Haus- und Fachärzte: Patienten, die App-Lösungen zur Praxis-Information und -Kommunikation nutzen, sind begeistert

Worum es geht

Eine wachsende Anzahl von Haus- und Fachärzten stellt Patienten die Informationen über Ihre Praxen, vom Leistungsangebot bis zu den Öffnungszeiten, mittels Apps zur Verfügung und bietet hiermit auch Möglichkeiten zur Kommunikation, um Termine zu vereinbaren oder Rezepte zu bestellen. Praxisbesucher, die diese Angebote nutzen, sind äußerst zufrieden.

Einfach zur eigenen App

Ob als Angebot eines Verbandes nutzbar oder mit Hilfe eines Baukasten-Systems erstellt, für Haus- und Fachärzte existiert inzwischen eine Vielzahl kostenfreier bzw. -günstiger Optionen, ihren Patienten eine eigene Praxis-App anzubieten. In Verbindung mit der Praxis-Software bietet sich hiermit nicht nur eine Möglichkeit, das Praxismanagement effizienter und produktiver zu gestalten, sondern auch, die Patientenzufriedenheit zu steigern.

Convenience-fördernde Service-Instrumente

Für Praxisbesucher – so zeigen erste Interviews mit Nutzern – sind diese Apps Convenience-fördernde Service-Instrumente. Die meisten Anwender nutzen sie auf ihrem Smartphone und haben damit die Verbindung zu ihren Praxen stets griffbereit, ein Vorteil vor allem für chronisch Kranke. Die Apps sind nach Bewertung der User i. d. R. übersichtlich strukturiert und einfach bedienbar. Die meisten Praxisteams, die diese Möglichkeiten anbieten, reagieren zudem auch zeitnah auf Anfragen und aktualisieren regelmäßig alle dynamischen Informationsinhalte wie z. B. Urlaubszeiten.