Pharma und Medizintechnik-Anbieter: Die geringe Einbindung des Vertriebs in Kreativ-Prozesse ist ein strategischer Fehler

Worum es geht

Vertriebs-Mitarbeiter haben täglichen Kontakt zu Anwendern, Käufern und Verordnern. Doch das hierbei gesammelte Wissen und die aus den Gesprächen resultierenden Ideen werden kaum genutzt. Weiterlesen „Pharma und Medizintechnik-Anbieter: Die geringe Einbindung des Vertriebs in Kreativ-Prozesse ist ein strategischer Fehler“

Service-Excellence des Pharma-, Medizintechnik- und Digital-Vertriebs bei Haus- und Fachärzten: Warum Negatives positiv sein kann

Worum es geht

2/3 der deutschen Arztpraxen sind in unterschiedlicher Intensität durch eine Praxismanagement-Insuffizienz gekennzeichnet. Sie beeinflusst nicht nur die Arbeitsbedingungen der Teams, sondern auch Möglichkeiten der Patientenversorgung negativ. Die Unterstützung niedergelassener Ärzte bei der Diagnostik und Therapie dieser Insuffizienz ist eine Servicelücke, die in Arztpraxen tätige Vertriebsmitarbeiter mit Hilfe eines einfach anzuwendenden System nutzen können. Wie das am besten funktioniert, zeigt eine Serie mit Tipps von Mitarbeitern, die in diesem Bereich aktiv sind. Weiterlesen „Service-Excellence des Pharma-, Medizintechnik- und Digital-Vertriebs bei Haus- und Fachärzten: Warum Negatives positiv sein kann“

Healthcare / Praktische Helfer für den Pharma-, Medizintechnik- und Digital-Vertriebsalltag: Wie die tatsächliche Kundenzufriedenheit bestimmt werden kann

Worum es geht

Die Angewandte Betriebswirtschaftslehre bietet auch für den Vertrieb von pharmazeutischen und medizintechnischen Produkten eine Vielzahl von einfach und unaufwendig umzusetzenden Instrumenten, deren Einsatz dazu beiträgt, den Außendienst-Alltag effizienter und produktiver zu gestalten. Ein Beispiel ist das Kundenzufriedenheits-Portfolio. Weiterlesen „Healthcare / Praktische Helfer für den Pharma-, Medizintechnik- und Digital-Vertriebsalltag: Wie die tatsächliche Kundenzufriedenheit bestimmt werden kann“

Praktische Helfer für den Vertriebs-Alltag: Wie Führungskräfte durch eine SWOT-Analyse zu einer zentrierten Verkaufs-Performance gelangen

Worum es geht

Die Angewandte Betriebswirtschaftslehre bietet auch für den Vertrieb eine Vielzahl von einfach und unaufwendig umzusetzenden Instrumenten, deren Einsatz dazu beiträgt, den Außendienst-Alltag effizienter und produktiver zu gestalten. Ein Beispiel ist die SWOT-Analysetechnik. Weiterlesen „Praktische Helfer für den Vertriebs-Alltag: Wie Führungskräfte durch eine SWOT-Analyse zu einer zentrierten Verkaufs-Performance gelangen“

Probleme in Arztnetzen, bei deren Lösung der Medizintechnik-, Pharma- und Digital-Vertrieb helfen kann: Reduzierte Versorgungsqualität durch differierende Praxismanagement-Leistungsniveaus der Mitglieder

Worum es geht

Ein wesentliches Kriterium, nach dessen Ausprägung Haus- und Fachärzte, aber auch Arztnetz-Leitungen Vertriebsmitarbeiter von Medizintechnik-, Pharma- und Digital-Anbietern bewerten, ist deren Kompetenz. Ging es ihnen der Vergangenheit allein um das Fachwissen zu den Angeboten sowie zum Einsatzumfeld, haben sich die Anforderungen der Ärzte inzwischen erweitert. Zur Außendienst-Kompetenz zählt inzwischen auch die Fähigkeit des Vertriebs, die Gesprächspartner bei ihrer Praxisführung zu unterstützen. Wer auf diesem Gebiet entsprechenden Service bereitstellt, der konkreten Nutzen liefert, fördert die Beziehungsqualität zu seinen Gesprächspartnern nachhaltig. Hier kann der Vertrieb mit einer einfachen und unaufwendigen Lösung punkten.

Weiterlesen „Probleme in Arztnetzen, bei deren Lösung der Medizintechnik-, Pharma- und Digital-Vertrieb helfen kann: Reduzierte Versorgungsqualität durch differierende Praxismanagement-Leistungsniveaus der Mitglieder“

Medizintechnik-, Pharma- und Digital-Vertrieb: Die objektive Bestimmung der Patientenzufriedenheit als Service-Anker

Worum es geht

Die meisten Verfahren, mit denen Haus- und Fachärzte die Qualität ihrer Patientenbetreuung untersuchen, führen zu falschen Resultaten und zu darauf aufbauenden Fehlentscheidungen. Ein einfach anzuwendendes Instrument hilft Außendienstmitarbeitern aus Medizintechnik-, Pharma- und Digital-Unternehmen, niedergelassenen Ärzten im Rahmen eines Service-Konzeptes objektive und repräsentative Einblicke zu ermöglichen. Weiterlesen „Medizintechnik-, Pharma- und Digital-Vertrieb: Die objektive Bestimmung der Patientenzufriedenheit als Service-Anker“