Marketing- und Vertriebs-Strategien im Healthcare-Bereich: Mehrwert durch 360-Grad-Insights

Worum es geht

Nachhaltig profilierende Mehrwert-Leistungen im Service-Bereich müssen Ärzten nicht nur einen praktischen Nutzen bieten, sondern auch deren Erwartungen übertreffen. Ein Ansatzpunkt ist der durch die Wandlungs-Dynamik des Gesundheitswesens stark steigende Bedarf von Haus- und Fachärzten nach Orientierung und Sicherheit für ihre Praxisführung.

Was der Betriebsvergleich untersucht

Der Praxismanagement-Betriebsvergleich© unseres Instituts greift dieses Anliegen auf. Das bewährte und validierte System beschreibt mit Hilfe von Kennziffern in einer 50seitigen Expertise den kompletten Status der Praxisführung einer Arztpraxis, von der Planung über das Patientenmanagement, Führung, Organisation und Marketing bis hin zum Controlling, ein Einblick, über den bislang kaum ein Arzt verfügt. Integriert ist auch eine Betrachtung des Entwicklungsstands der Digitalisierung.

Welche Vergleiche der Arzt erhält

Der Vergleich erfolgt mit Hilfe von zwei Referenz-Maßstäben:

  • dem Fachgruppen-Standard, der die repräsentativen Gegebenheiten der Praxisführung in Praxisbetrieben der eigenen Fachrichtung abbildet und
  • dem Best Practice-Standard, d.h. den Regelungen, Instrumenten und Ver-haltensweisen, die einen reibungslos funktionierenden Praxisbetrieb ge-währleisten.

Highlight „360-Grad-Insights durch Status-Bestimmung“

Der Betriebsvergleich zeigt mittels objektiver Parameter, wo eine Praxis „steht“, indem er die praxisintern gerichtete Sicht um das relevante äußere Handlungsumfeld erweitert. Diese Gegenüberstellung führt zu einem umfassenden, strukturierten und an Hand der Realität bewerteten 360-Grad-Einblick in die aktuelle Praxismanagement-Konstellation. Dadurch erhöhen sich – insgesamt betrachtet – sowohl die Analyse- als auch die Entscheidungs-Qualität.

Der Praxismanagement-Betriebsvergleich© ist ein unverzichtbares Instrument, wichtige Informationen für die Analyse, Planung, Kontrolle und Steuerung des Praxisbetriebs zu erhalten:

  • dadurch können Praxisteams sich problemlos auf veränderte oder sich verändernde Handlungsbedingungen einstellen,
  • regelmäßig durchgeführt stellt der Betriebsvergleich sicher, dass die Praxisarbeit stets auf der Höhe der Zeit ist,
  • nach einer Neugründung und in der Folge, vor Praxis-Übernahmen und Kooperationen sowie zur Praxiswert-Bestimmung ist sein Einsatz ein Muss.

Datenbasis und Verwendungsmöglichkeiten

Die Vergleichs-Basis liefert unser Expertensystem mit mehr als 15.000 autorisierten und anonymisierten Praxismanagement-Beschreibungen. Der fragebogenbasierte System (Arzt / Ärzte, MFA, Patienten) kann für alle Fachrichtungen, Praxisformen und –größen eingesetzt werden, ebenso für Arztnetze und MVZ. Ebenso können Folge-Betriebsvergleiche durchgeführt werden.

Easy-to-use

In seiner Umsetzung ist er sowohl auf die Convenience-Anforderungen von Mar-keting und Vertrieb als auch auf die der Ärzte ausgerichtet:

  • geringer Platzierungs- und Arbeits-Aufwand,
  • keine Konzeptions- und Vorlaufkosten
  • ohne Schulung einsetzbar, intuitiv bearbeitbar,
  • jeder Zeit einsetzbar und
  • als Selbstzahler-Leistung der Ärzte kostengünstig.

Weiterführende Informationen

Der Ansatz interessiert Sie? Dann fordern Sie einfach per E-Mail an die Adresse post@ifabs.de das ausführliche Briefing Paper zu diesem Projekt an.