Ambulante Medizin: Benötigen Haus- und Fachärzte ein Priority Lane-Konzept für Privatversicherte?

Worum es geht

Ein Teil der Haus- und Fachärzte ist überzeugt, dass es nicht notwendig sei, bei gleicher medizinischer Versorgungsqualität im Rahmen der Angebote des Praxismanagements zwischen Kassen- und Privatpatienten zu differenzieren. Ein anderer Teil arbeitet mit Priority Lane-Ansätzen, auch wenn ärztliche Standesorganisationen diesen Sachverhalt bestreiten. Wie sehen die Ergebnisse im Vergleich aus?

Weiterlesen „Ambulante Medizin: Benötigen Haus- und Fachärzte ein Priority Lane-Konzept für Privatversicherte?“

DiGA: Wie zwei Mindset-Bugs und zwei Konsultations-Fehler den Einsatz behindern

Worum es geht

Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) performen seit ihrer Einführung äußerst schlecht. Die Ursachenanalyse zeigt, dass zwei Mindset-Bugs, ergänzt um zwei weitere „handwerkliche“ Fehler eine substanzielle Verbreitung torpedieren.

Weiterlesen „DiGA: Wie zwei Mindset-Bugs und zwei Konsultations-Fehler den Einsatz behindern“

Mindset-Bugs in der ambulanten Medizin: „Wir arbeiten als Team zusammen!“

Worum es geht

Die Resultate des IFABS Teamwork-Trackers© zeigen, dass in Haus- und Facharztpraxen größtenteils keine „echten“ Teams arbeiten, sondern lediglich Gruppen. Dadurch schränken Praxisinhaber fahrlässig die Effizienz und Produktivität ihrer Betriebe ein, schmälern die Qualität der Patientenversorgung, steigern die Kosten und reduzieren ihren Erfolg. Aggregiert betrachtet leidet dadurch aber auch die Leistungsfähigkeit der ambulanten Medizin insgesamt.

Weiterlesen „Mindset-Bugs in der ambulanten Medizin: „Wir arbeiten als Team zusammen!““

Haus- und Facharztpraxen: Gezielt zum Erfolg. Ein Fallbeispiel

Worum es geht

Die Komplexität des Praxismanagements mit seinen vielfältigen Interdependenzen zwischen den einzelnen Aktionsbereichen erschwert es Praxisinhabern, Ansatzpunkte für Veränderungen zu bestimmen, unabhängig davon, ob wahrgenommene Defizite beseitigt oder die Praxis entwickelt werden soll. Das Chancen-Radar© bietet eine einfache Lösung.

Weiterlesen „Haus- und Facharztpraxen: Gezielt zum Erfolg. Ein Fallbeispiel“

Toxische Mindsets in Haus- und Facharztpraxen: “Ich habe keine Zeit.”

Worum es geht

Die Resultate des IFABS Betriebsvergleich-Trackers© für haus-, fach- und zahnärztliches Praxismanagement machen deutlich, dass bis zu dreißig Prozent der in Praxisbetrieben eingesetzten Zeit-Ressourcen vollkommen unnötig verschwendet werden und substanzielle Gestaltungs-Freiräume existieren.

Weiterlesen „Toxische Mindsets in Haus- und Facharztpraxen: “Ich habe keine Zeit.”“

Toxische Mindsets: “Ärzte, die ihre Arbeit digitalisieren, sind Technik-Freaks und Tüftler.”

IFABS

Worum es geht

Für die meisten niedergelassenen Ärzte ist es eindeutig: Kollegen, die sich jetzt schon mit der Digitalisierung – also den Möglichkeiten außerhalb der TI-Vorgaben – beschäftigen, sind Technik-Freaks und Tüftler. Doch die Realität sieht anders aus: es handelt sich um „normale“ Mediziner, allerdings mit Weitsicht, Innovations-Freude und Unternehmer-Eigenschaften.

Weiterlesen „Toxische Mindsets: “Ärzte, die ihre Arbeit digitalisieren, sind Technik-Freaks und Tüftler.”“

Fit für die Zukunft: Steuerung des haus- und fachärztlichen Praxismanagements mithilfe von Kennziffern

Worum es geht

Ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement ist der zentrale Ansatzpunkt für Erreichen aller denkbaren Praxis-Ziele: den Arbeitsdruck senken, Effizienz und Produktivität steigern, die Patientenzufriedenheit weiter verbessern, den Erfolg steigern oder die Zukunft sichern. Doch wie gelingt es Praxisinhabern, ihr Management auch im Kontext sich dynamisch wandelnder Arbeitsbedingungen so auszurichten?

Weiterlesen „Fit für die Zukunft: Steuerung des haus- und fachärztlichen Praxismanagements mithilfe von Kennziffern“

Haus- und fachärztliche Konsultationen: Treiben Ärzte ihre Patienten ins Internet?

Worum es geht

Eine aktuelle Studie des Bitkom Dachverbandes zeigt, dass viele Patienten nach ihren Arztbesuchen im Internet gezielt nach erklärenden und weiterführenden Informationen suchen. Neben einem grundsätzlich gewachsenen Gesundheits-Interesse sind die Mediziner mit Patienten-Gesprächen im Twitter-Format hierfür verantwortlich.

Weiterlesen „Haus- und fachärztliche Konsultationen: Treiben Ärzte ihre Patienten ins Internet?“

Zukunft der Arztpraxis: Deutlicher Entwicklungsbedarf bei betriebsinternen ärztlichen Kooperationen

Worum es geht

Eine zentrale Voraussetzung für eine reibungslose Praxismanagement-Funktionalität in Praxen mit mehreren Ärzten besteht darin, dass das Mediziner-Team in seinem Führungs- und Management-Verhalten weitgehend harmoniert und „an einem Strang“ zieht. Störungen der Harmonie wirken sich direkt negativ auf Teamwork und Arbeitsleistung des Personals aus.

Weiterlesen „Zukunft der Arztpraxis: Deutlicher Entwicklungsbedarf bei betriebsinternen ärztlichen Kooperationen“

Die drei Gründe, die die Digitalisierung im ambulanten Bereich wirklich behindern

Worum es geht

Die Transformation der Arbeit in Haus- und Facharztpraxen kommt nur schleppend voran. Die ärztlichen Vertretungen und Interessenverbände führen als Gründe hauptsächlich unausgereifte Technik, unbefriedigende Kostenerstattung und ungelöste Datenschutz-Probleme an. Doch diese Aspekte sind nicht ursächlich.

Weiterlesen „Die drei Gründe, die die Digitalisierung im ambulanten Bereich wirklich behindern“