihren Patienten verbringen. Ein Blick in die Realität der ärztlichen Arbeit zeigt jedoch, dass die von einer produktiven und effizienten Zeitverwendung weit entfernt ist.

Weiterlesen „Arbeitszeit und Zeitmanagement niedergelassener Ärzte: Die meisten wissen nicht, was sie tun“

Management-Qualität in Arztpraxen: Wie Praxisteams von der Selbsterkenntnis zur Optimierung gelangen

IFABS Thill Arztpraxis Praxismanagement.

Worum es geht

Als Gründe für Probleme im Praxismanagement sehen niedergelassene Ärzte und Medizinische Fachangestellte vor allem äußere Einflüsse, doch die sind nur zu einem geringen Anteil ursächlich. Weiterlesen „Management-Qualität in Arztpraxen: Wie Praxisteams von der Selbsterkenntnis zur Optimierung gelangen“

Gegen Arbeitsdruck, Demotivation und Zeitmangel: Ratgeber für niedergelassene Ärzte zur Optimierung der Leistungsfähigkeit des Praxismanagements

Worum es geht

Eine nachhaltig erfolgreiche und weitgehend stressfreie Praxisarbeit ist keine Geheimwissenschaft, sondern solides Praxismanagement-Handwerk. Ein E-Ratgeber zeigt, wie überdurchschnittlich erfolgreiche Arztpraxen ihre Betriebe managen und dabei ihre Leistungsfähigkeit optimieren. Weiterlesen „Gegen Arbeitsdruck, Demotivation und Zeitmangel: Ratgeber für niedergelassene Ärzte zur Optimierung der Leistungsfähigkeit des Praxismanagements“