Ungenutzte Leistungspotenziale in Arztpraxen: Viele Medizinische Fachangestellte sind intuitive Strategen

Worum es geht

Praxisanalysen belegen immer wieder die Fähigkeiten Medizinischer Fachangestellter, nicht nur Lösungen für akute Praxisprobleme entwickeln, sondern ihre Betriebe auch mit strategisch ausgerichteten Vorschlägen zu unterstützen zu können. Leider halten die meisten Praxisinhaber hiervon gar nichts.

Ein repräsentativer Einblick in die Problemlösung-Fähigkeiten des medizinischen Personals

Die im Laufe der Jahre durchgeführten mehr als 10.000 Valetudo Check-up©-Untersuchungen zeigen – neben einer Vielzahl von Erkenntnissen, die dazu beitragen können, Effizienz, Produktivität, Zeitmanagement und Patientenversorgung deutlich zu Verbesserung und nachhaltig zu steigern -, dass die Medizinischen Fachangestellten eine entscheidende Schlüsselfunktion für die Leistungsoptimierung von Praxisbetrieben darstellen.

Medizinische Fachangestellte, die Inhouse-Consultants

Führt man die Problem-Ursachen des Praxismanagements, deren Auswirkungen in vielen Betrieben zu täglichem Stress, Frustration, Ärger und Demotivation führen, mit den Verbesserungsvorschlägen der Praxismitarbeiterinnen zusammen, so lässt sich feststellen, dass die meisten Lösungen für diese Probleme von den MFA eindeutig identifiziert werden. Ihre Vorschläge kommen nur leider aufgrund desinteressierter, ablehnender und / oder gleichgültiger Einstellungen der Praxisinhaber gar nicht zur Umsetzung. Das ist umso „tragischer“, da die meisten Ansätze sogar in Eigenregie realisierbar wären und die Er-Lösung von der täglichen Arbeitsqual damit nahezu griffbereit wäre.

Praxisinhaber sind Performance-Bremser

Niedergelassene Ärzte ignorieren ebenfalls, dass die tägliche Arbeit den Mitarbeiterinnen umfassende Einblicke in Anforderungen, Wünsche, Vorlieben und Verhaltensweisen der Patienten bietet. Das führt dazu, dass ihre Veränderungsvorschläge nicht nur auf Verbesserungen akuter Defizite abzielen, sondern auch strategische Relevanz besitzen. Wird beispielsweise der Vorschlag unterbreitet, jede Woche einen frischen Blumenstrauß an die Rezeption zu stellen, kommt hiermit die Empfehlung zum Ausdruck, mehr für die Wohlfühlatmosphäre zu tun und dadurch die Patientenbindung und -gewinnung zu unterstützen, ein Anliegen mit strategischem Gehalt. Die Praxisinhaber sehen jedoch nur die hiermit verbundenen Kosten, zudem sind den meisten strategische Überlegungen fremd, so dass sie den Wert der MFA-Vorschläge gar nicht erkennen.

©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Diesen Beitrag zitieren

Thill, Klaus-Dieter: (Titel), IFABS: BENCHMARK!, (Publikations-Datum des Beitrags)


Einfach optimieren.

Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ für Haus- und Fachärzte mit Best Practice- und Fachgruppen-Benchmarking ermittelt ohne die Notwendigkeit eines Vor-Ort-Beraters durchschnittlich knapp 38 Verbesserungsmöglichkeiten für die Praxisarbeit.

Valetudo Check-up Praxismanagement IFABS Thill