Unternehmensführung in Augenzentren: Warum finden sich selbst in erfolgreichen Betrieben mehr als hundert Optimierungs-Ansätze?

Worum es geht

Untersuchungen zu den Key Performance Indikatoren in augenärztlich tätigen Zentren zeigen, dass in diesen Betrieben eine Vielzahl von Fehljustierungen des Managements die Effizienz und Produktivität der Leistungserbringung einschränken. Und auch die Patientenzufriedenheit ist – trotz modernster Medizin und umfassender Kompetenz – oft nur gering ausgeprägt. Weiterlesen „Unternehmensführung in Augenzentren: Warum finden sich selbst in erfolgreichen Betrieben mehr als hundert Optimierungs-Ansätze?“

Erkenntnisse aus Unternehmensanalysen im Gesundheitswesen: Großpraxen, Zentren und MVZ haben ein Kohäsions-Problem

Worum es geht

Die bislang mit dem Beratungspaket „Benchmarking-basierte KPI-Analyse des Praxismanagements für Großpraxen, ambulante Zentren und MVZ“ durchgeführten Untersuchungen zeigen, dass die genannten Betriebsformen eine Vielzahl von Aktivitäten zur Förderung der Adhäsion, d. h. zur bestmöglichen Ausrichtung der Unternehmenstätigkeit auf die Nachfrager umsetzen. Vernachlässigt wird dabei jedoch das Kohäsions-Management, das die Voraussetzung für eine Best Practice-Adhäsion ist. Weiterlesen „Erkenntnisse aus Unternehmensanalysen im Gesundheitswesen: Großpraxen, Zentren und MVZ haben ein Kohäsions-Problem“

Ungenutzte Optimierungs-Potenziale in Großpraxen, MVZ und Zentren: Deutliches innerbetriebliches Gefälle der Management-Qualität zwischen Standorten und Bereichen

Worum es geht

Untersuchungen der Management-Qualität in Praxisbetrieben, die z. B. überregional tätig sind, differenziert nach den einzelnen Standorten oder von MVZ, aufgegliedert nach den verschiedenen Leistungsbereichen, zeigen innerbetrieblich in vielen Fällen deutliche Differenzen. Weiterlesen „Ungenutzte Optimierungs-Potenziale in Großpraxen, MVZ und Zentren: Deutliches innerbetriebliches Gefälle der Management-Qualität zwischen Standorten und Bereichen“

Ambulante Medizin: Ein statistisches Management behindert die Potenzial-Entfaltung in Großpraxen, MVZ und Zentren

Worum es geht

Die Erfolgsentwicklung von Großbetrieben im ambulanten Bereich hängt u. a. auch entscheidend von der Management-Qualität und ihrer systematischen Entwicklung ab. Doch viele Praxen, MVZ und Zentren sind durch ungenutzte Potenziale und ein statisches Management gekennzeichnet. Weiterlesen „Ambulante Medizin: Ein statistisches Management behindert die Potenzial-Entfaltung in Großpraxen, MVZ und Zentren“

Größe schützt nicht vor Fehlern: White Paper zur Management-Qualität in Großpraxen, Zentren und MVZ

Durch Kooperationen – in welcher Form auch immer – können Haus- und Fachärzte durch eine Vielzahl von Synergien Vorteile erzielen, die die Versorgungsqualität der Patienten, aber auch die persönliche Arbeitsbelastung und den Praxiserfolg nachhaltig fördern. Voraussetzung ist allerdings ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement, das sich in Großpraxen, Zentren und MVZ allerdings nur selten findet. Weiterlesen „Größe schützt nicht vor Fehlern: White Paper zur Management-Qualität in Großpraxen, Zentren und MVZ“

White Paper: Die Nutzung Benchmarking-basierter Key Performance Indikatoren zur Optimierung des Praxismanagements in Großpraxen und MVZ

Worum es geht

Ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement ist die zentrale Stellgröße für den medizinischen und finanziellen Erfolg von Praxis-Unternehmen aller Größen. Doch gerade in Großpraxen und MVZ führen die Komplexität und eine Vielzahl nicht erkennbarer Fehljustierungen dazu, dass viele Betriebe das ihnen zur Verfügung stehende Potenzial gar nicht nutzen. Seine Aktivierung ist das Ziel des Einsatzes Benchmarking-basierter Key Performance Indikatoren. Weiterlesen „White Paper: Die Nutzung Benchmarking-basierter Key Performance Indikatoren zur Optimierung des Praxismanagements in Großpraxen und MVZ“

Strategisches Management in MVZ: Optimierung durch innerbetriebliches Benchmarking

Worum es geht

Die Management-Leistungsfähigkeit eines MVZ mit mehreren Fachrichtungen und Standorten sowie die realisierte Versorgung- und Betreuungsqualität setzt sich aus den Einzelleistungen der medizinischen Betreuungsbereiche zusammen. Will man das Praxismanagement-Leistungspotenzial in seiner Funktionalität und Wirkung optimieren und entwickeln, muss zunächst Klarheit drüber bestehen, welchen Anteil die Einzelbereiche hierzu leisten. Weiterlesen „Strategisches Management in MVZ: Optimierung durch innerbetriebliches Benchmarking“