Einfach und effektiv: Zu Praxismanagement-Exzellenz durch Benchmarking

Worum es geht

Die Beratungspraxis in der Gesundheitswirtschaft zeigt: eine isolierte Bewertung der Ergebnisse von Praxis-, Markt- und Patientenanalysen identifiziert nur etwa die Hälfte der tatsächlich vorhandenen Optimierungspotenziale.

Bewährte, objektive und repräsentative Vergleichsmaßstäbe

Erst der Vergleich mit passenden Referenzgrößen, dem Benchmarking, die die aktuellen Marktverhältnisse und betriebswirtschaftlich anzustrebenden Zustände repräsentieren (doppeltes Benchmarking), ermöglicht eine vollständige Aufdeckung und Nutzung aller Chancen.

Der seit zwanzig Jahren etablierte Praxismanagement-Betriebsvergleich© bietet unter Nutzung eines repräsentativen Benchmarking-Pools zur Praxisführung in Haus- und Facharztpraxen die für ein derartiges Vorgehen notwendigen repräsentativen Vergleichsmaßstäbe. Mit ihrer Hilfe können objektivierte und qualitative Vergleiche der Arbeit in Haus- und Facharztpraxen durchgeführt werden.

Qualitatives Benchmarking

„Qualitativ” bedeutet, dass untersucht wird,

  • welche Regelungen, Tätigkeiten und Verhaltensweisen in welcher Umsetzungsintensität die Praxistätigkeit kennzeichnen,
  • wie die Mitarbeiter ihre Arbeit sehen und
  • wie zufrieden die Patienten mit den angebotenen Leistungen und ihrer Umsetzung sind.

Diese Resultate werden anschließend zu den Daten des IFABS-Benchmarking-Pools und zum Best-Practice-Standard in Relation gesetzt, um so

  • eine betriebswirtschaftliche Positions- und Leistungsbestimmung vorzunehmen,
  • zu untersuchen, inwieweit die gegenwärtig umgesetzten Aktivitäten geeignet sind, die verfolgte Strategie perspektivisch und zielgerichtet umzusetzen sowie
  • die bislang ungenutzten Optionen für Leistungs-, Qualitäts- und Gewinnverbesserungen zu identifizieren.

Die Vorteile der Fern-Assessment-Technik

Das System arbeitet mit validierten Ferndiagnose-Analysebögen. Es ermöglicht ohne die Notwendigkeit eines Vor-Ort-Beraters und ohne die damit verbundenen hohen Kosten professionelle, einfache und schnelle Untersuchungen. Sind auf diese Weise Defizitbereiche und Lösungsansätze gefunden, lassen sie sich zum größten Teil in Eigenregie umsetzen.

Kostenloses Briefing Paper zum Thema

Das Briefing Paper „Der IFABS Praxismanagement-Betriebsvergleich© für Haus- und Fachärzte“ beschreibt die geschilderten Sachverhalte im Detail