Arzt- und Zahnarztpraxen: Führung ist Alltag

IFABS

Worum es geht

Ein von Ärzten(innen) und Zahnärzten (innen) viel zu wenig aktivierter Leistungsbereich ist das Potenzial ihrer Mitarbeiterinnen. Eine professionelle Personalführung – so belegen es Praxismanagement-Betriebsvergleiche – führt zu substanziellen Effizienz-, Produktivitäts- und Erfolgssteigerungen. Ein Aspekt ist hierbei, die „Alltäglichkeit der Führung“ zu berücksichtigen.

Weiterlesen „Arzt- und Zahnarztpraxen: Führung ist Alltag“

Für Haus- und Fachärzte: Briefing Paper zu den Möglichkeiten, Organisations-Probleme nachhaltig zu beseitigen

Worum es geht

Überlange Wartezeiten, unkoordinierte Abläufe, schlechte telefonische Erreichbarkeit, hektische Arztgespräche – Defizite in der Praxisorganisation sind der Kritikpunkt Nr. 1, wenn Patienten nach ihrer Zufriedenheit mit Arztpraxen gefragt werden.

Weiterlesen „Für Haus- und Fachärzte: Briefing Paper zu den Möglichkeiten, Organisations-Probleme nachhaltig zu beseitigen“

Praxismanagement-Betriebsvergleich verhindert Fehleinschätzung der Arbeitszufriedenheit des Personals

IFABS Betriebsvergleich Arbeitszufriedenheit.

Worum es geht

Ein Baustein der Mitarbeiterbefragung des Praxismanagement-Betriebsvergleichs ist die Ermittlung des Key Performance Scores „Personalzufriedenheit“, dessen Ausprägung PraxisinhaberInnen immer wieder überrascht.

Weiterlesen „Praxismanagement-Betriebsvergleich verhindert Fehleinschätzung der Arbeitszufriedenheit des Personals“

Personalführung in Haus- und Facharztpraxen : Wie innere Kündigungen vermieden werden können

Worum es geht

Wenn Medizinische Fachangestellte dauerhaft mit ihrer Arbeit unzufrieden sind, führt das in der Konsequenz nicht nur zu einem Absinken der gesamten Arbeitsqualität, sondern auch zu einer Vielzahl weiterer Problemen, sollte dieser Zustand in eine Kündigung mündet. Doch Praxisinhaber können dem mit einfachen Mitteln präventiv begegnen.

Weiterlesen „Personalführung in Haus- und Facharztpraxen : Wie innere Kündigungen vermieden werden können“

Was bewirken Mitarbeiterbefragungen in Großpraxen, Zentren und MVZ?

Kostenloses Briefing Paper: Die Mitarbeiterbefragung in Großpraxen, Zentren und MVZ

Mitarbeiterbefragungen können dazu genutzt werden,

  • (1) die Qualität der innerbetrieblichen Kooperation („Teamwork“) zu bestimmen,
  • (2) SWOT-Portfolios zu erstellen und
  • (3) den Sachverstand, die Erfahrung sowie die Kreativität des Personals in die betrieblichen Optimierungs- und Entwicklungsprozesse einzubeziehen.

Doch nur wenige Betriebe nutzen dieses einfach umzusetzende und kostengünstige Instrument systematisch und professionell.

Looking ahead: Warum Haus- und Fachärzte verstärkt auf Teamwork-Professionalität achten sollten

Arztpraxis der Zukunft: Kostenloses Briefing Paper zum Erfolgsfaktor „Teamwork-Professionalität“

Bedingt durch die Digitalisierung, zu erwartende neue gesundheitspolitische Regelungen und eine zunehmende Vielschichtigkeit der Patientenanforderungen wird sich das Arbeitsaufkommen in Arztpraxen strukturell deutlich verändern und tendenziell zunehmen. Dieser Situation können Praxis-Teams nur mit Hilfe eines funktionierenden Praxismanagements und vor allem mit „echter“ Teamarbeit begegnen. Doch bis dahin ist in Praxisbetrieben noch viel Entwicklungsarbeit zu leisten. Ein Briefing Paper skizziert die notwendigen Schritte. Zum Download…