Digitalisierung der Arztpraxis: Bei Online-Videosprechstunden wird jede zweite Konsultation durch Störungen beeinträchtigt

Worum es geht

Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch für das Angebot von Videosprechstunden. Ein Aspekt, den Teilnehmer kritisieren, sind Störungen der Kommunikation.

Theorie und Praxis

Die Online-Videosprechstunde ist eine Digital-Anwendung, die es geschafft hat, nicht nur in der Diskussion über die Transformation zu einer Existenzberechtigung zu gelangen, sondern zukünftig auch in breiterem Umfang konkret eingesetzt zu werden. Doch zwischen der weitgehend theoretischen Beschäftigung mit Nutzen und Einsatzbedingungen (Zielgruppen, Honorierung) einerseits und der konkreten Umsetzung im Praxisalltag andererseits liegen Welten. Das zeigen erste Berichte von Patienten, die im Rahmen einer aktuell laufenden Exploration Auskunft zu ihren Erfahrungen geben. Eines der ersten Resultate: jeder zweite Videosprechstunden-Teilnehmern war mit Störungen der Gespräche konfrontiert.

Die Störfaktoren im Überblick

Was für den persönlichen Kontakt zwischen Arzt und Patient gilt, ist für den Video-Kontakt ebenso wichtig: er sollte absolut ungestört sein, denn nur so kann der Arzt sicherstellen, dass er auch optimal verstanden wird. Doch gegen diesen Grundsatz verstoßen manche Ärzte bei ihren Video-Kontakten. Im Einzelnen wurden von Patienten folgende Störfaktoren beschrieben:

(1) Hallende Räume
(2) Geräusche aus Nebenräumen und durch offene Fenster
(3) Funktionsgeräusche elektrischer Geräte
(4) Rascheln von Papier, Klappern und Klirren von Tassen und Gläsern
(5) Atemgeräusche des Ärzte, z. B. bei der Verwendung von Headsets
(6) Klingelnde oder vibrierende Telefone im Hintergrund
(7) Unterbrechungen des Gesprächs durch Medizinische Fachangestellte.
Um Störungen weitgehend zu vermeiden sollten Praxisinhaber vor dem Start ihres Online-Angebots einige Test-Gespräche führen, um die Raum- und Akustik-Situation zu optimieren.


Ratgeber für Haus- und Fachärzte: Tipps für die erfolgreiche Patienten-Kommunikation in Online-Videosprechstunden, Autor: Klaus-Dieter Thill. Erhältlich bei Neobooks.com und in allen Online-Buchshops.


©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Diesen Beitrag zitieren

Thill, Klaus-Dieter: (Titel), IFABS: BENCHMARK!, (Publikations-Datum des Beitrags)

Bildnachweis

©IFABS Photo-Edition, erhältlich bei EYEEM und GETTY IMAGES


Einfach optimieren.
Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ für Haus- und Fachärzte mit Best Practice- und Fachgruppen-Benchmarking.
In 30 Minuten zu Ø 38 Verbesserungsmöglichkeiten.

Valetudo Check-up-Familie

Alle Informationen im Überblick…