Healthcare-Marketing und Vertrieb: Best Practice-Support für Haus- und Fachärzte

Das Problem niedergelassener Ärzte

Unabhängig davon, ob ein Haus- oder Facharzt seinen Arbeitsdruck reduzieren, die Effizienz und Produktivität seines Betriebs erhöhen, die Patientenversorgung verbessern oder den Praxisgewinn steigern möchte, immer ist ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement der zentrale Ansatzpunkt. Gleichzeitig steigt die Bedeutung professioneller Praxisführung, um den sich rasch vollziehenden Veränderungen des Handlungsumfeldes gerecht werden zu können.
Doch von Professionalität sind die meisten Praxisteams weit entfernt, denn durchschnittlich wird in deutschen Arztpraxen knapp die Hälfte der für einen reibungslosen Praxisbetrieb notwendigen Regelungen, Verhaltensweisen und Instrumente nicht eingesetzt.

Es muss individuell sein, um zu wirken

Newsletter, Vorträge und Seminare, die gegenwärtig für die Arztinformation zum Thema „Praxismanagement“ eingesetzt werden, sind keine große Hilfe, denn die Inhalte sind für den einzelnen Arzt zu allgemein, um damit arbeiten zu können. Gewünscht sind konkrete, auf die individuellen Praxisbedingungen abgestimmte Umsetzungsanleitungen.

Easy-to-use

Hierfür wurde in Zusammenarbeit mit Vertrieb, Marketing und Ärzten der Valetudo Check-up „Praxismanagement“ entwickelt, eine als Service-Tool nutzbare, validierte Benchmarking-Praxisanalyse. Im Mittel identifiziert das System knapp 40 Optimierungsmöglichkeiten des Praxismanagements pro untersuchter Praxis. Basis ist ein Pool aus über 10.000 Praxismanagement-Beschreibungen. Die Analyse ist so konzipiert, dass sie sowohl auf Marketing- bzw. Vertriebs-Seite wie auch in den Praxen kaum Zeit in Anspruch nimmt.

Ready-to-go: Das StarterKit

Mit Hilfe eines StarterKits, das alle Unterlagen, Instrumente und Informationen enthält, ist die Analyse sofort einsetzbar. Überdies sind alle Unterlagen firmenspezifisch individualisierter. Eine detaillierte Präsentation des Systems und des StarterKits finden sich hier.