Mitarbeiter-Führung in Arztpraxen: Wie der Teamwork Quality Score die Arbeit erleichtert

Worum es geht

Befragungen von Haus- und Fachärzten zeigen, dass viele davon ausgehen, ihr Personal arbeite als Team zusammenarbeitet. Vergleicht man ihre Einschätzung mit der Realität, liegt hier ein immenses Optimierung-Potenzial, denn das Team-Potenzial ist nur in den wenigsten Praxen vollständig entwickelt.

Weiterlesen „Mitarbeiter-Führung in Arztpraxen: Wie der Teamwork Quality Score die Arbeit erleichtert“

Arbeitsalltag in Arztpraxen: Als Team einfacher zu bewältigen

Worum es geht

Die Zusammenarbeit in Team-Form ist durch gemeinsame Ziele, eine weitgehend autonome Aufgabenerledigung, gegenseitige Ergänzung und Unterstützung sowie durch eine Selbststeuerung zur Lösung von Problemen und eigeninitiativ entwickelte Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsergebnisses charakterisiert. Doch nur in den wenigsten haus- und fachärztlichen Betrieben arbeiten, trotz gegenteiliger Annahmen der Praxisinhaber, „echte“ Teams: so sind nur 35% der dermatolgischen Praxen mit Teams bestückt, bei Augenärzten knapp 40%, in neurologischen Betrieben wiederum lediglich 20%.

Weiterlesen „Arbeitsalltag in Arztpraxen: Als Team einfacher zu bewältigen“

Ärztliche Teams: Wie die Kooperations-Qualität sichtbar gemacht werden kann

Worum es geht

Eine zentrale Voraussetzung für eine reibungslose Praxismanagement-Funktionalität in Praxen mit mehreren Ärzten besteht darin, dass das Mediziner-Team in seinem Führungs- und Management-Verhalten weitgehend harmoniert und „an einem Strang“ zieht. Störungen der Harmonie wirken sich direkt negativ auf Teamwork und Arbeitsleistung des Personals aus.

Weiterlesen „Ärztliche Teams: Wie die Kooperations-Qualität sichtbar gemacht werden kann“

Ärztliche Zusammenarbeit in Haus- und Facharztpraxen: Ein Interworking Quality Score von 49% ist zu wenig

Worum es geht

Eine zentrale Voraussetzung für eine reibungslose Praxismanagement-Funktionalität in Praxisbetrieben, in denen mehrere Ärzte arbeiten, besteht darin, dass das Mediziner-Team in seinem Führungs- und Management-Verhalten weitgehend harmoniert und „an einem Strang“ zieht. Störungen dieser Balance wirken sich direkt negativ auf die Teamwork-Qualität und die Arbeitsleistung des Personals aus.

Weiterlesen „Ärztliche Zusammenarbeit in Haus- und Facharztpraxen: Ein Interworking Quality Score von 49% ist zu wenig“

Teamwork – In Haus- und Facharztpraxen selten zu finden

Worum es geht

Befragungen von Ärzten zeigen, dass viele der Meinung sind, ihr Personal arbeite als Team zusammenarbeitet. Vergleicht man ihre Einschätzung mit der Realität, liegt hier ein immenses Optimierung-Potenzial, denn das Team-Potenzial ist nur in den wenigsten Praxen vollständig entwickelt.

Weiterlesen „Teamwork – In Haus- und Facharztpraxen selten zu finden“

Dream statt Team: Die Wirklichkeit der Kollaborations-Qualität im Gesundheitswesen

Worum es geht

Bei der Selbstdarstellung von Leistungsanbietern des Gesundheitswesens findet sich kaum eine Darstellung, in der der Team-Begriff nicht verwendet wird. Das Ziel ist dabei, angebotsunterstützend Aspekte wie Professionalität, Kompetenz und Vertrauen zu vermitteln. Doch von der mit dem Begriff verbunden Arbeitsqualität ist die tatsächliche Kollaboration in den Betrieben weit entfernt.

Weiterlesen „Dream statt Team: Die Wirklichkeit der Kollaborations-Qualität im Gesundheitswesen“

Looking ahead: Bessere interne Kollaboration im Pharma- und Medizintechnik-Bereich nutzt mehr als Vertriebs-Trainings

Looking ahead: Bessere interne Kollaboration im Pharma- und Medizintechnik-Bereich nutzt mehr als Vertriebs-Trainings

Worum es geht

Zur Erfolgssteigerung der Vertriebstätigkeit werden vor allem Trainings und Schulungen durchgeführt. Doch eine Verbesserung der unternehmensinternen Kooperation bewirkt deutlich mehr. Weiterlesen „Looking ahead: Bessere interne Kollaboration im Pharma- und Medizintechnik-Bereich nutzt mehr als Vertriebs-Trainings“