Ergebnisse aus Praxismanagement-Betriebsvergleichen: Übersicht der Fehler, die bei IGeL-Angeboten unbedingt vermieden werden sollten

IFABS Erfolgreiche IGeL-Angebote

Worum es geht

Immer mehr Ärzte beschäftigen sich mit dem IGeL-Angebotskonzept, das es ihnen ermöglicht, ihre unternehmerische Freiheit zu sichern bzw. auszubauen sowie die Attraktivität ihres Leistungsangebotes zu erhöhen. Doch Praxismanagement-Betriebsvergleiche zeigen, dass in der praktischen Umsetzung sind nur zwei von zehn Praxisinhabern, die enthusiastisch mit der IGeL-Arbeit beginnen, nach der Einführungsphase auch wirtschaftlich mit dieser Angebotsform erfolgreich.

Weiterlesen „Ergebnisse aus Praxismanagement-Betriebsvergleichen: Übersicht der Fehler, die bei IGeL-Angeboten unbedingt vermieden werden sollten“

Tipps für Orthopäden: Strategisch planen mit SWOT / Anleitung

IFABS

Worum es geht

Betriebsvergleiche zeigen, dass orthopädische Praxen ein deutliches strategisches Defizit aufweisen: lediglich knapp 20% der PraxisinhaberInnen geben an, den Handlungs-Rahmen für ihre Arbeit professionell festzulegen und zu überprüfen. Ein einfaches Instrument hilft hierbei.

Weiterlesen „Tipps für Orthopäden: Strategisch planen mit SWOT / Anleitung“

Haus- und Fachärzte: Mit einem Mindshift zu optimierter Praxisführung

Worum es geht

Interviews mit Haus- und Fachärzten zeigen, dass Praxisinhaber mit ihrer Arbeit zwar grundsätzlich zufrieden sind, aber den Grad der Selbstbestimmung über das Verhältnis von Arbeits- und privat zur Verfügung stehender Zeit als zu gering empfinden. Perspektivisch rechnen viele sogar mit einer weiteren Verschärfung dieser Situation. Aber es gibt einen Ausweg, der allerdings ein radikales Umdenken erfordert.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Mit einem Mindshift zu optimierter Praxisführung“

Haus- und Fachärzte: Wer sich Freiheit statt Hamsterrad wünscht, muss grundlegend umdenken

Worum es geht

Interviews mit Haus- und Fachärzten zeigen, dass Praxisinhaber mit ihrer Arbeit zwar grundsätzlich zufrieden sind, aber den Grad der Selbstbestimmung über das Verhältnis von Arbeits- und privat zur Verfügung stehender Zeit als zu gering empfinden. Perspektivisch rechnen viele sogar mit einer weiteren Verschärfung dieser Situation. Aber es gibt einen Ausweg, der allerdings ein radikales Umdenken erfordert.

Weiterlesen „Haus- und Fachärzte: Wer sich Freiheit statt Hamsterrad wünscht, muss grundlegend umdenken“

Praxismanagement-Fitness: Wie leistungsfähig ist die Strategie?

Worum es geht

Neben der gesellschaftlichen und medizinischen Bedeutung ist Fitness im übertragenen Sinn auch für das Praxismanagement in Haus- und Facharztpraxen wichtig. Wird sie gezielt aufgebaut, entwickelt und überprüft, profitieren Praxis-Teams und Patienten gleichermaßen. Ein wesentlicher Fitness-Baustein ist dabei eine klare strategische Ausrichtung.

Weiterlesen „Praxismanagement-Fitness: Wie leistungsfähig ist die Strategie?“

Best Practices der unternehmerischen Praxisführung: Der Arzt ist die Positionierung

Worum es geht

Was unterscheidet unternehmerisch ausgerichtete Haus- und Fachärzte von ihren Kolleginnen und Kollegen? Es sind nicht die Größe der Praxen oder intensives Marketing, sondern es kommt auf die konsequente Anwendung professioneller Management-Methoden, -Instrumente und -Erkenntnisse an. Ein wichtiger Tatbestand, auf den diese Praxisinhaberinnen und -inhaber bei ihrer Arbeit setzen, ist die Erkenntnis, dass eine solide Praxis-Positionierung vor allem auf der Art des zwischenmenschlichen Kontaktes beruht.

Weiterlesen „Best Practices der unternehmerischen Praxisführung: Der Arzt ist die Positionierung“

Looking ahead: Mit der Nutzwert-Analyse zur Auswahl der besten Strategie-Alternative

Looking ahead: Mit der Nutzwert-Analyse zur Auswahl der besten Strategie-Alternative

Worum es geht

Ob Unternehmer, Selbständiger oder Angestellter: alle Akteure des Gesundheitswesens sind gegenwärtig gezwungen, auf die neuen An- und Herausforderungen ihrer Tätigkeitsbereiche zu reagieren. Doch mittelfristig ist es notwendig, wieder zu einer perspektivischen Orientierung zu gelangen, die es ermöglicht, vom Reaktions- zurück in einen Aktionsmodus zu gelangen. Hierfür stellen die Blog-Beiträge der kommenden Zeit unter dem Titel „Looking ahead“ Anwendungsanleitungen zur Verfügung, die helfen sollen, für den eigenen Arbeitsrahmen geeignete Methoden, Instrumente und Best Practices auszuwählen und erfolgreich umzusetzen.

Weiterlesen „Looking ahead: Mit der Nutzwert-Analyse zur Auswahl der besten Strategie-Alternative“

Looking ahead: Zu neuen Perspektiven mit der SWOT-Analyse

Einfach und effizient zu Perspektiven für die Akteure im Gesundheitswesen: Die SWOT-Analyse

Worum es geht

Ob Unternehmer, Selbständiger oder Angestellter: alle Akteure des Gesundheitswesens sind gegenwärtig gezwungen, auf die neuen An- und Herausforderungen ihrer Tätigkeitsbereiche zu reagieren. Doch mittelfristig ist es notwendig, wieder zu einer perspektivischen Orientierung zu gelangen, die es ermöglicht, vom Reaktions- zurück in einen Aktionsmodus zu gelangen. Hierfür stellen die Blog-Beiträge der kommenden Zeit unter dem Titel „Looking ahead“ Anwendungsanleitungen zur Verfügung, die helfen sollen, für den eigenen Arbeitsrahmen geeignete Methoden, Instrumente und Best Practices auszuwählen und erfolgreich umzusetzen.

Weiterlesen „Looking ahead: Zu neuen Perspektiven mit der SWOT-Analyse“