Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Mit zwei Minuten Gesprächszeit Haus- und Fachärzte bei Diagnostik und Therapie der Praxismanagement-Insuffizienz unterstützen

Worum es geht

Serviceleistungen, die niedergelassene Ärzte konkret bei ihrer Praxisführung unterstützen, gelten im Außendienst nach wie vor als arbeitsaufwendig und teuer, obwohl ihr Nutzen noch weit vor Fortbildungs-Veranstaltungen rangiert. Ein praxisbewährtes Konzept zur Diagnostik und Therapie der Praxismanagement-Insuffizienz löst dieses Anwendungsproblem jetzt.

Der beste Service ist zu aufwendig

Je komplexer Serviceleistungen für Haus- und Fachärzte sind, desto mehr Gesprächs- und Arbeitszeit muss der Vertrieb für die Platzierung aufwenden. Diese Tatsache ist ein wesentlicher Grund, warum Pharma- und Medizintechnik-Außendienstmitarbeiter ihren Gesprächspartnern keine Praxisanalysen anbieten. Damit verzichten sie auf eine der besten Unterstützungsleistungen, die Praxisinhabern derzeit offeriert werden können. Denn immer mehr Ärzten wird bewußt, dass eine Optimierung des Praxismanagements nicht nur der Schlüssel zur Beseitigung von Arbeitsdruck, Ärger und Demotivation ist, sondern auch der Weg zur Erfolgssteigerungen und Zukunftssicherung.

Nur zwei Minuten

Das in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten und Vertriebs-Mitarbeitern entwickelte und in mehreren tausend Analysen validierte Konzept der Benchmarking-Praxisanalyse „Valetudo Check-up© Praxismanagement“ bietet einen Ausweg. Die Vorstellung des Konzeptes in einer Arztpraxis benötigt nicht mehr als zwei Minuten Gesprächszeit, die spätere Umsetzung erfolgt auf der Basis von Arzt-, MFA- und Patienten-Fragebogen, so dass der Mitarbeiter selbst gar nicht aktiv werden muss. Die Preis-Stellung des kostenpflichtigen Angebotes ist arztgerecht angelegt.

Dosierbare Eigenleistung

Aus der Analyse resultiert eine Praxis-Expertise mit durchschnittlich 38 konkreten Verbesserungsvorschlägen für die Praxisarbeit. Zudem bietet sie Haus- und Fachärzten die einzigartige Option, ihre Praxisführung mit dem Best Practice- und dem jeweiligen Fachgruppen-Standard zu vergleichen. Jeder Mitarbeiter kann selbst entscheiden, ob er lediglich als Übermittler der Resultate fungieren oder – nach einer kurzen Einweisung – die Inhalte selbst vorstellen möchte.

Zur Detail-Beschreibung…

©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Diesen Beitrag zitieren

Thill, Klaus-Dieter: (Titel), IFABS: BENCHMARK!, (Publikations-Datum des Beitrags)

Bildnachweis

©IFABS Photo-Edition, erhältlich bei EYEEM und GETTY IMAGES


Einfach optimieren.

Der Valetudo Check-up „Praxismanagement“©

Eine Benchmarking-Praxisanalyse© als Premium-Service für Haus- und Fachärzte sowie für Arztnetze

Aktiv gegen die Praxismanagement-Insuffizienz

Alle Informationen im Überblick…