White Paper „Patienten einfach professionell befragen: Marktforschungs-Techniken für Haus- und Fachärzte“

Worum es geht

Etwa 2/3 der in Arztpraxen durchgeführten Patientenbefragungen ermittelt ein falsches Bild der Zufriedenheits-Realität und sind damit für ein systematisches Fehlermanagement und Praxisentwicklungen nicht nutzbar. Weiterlesen „White Paper „Patienten einfach professionell befragen: Marktforschungs-Techniken für Haus- und Fachärzte““

Digitalisierung der ambulanten Medizin: Mit den Diagnosen „Cyberchondrie“ und „Morbus Google“ behindern Haus- und Fachärzte die Adhärenz ihrer Patienten

Worum es geht

Das Verhalten von Patienten, die sich auf medizinische Informationen aus Internetquellen berufen, wird von Haus- und Fachärzten oft in die Kategorien „Cyberchondrie“ und „Morbus Google“ eingeordnet. Doch durch diese Betrachtung übersehen Mediziner einen entscheidendes Ansatzpunkt für ihre Therapie-Erfolge. Weiterlesen „Digitalisierung der ambulanten Medizin: Mit den Diagnosen „Cyberchondrie“ und „Morbus Google“ behindern Haus- und Fachärzte die Adhärenz ihrer Patienten“

Instant Best Practices für ein digital unterstütztes Praxismanagement: Welche Anforderungen haben die Patienten?

Worum es geht

Ehe sich Praxisinhaber mit der Implementierung digitaler Hilfen für ihre Praxisführung beschäftigen, lohnt sich ein Blick auf diesbezügliche Patientenwünsche. Weiterlesen „Instant Best Practices für ein digital unterstütztes Praxismanagement: Welche Anforderungen haben die Patienten?“

Patientenzufriedenheits-Management in Arztpraxen: Ohne Ziele und Messgrößen kein Erfolg

Worum es geht

Die Patientenzufriedenheit ist ein zentraler Gestaltungsparameter der Arbeit von Praxisteams. Ihr Ausmaß bestimmt die Intensität der Bindung von Stammpatienten, die Möglichkeiten der Gewinnung neuer Patienten und damit den Praxiserfolg. Viele Praxen haben jedoch Probleme, ihr Anliegen der Patientenorientierung zu operationalisieren, systematisch zu entwickeln und zu überwachen, da ihnen konkrete Messgrößen fehlen, um die Zufriedenheits-Situation und die Auswirkungen ihrer Tätigkeiten realistisch zu bestimmen bzw. zu steuern. Ein einfacher Ansatz hilft. Weiterlesen „Patientenzufriedenheits-Management in Arztpraxen: Ohne Ziele und Messgrößen kein Erfolg“

Praxismanagement-Performance von Arztnetzen: Mit zwei Kennzahlen steuerbar

Worum es geht

Die Leistungsfähigkeit von Arztnetzen für eine optimierte Patienten-Versorgung wird maßgeblich auch durch die Praxismanagement-Qualität der Mitglieder bestimmt. In diesem Bereich bestehen jedoch noch deutliche Leistungs-Reserven. Zwei Steuerungsgrößen helfen Netz-Leitungen, ihre Kooperationen entsprechend zu entwickeln. Weiterlesen „Praxismanagement-Performance von Arztnetzen: Mit zwei Kennzahlen steuerbar“

Ungenutzte Leistungs-Potenziale in Haus- und Facharzt-Praxen: Mit dem Patient Care Quality Score die erreichte Betreuungsqualität realistisch bestimmen

Worum es geht

Die Frage, wie gut ihre Patientenorientierung ist, beantworten Praxisteams meist subjektiv aus den eigenen Eindrücken heraus oder mit Hilfe von Befragungen und einfachen, aber oft unzureichenden Messgrößen. Dabei ist eine realistische Bestimmung ganz einfach. Weiterlesen „Ungenutzte Leistungs-Potenziale in Haus- und Facharzt-Praxen: Mit dem Patient Care Quality Score die erreichte Betreuungsqualität realistisch bestimmen“